Laptop bei Diebstahl gegen Datendiebstahl schützen

BreeZrX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
299
Guten Morgen,

wie bereits im Titel beschrieben möchte ich meinen Laptop (ASUS UX303LB) gegen einen möglichen Datendiebstahl im Falle eines Diebstahls schützen.
Im Laptop verbaut ist eine 512GB Crucial MX100. Aktuell mit einer Partition, eventuell teile ich diese aber in eine System- und eine Datenpartition auf.
Meine Idee ist jetzt die Partition(en) mit Bitlocker zu sichern. Dadurch sollte ja kein Zugriff bei Ausbau der Festplatte ohne entsprechenden Key möglich sein. Des Weiteren hat mein Benutzerkonto natürlich ein Passwort.
Nun meine Frage. Was passiert, wenn jemand einfach ein paralleles Windows auf dem Rechner installiert? Kann er dann einfach auf meine Daten zugreifen? Diese befinden sich nicht im Ordner "Benutzer", welcher durch ein Passwort geschützt wäre, da ich zum Teil viele Unterordner habe und ich damit irgendwann das Problem bekomme, keine weiteren Dateien aufgrund des zu langen Pfades einfügen zu können, sondern aktuell auf C:\Daten und später eventuell auf D:\.
Kann man eventuell einfach ein Passwort einfügen, welches direkt bei Start des Laptops, also auch vorm BIOS abgefragt wird? Dann könnte ich dieses Passwort nutzen und würde dann das Passwort für meinen Benutzer zwar setzen, aber nicht bei jedem Start abfragen, um eine doppelte Passworteingabe zu verhindern. Vorm dem BIOS soll das Passwort kommen, da man sonst im BIOS ein externes Laufwerk als Startlaufwerk auswählen könnte und somit wieder ein paralleles Windows installiert werden könnte.
Ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.

Beste Grüße und schonmal vielen Dank! :)
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.314
Also bei mir ist die gesamte Festplatte mit Truecrypt verschlüsselt. Da bekommst Du eine Pwd Abfrage beim Booten und die Platte ist eben komplett verschlüsselt.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Nein, der Dieb braucht dein Passwort. Ansonsten wäre Bitlocker ja nutzlos. Normalerweise verschlüsselt Bitlocker ja die ganze Partition.
Dein Passwort muss aber auch lang genug sein um sicher zu sein. Ein einzelner Buchstabe eines deutschen Wortes hat 2-3 Bit Informationsgehalt. Für 128Bit AES brauchst du also 42 Zeichen. Selbst mit vollständig zufälligen Groß- und Kleinbuchstaben plus Zahlen brauchst du ~19 Zeichen für ein sicheres Passwort.
 

BreeZrX

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
299
Hallo,
danke für die Antworten. Ich habe zum Test einfach mal meine Festplatte mit Bitlocker verschlüsselt und dann auf einer kleinen Partition Windows installiert, um zu schauen, ob man im Zweifel irgendwie an die Daten kommt, aber ist genau wie erhofft.
Lasse jetzt also meine Partition verschlüsselt und schütze den Laptop einfach mit nem Passwort.
 
Top