News Komplettwasserkühlung: Lian Lis Galahad passt zum Gehäusedesign

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.438
Klassische Gehäusehersteller gehen seit Jahren dazu über, auch Peripherie und Hardware-Komponenten zu produzieren, die mit einem einheitlichen Design, das ein schickes Gesamtbild des Rechners verspricht, zum Kauf locken. Diesen Weg geht auch der erste All-in-One-Wasserkühler von Lian Li. Tests bescheinigen zudem gute Leistungen.

Zur News: Komplettwasserkühlung: Lian Lis Galahad passt zum Gehäusedesign
 

Cr@zed^

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.687
Die 360 sieht sehr interessant aus, wäre eine Überlegung wert.
 

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.448
Da bin ich mal auf die Leistung, Lautstärke und die Verarbeitung gespannt. Ich persönlich bin der Luft-Kühler PC-Schrauber. Sie benötigen mehr "Platz", sind dafür nicht so "anfällig".
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.255

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.040
Ich verstehe das immer nicht so ganz.

Für die absoluten High End Luft-Boliden zahlt man erheblich weniger und wird dafür über viele Jahre mit Sockelhalterungen versorgt.
Die Dinger verwendet man auch in zehn Jahren noch. Und es wird auch in 20 noch fuńktionieren.
An einem Luftkühler kann außer den Lüftern nichts kaputt gehen. Und selbst dann passiert nichts gefährliches.

AIOs können undicht werden, korrodieren, Biofilm aufbauen (Hallo Enermax), Kühlflüssigkeit kann diffundieren, Luft eindringen, Pumpe kann ausfallen, Lüfter können ausfallen und die Pumpe kann und wird lauter werden.
All das bei marginalem Leistungsvorsprung zu erheblichem Mehrpreis, vibrierende Bauteile direkt auf dem Sockel und lauter sind die Dinger am Ende auch noch.

All das für den Vorteil vom Gewicht und "Platz" im Gehäuse?
Wahrscheinlich bin ich zu konservativ in meinem verrückten Ansatz lieber 80€ für einen Noctua auszugeben, den ich für die nächsten drei PCs verwende :lol:
 

Tzk

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
850
@MaverickM
Das hängt ein bisschen davon ab ob man beim Kühlerkauf auf die zukünftige Kompatibilität achtet oder nicht. Außerdem kann eine AiO ebenfalls inkompatibel werden...

Ich nutze jedenfalls Lüftkühler die >10 Jahre alt sind und auf Sockel 1200 und AM4 passen. Man muss nur auf einen Hersteller setzen, der passende Montagekits anbietet. Noctua tut das und Thermalright auch ;) Sowohl mein Thermalright SI-128 SE als auch der IFX-14 können das.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.255
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk

Tzk

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
850
Ja, klar. Ich nehme meine Kühler allerdings mit... Wie oben geschrieben, Kühler #1 hat 13 Jahre auf dem Buckel, Kühler #2 14... Da kann man nicht meckern. Nur Lüfter tauschen und weiter gehts :D
 

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.448
@MaverickM ok, hatte schon lange keine AiO mehr um mich. Ist die Lautstärke der Pumpen (bei gute/Top Produkten) viel besser geworden? Und zur Kompatibilität, bis auf meinen eigenen PC und < 10%, verbaue ich nur Noctua. Da bekomme ich auch ausserhalb der Garantie ein Umrüstkit, sofern es eines gibt und gab es bis jetzt immer!
Aber allgemein, ich bin eh ein Spezieller! Stehe nicht so auf RGB Bling Bling (ich mag dezente, warme, stimmige, elegante Beleuchtung und die Farben der Natur). Ich verbaue Braun/Beige Noctua Lüfter, evt. schrecken mich darum AiOs immer ab, weil sie so bunt beworben werden :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.449

Gsr997

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
41
Ich verstehe das immer nicht so ganz.

Für die absoluten High End Luft-Boliden zahlt man erheblich weniger und wird dafür über viele Jahre mit Sockelhalterungen versorgt.
Die Dinger verwendet man auch in zehn Jahren noch. Und es wird auch in 20 noch fuńktionieren.
An einem Luftkühler kann außer den Lüftern nichts kaputt gehen. Und selbst dann passiert nichts gefährliches.

AIOs können undicht werden, korrodieren, Biofilm aufbauen (Hallo Enermax), Kühlflüssigkeit kann diffundieren, Luft eindringen, Pumpe kann ausfallen, Lüfter können ausfallen und die Pumpe kann und wird lauter werden.
All das bei marginalem Leistungsvorsprung zu erheblichem Mehrpreis, vibrierende Bauteile direkt auf dem Sockel und lauter sind die Dinger am Ende auch noch.

All das für den Vorteil vom Gewicht und "Platz" im Gehäuse?
Wahrscheinlich bin ich zu konservativ in meinem verrückten Ansatz lieber 80€ für einen Noctua auszugeben, den ich für die nächsten drei PCs verwende :lol:
Ist alles richtig. Hatte auch einen DH 14 noch rumliegen, aber wenn ich den PC schnell ins Auto laden will macht sich eine Aio am besten. Ich habe da keine Lust jedesmal den Kühler abzubauen. leistungstechnisch ist die Corsair h150 besser als der Noctua,aber so minimal das es irrelevant ist. Lautstärke ist m.M.n sogar besser. pumpe höre ich nie und die Lüfter laufen sehr langsam bei mir. Im Fractal S2 hört man beide Varianten allerdings kaum
War für mich das Argument zum Kauf. Die optik ist natürlich nicht schlecht nur mit dem Pumpenkörper auf dem MB. Wobei Noctuas neue schwarzen kühler auch deutlich schicker sind als die hässlichen Farben die sie bisher nutzten
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.255

AleksZ86

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.491
Meine erste AiO hielt über 6 Jahre, dann war die Pumpe durch. Einen Luftkühler hätte ich nach der Zeit wahrscheinlich auch tauschen müssen, nicht weil defekt, sondern weil potentiell inkompatibel.
bzgl. Inkombitabilität: Bei Noctua bist du da auf der sicheren Seite, vom AMD Phenom bis 8700k kompatibel bei mir gewesen - musste nur 1x das Montageset über Amazon bestellen.
 

Justuz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.461
@MaverickM mein noctua nh u 12p leistet mir seit 2008 treue dienste. Er hat schon viele verschiedene sockel gesehen. Musste noch nichteinmal die Lüfter tauschen. Selbst dort gibt es bis jetzt keine kaputten lager oder ähnliches.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.969
Ich habe irgendwie meine Zweifel an der angegeben 70.000h MTBF der Pumpe...

... und eine Mindestgeschwindigkeit der Lüfter bei 900rpm ist auch nicht grade Begeisterung erweckend. Arctic kann das erheblich besser in derselben Preisklasse mit einem Regelbereich von 200-1800rpm bei den P12.

Wie meinst du das? Die AIO ist zumindest bei Caseking mit Verfügbarkeit Mitte August gelistet.
 

Cano65

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
578
Ich hoffe das sind die Lüfter, die zusammen mit nur einem Kabel auskommen. Für ITX Mainboards schon ein kleiner Vorteil. :)
 
Top