(leiser) Gaming PC für ca. 1100

littlemac

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Hi leute,

Ich brauche einen neuen PC für den ich 1100 € ausgeben möchte.

Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
Aufrüsten frühstens so in 3-5 jahren

Verwendungszweck?
Hauptsächlich wird der fürs Spielen gebraucht. Spiele sollen auf Ultra mit der Auflösung 1920x1080 laufen (Bsp. BF3,Sleeping Dogs, aber auch BF4 und Watch Dogs wenn möglich).

Besondere Anforderungen und Wünsche?
Marken sind mir egal.
Der Pc soll leise sein (ich will keine passiven Kühllösungen haben).
Brauche kein OS und der wird nicht übertaktet.

Lasse ihn zusammenbauen (Hardwareversand) (die Kosten dafür müssen nicht berücksichtigt werden). Allerdings würde ich den auch versuchen selber zusammenzubauen, wenn zB ein Cpu Kühler zu groß ist, die den deswegen zusammengebaut nicht liefern können und es keine wirkliche Alternative gibt (Dann wäre es auch egal von welchem Shop). Also wenn ich in puncto Leistung oder Lautstärke durch den Zusammenbau eingeschränkt wäre.

Ich hab mir das FAQ "Der ideale Gaming-PC" durchgelesen, habe aber noch Fragen

Prozessor: Intel Core i5-4570 (manchmal wurde im Forum ein anderer Empfohlen? Ist der besser? Der war nähmlich nich in der faq)

Prozessorkühler: Welchen würdet ihr mir empfehlen? Worauf sollte ich achten?

Arbeitsspeicher: 8GB Corsair 1600MHz CL9

Motherboard: ASUS H87-Pro

Netzteil: be quiet! Straight Power E9 480W (Allerdings wurde in der faq auch der Enermax Platimax 500W vorgeschlagen. Welcher ist "besser", also besser geeignet und vorallem leiser? oder kennt ihr vllt. noch einen leiseren und besseren?)

Gehäuse: Aussehen ist mir fast egal, funktionalität ist mir eher wichtig (zB USB Ports). Wie gesagt ist mir die Lautstärke wichtig, gleichzeitig sollte es natürlich unter hoher Last im Hochsommer nicht zu Problem kommen (also nich, dass was gegrillt wird). Dazu hab ich mir auch die Anleitung "Silent-PC" durchgelesen. Dort steht halt, dass große (wegen der Kühlung), schwere Cases ohne Sichtfenster und ohne zu viele Öffnungen am besten geeignet sind. Sie sind leiser und vibrieren nicht. Außerdem wäre ein Nice-to-Have das vorne 4 USB-Ports sind (2xUSB 2.0 und 2x USB 3.0). Könnt ihr mir da vllt. was empfehlen. Grafikkarte und CPU-Kühler müssen ja rein passen (in einem anderen thread hab ich den hier gesehen Fractal Design Define R4. Schlechte/gute Wahl? Kennt ihr (bessere) Alternativen)

Gehäuselüfter: Auch hier gab es sehr viel Auswahl. Was würdet ihr mir empfehlen? Vllt. be quiet! Silent Wings Pure 120mm bzw. be quiet! Shadow Wings SW1 Mid-Speed 140mm (hab mal gelesen, dass die sehr leise sein sollen, aber gibt es da vllt bessere?). Außerdem: Sollte ich, wenn ein Lüfter im Gehäuse schon vorhanden ist, diesen durch zB den Silent Wings ersetzen? ich habe gelesen, am besten ist es, wenn die Luft vorne rein und hinten rausgeblasen wird. Jetz frag ich mich, wenn möglich wieviele Lüfter sollte ich einbauen? Würden zB 2 vorne und 2 hinten nicht leiser sein + bessere Kühlung, weil dann der einzelne Lüfter sich nicht so schnell drehen muss? Oder ist das völlig falsch? Außerdem: regeln sich die Lüfter automatisch oder muss ich das erst einstellen?

DVD-Laufwerk: LG GH24NS95

Festplatten: Seagate Pipeline HD 5900.2 2000GB (oder doch Western Digital Caviar Green 2000GB) (sollte ich die festplatte Entkoppeln? Lohnt es sich? Wenn ja was würdet ihr mir empfehlen?) + Samsung SSD 840 120GB (Allerding hat man hier in manchen Threads den Leuten auch den Plextor M5S 128GB empfohlen. Welcher ist besser?)

Grafikkarte: GTX 770 oder HD 7970? Welche ist besser? Und könnt ihr mir ein konkretes Modell empfehlen? (Außerdem: Die HD 7970 muss in der Ghz Edition sein oder?)

Sonstiges: ich brauche eine Wlan-Karte. Was könnt ihr mir empfehlen?

Sry das, dass so lang geworden ist und ich viele Fragen habe, aber ich bin Schüler und da ist das eine Menge Geld, weshalb ich mich erst richtig informieren will. Und schonmal im vorraus Danke an die Leute die mir helfen.

Noch eine kurze Frage: Muss ich zusätzlich noch kleinere Teile, wie zB Kabel oder einen bestimmten Schraubenzieher oder Leitpaste kaufen? Wenn es bestimmte Komponenten gibt, die helfen den Pc leiser zu machen, ich sie aber vergessen habe, dann nennt sie mir bitte (also zB sowas wie ein HDD-Käfig und am besten schon mit einem konkreten Vorschlag). Danke.
 
Zuletzt bearbeitet: (Text gekürzt)

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.803
Also, erstmal Willkommen im Forum.

Und ja, Du hast ziemlich viel geschrieben. Ich kann Dir nicht zu allem was sagen, aber wo ich kann mache ich das gerne:

Die CPU ist zum spielen sehr gut (wenn Du nicht vorhast zu übertakten). Eine Alternative wäre der i5 4670, der hat nochmal 200 Mhz mehr, die man aber kaum merkt. Ich weiß nicht, wie groß der Preisunterscheid bei Hardwareversand ist.

Die Standartempfehlung für den CPU-Kühler ist der Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW). Aber sonst schaue mal hier rein:
https://www.computerbase.de/forum/threads/welcher-cpu-kuehler-ist-der-richtige-fuer-mich.370336/

Mit Corsair RAM habe ich gute Erfahrungen gemacht. Die Asus-Mainboards sollen auch ganz anständig sein.

Das Fractal Design Define R4 ist ein schlichtes aber qualitativ hochwertiges Gehäuse. Nur leider nicht ganz billig. Aber Qualität hat ihren Preis. Ich würde es selber nehmen.

Die be Quiet Lüfter sollen sehr leise sein, genauso wie bei den Netzteilen auch (be quiet = sei leise; der Name ist Programm).

Bei den Festplatten habe ich gute Erfahrungen mit Western Digital gemacht. Ich verbaue die seit Jahren in meinen PCs und es ist noch nie eine kaputt gegangen. Die WD Green ist recht langsam, dafür recht leise und sparsam. Als Datenplatte genau richtig.
Als SSD würde ich eine Samsung SSD 840 Pro empfehlen. Die Speicherchips in der 840 Pro sind wesentlich langlebiger als die in der "normalen" 840. Darum gibt Samstung auf die 840 Pro 5 Jahre Garantie, auf die andere nur 3 Jahre. Außerdem würde ich 256 GB bei der SSD nehmen. Ich habe 128 GB und davon sind nur mit Windows, Office und übrigen Standardkrams (Browser, Email-Client, Mediaplayer etc.) bei mir schon 66 GB weg. Da passen nicht mehr wirklich viele Spiele drauf. Eine SSD sollte immer zu 25 % frei bleiben, damit die Daten besser verteilt werden können und somit die SSD weniger verschleißt, will sagen, länger hält.

Das "be quiet! Straight Power E9-CM 480W" ist eine gute Wahl. Solide Qualität zum fairen Preis. Ein viel besseres P-/-Verhältnis findest Du zur Zeit kaum.

DVD-Laufwerke tun sich nicht viel. LG ist in Ordnung.

Die GTX 770 und 7970 Ghz Ed. tun sich nicht viel. AMD ist etwas billiger, dafür kannst Du bei Nvidia die CUDA-Funktion benutzen. Du kannst auch eine normale 7970 nehmen, aber die GHz Ed. ist höher getaktet und damit schneller.

Bei dem Mainboard sind im Reglfall 1-2 SATA Kabel dabei. Stromkabel sind natürlich bei Netzteil dabei. USB-Kabel etc. musst Du extra kaufen.

So, mehr fällt mir nicht ein.
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.511
Ich weiß zwar nicht was du auf deine SSD installiert hast, aber bei mir sind nur 21GB belegt, mit Firefox, Thunderbird, Office und Kleinkram der 21GB wiegt... eine 256GB-SSD ist einfach nur unnötig teuer.

Wie wäre es mal mit Ruhezustand abstellen und Auslagerungsdatei abstellen/verschieben?
 

Feathyr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
101
...eine 256GB-SSD ist einfach nur unnötig teuer...
Das würde ich so pauschal nicht sagen. "Moderne" Spiele können gerne mal 10-20GB Speicher auf der Festplatte belegen (pro Spiel!), und da neuere Spiele mit Sicherheit nicht weniger Speicherplatz belegen werden, ist dann ein 128GB Model in einem Gaming Rechner doch schon sehr schnell sehr voll. Ich würde auch in jedem Fall zur 256GB Version greifen, bei entsprechenden Budget(was hier aber nicht der Fall ist) sogar zu einer mit >400GB Speicherplatz.
 

littlemac

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
erstmal danke für eure anworten und für deine vorschläge MOS1509. ich habe mir jetz einfach mal was zusammengestellt und wollte jetz wissen ob das ok ist und was verbessert werden könnte.

CPU: Intel Core i5-4670
CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW)
RAM: 8GB Corsair 1600MHz CL9
Mainboard: ASUS H87-Pro
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 480W
Gehäuse: Fractal Design Define R4 PCGH-Edition
Gehäuselüfter: 3 x be quiet! Silent Wings 2 PWM 140mm (Vorinstallierte Lüfter werden ersetzt; 2 vorne und einer hinten)
Laufwerk: LG GH24NS95
Festplatten: Western Digital Caviar Green 2000GB + Samsung SSD 840
Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 770 WindForce 3X OC, 4GB
Sonstiges: brauche noch ne Wlan-Karte. Was könnt ihr mir empfehlen.

bin offen für Verbesserungsvorschläge.
Ergänzung ()

Kann mir keiner helfen, zumindest die konfi absegnen oder verbesserungsvorschlage nennen zb gunstigere teile
 
Zuletzt bearbeitet:

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.803
Das sieht schon ziemlich gut aus. Ich würde mir überlegen, die SSD mit 240 GB zu nehmen. Begründung steht oben.
Mit Wlan-Karten kenne ich mich nicht aus. Ich würde eine mit 2-3 Antennen nehmen, da ist der Empfang meistens besser. Und die WLan-Karten mit Antennen haben einen besseren Empfang als die Wlan-Sticks. Bei Desktop-PCs würde ich eine WLan-Karte mit Antennen immer einem Stick vorziehen. Ist auch Erfahrungswert (ich habe selbst eine WLan-karte verbaut; das ist aber schon 5 Jahre her und ich bin da nicht up to date).
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.511
Spiele ziehen von einer SSD kaum Vorteile, bis auf Battlefield startet kein Spiel auf einer Festplatte deutlich langsamer.
 

littlemac

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
ich habe mein Konfi nochmal überarbeitet.

CPU: Intel Core i5-4570 (was ist eig. mit "turbo: bis 3.6Ghz" gemeint? reguliert sich die CPU hier automatisch oder kann/muss ich quasi selber den takt hochschrauben?)
CPU-Kühler: Thermalright HR-02 Macho Rev. A (BW)
RAM: 8GB Corsair 1600MHz CL9
Mainboard: ASUS H87-Pro
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 480W
Gehäuse: Fractal Design Define R4 PCGH-Edition
Gehäuselüfter: 2 x Enermax T.B.Silence 140mm (diese kommen in die Front; blasen luft rein) und 1 x be quiet! Silent Wings 2 140mm (dieser kommt hinten rein, bläst luft raus) (Vorinstallierte Lüfter werden ersetzt; 2 vorne und einer hinten)
Laufwerk: LG GH24NS90
Festplatten: Western Digital Caviar Green 2000GB + Samsung SSD 840
Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 770 WindForce 3X OC, 4GB
Wlan Karte: TP-Link TL-WN951N

Preis: 1.167,47 €

wie gesagt kenne mich nich besonders aus. aussehen ist mir nicht wichtig, steh eher auf funktionalität. Wer zB ein günstigeres gehäuse kennt, mit den gleichen eigenschaften oder das trotzdem leise ist und nicht vibriert: nennt es mir ruhig, ich bin offen für vorschläge. Also sagt mir bitte ob das hier ok ist oder ob ich ncoh was ändern sollte.

P.S.: Sollte ich die Gehäuselüfter an das Mainboard anschliesen lassen? Dann regelt er die geschwindigkeit ja automatisch, bzw. kann ich das überhaupt mit allen gehäuselüftern machen?

Größere SSD wäre zwar angenehmer, aber kann ich mir nich leisten.
 

Lars_SHG

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
14.721
Spiele ziehen von einer SSD kaum Vorteile, bis auf Battlefield startet kein Spiel auf einer Festplatte deutlich langsamer.
Das ist leider nicht richtig.
So gut wie jedes Spiel, was erst geladen werden muß startet durch eine SSD schneller!
Wenn Du sagen wolltest, dass Du durch eine SSD nicht mehr fps erhälst, wäre das sinnvoller gewesen!

Sonst, ein neuer Rechner ohne SSD ist ein Fehler (hat der TE aber auch nicht vor)! Nichts macht das arbeiten und gamen am PC gefühlt schneller als eine SSD!
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Bei 1100€ würde ich auch eine SSD nehmen, aber FPS Vorteile bringt sie dir nicht nur in ein paar Spielen muss dann nicht mehr soviel nachgeladen werden und einige Spiele haben auch eine schnellere Ladezeit.
 

Gewürzwiesel

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.703
Für einen sehr leisen Betrieb kannst du dich auch mal bei den 2,5" HDDs umsehen. Die arbeiten i.d.R. leiser als 3,5" HDDs, sonst bist du bei der Green Series schon richtig.

Wenn du Geld sparen möchtest und für dich ein Netzteil ohne CM ok ist, nimmst du das be quiet! Straight Power E9 400W Netzteil, das reicht absolut aus.

Der Turbo-Boost: http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Turbo_Boost

Bei der Netztwerkkarte würde ich ein wenig mehr investieren, nichts ist nerviger als eine unsaubere Verbindung, d.h.: Gigabyte GC-WB300D (http://geizhals.de/gigabyte-gc-wb300d-mimo-dual-band-pcie-x1-a765452.html).

Wenn du dir Gehäuselüfter eh austauschen möchtest, kannst du dir die PCGH Version vom Define sparen und das "normale" Define kaufen: Fractal Design Define (http://geizhals.de/fractal-design-define-r4-black-pearl-fd-ca-def-r4-bl-a812617.html).

Weiterhin könntest du als CPU-Kühler einen be quiet! Dark Rock 2 (http://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-2-bk015-a764553.html) verwenden, das ist der leiseste, mir bekannte "Out of the Box" CPU-Kühler/Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Ich kann die Gigabyte GC-WB300D nur empfehlen, habe damit fast immer 100% Empfang und die Downloadraten sind nicht schlechter als mit einem LAN Kabel.
 

littlemac

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Danke für den Tipp der Wlan-Karte (die hat sogar Bluetooth, was ich sicherlich auch mal gebrauchen kann; eine Frage: warum hat die Karte ein USB-Port, der in das Gehäuseinnere zeigt?). Zu dem CPU-Lüfter: ist der leiser als der macho? wenn ja würde ich den naürlich nehmen, wenn nicht, dann könnte ich hier etwas Geld sparen (bzw. ist der Macho überhaupt leise?).
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
Netzteil: be quiet! Straight Power E9 480W (Allerdings wurde in der faq auch der Enermax Platimax 500W vorgeschlagen. Welcher ist "besser", also besser geeignet und vorallem leiser?
das E9 auf jeden Fall .Ob Du Kabelmanagement brauchst musst Du wissen es nimmt nur unnötig Platz weg.
thread hab ich den hier gesehen Fractal Design Define R4. Schlechte/gute Wahl? Kennt ihr (bessere) Alternativen)
top Case für leise Systeme! . Besser noch mM das Nanoxia Deep Silent 2 mit 2 vorinstallieren Lüftern mit stufenloser Fan Control(R4 nur low/high und laut) aus eigenem Hause. und einem knapp 10cm längerem Innenraum mit Lüfterhalterung innen .Es ist alles entkoppelt ...selbst das NT auf Schaumstoff.

Jetz frag ich mich, wenn möglich wieviele Lüfter sollte ich einbauen? Würden zB 2 vorne und 2 hinten nicht leiser sein + bessere Kühlung, weil dann der einzelne Lüfter sich nicht so schnell drehen muss?
Ja im Grunde ist das so, abhängig dann noch von Kabelverlegung,Art der Graka(axial,radial)...Das Nanoxia mit 2 Lüfterhalterungen innen lässt die Aussenluft besser von Front "transportieren" und z.B. direkt auf die Graka leiten. Dadurch muss der/die Frontlüfter weniger drehen.Lüfter vor/hinter Luftfiltern mit hohen Drehzahlen sind oft laut.

Vllt. be quiet! Silent Wings Pure 120mm bzw. be quiet! Shadow Wings SW1 Mid-Speed 140mm (hab mal gelesen, dass die sehr leise sein sollen
für Silent Freaks:D nicht die erste Wahl da diese leise aber durch Ihr zwar hochwertiges Emulse Lager trotzdem immer einen leisen gewissen Grundton haben.Shadow Wing geht garnicht:freak:
http://geizhals.de/noiseblocker-nb-blacksilentpro-pl-1-a-a476753.html
http://geizhals.de/noiseblocker-nb-eloop-s-series-b12-4-a820078.h
http://geizhals.de/nanoxia-fx-evo-120mm-pwm-1000-200300260-a732791.html
http://geizhals.de/enermax-t-b-silence-120x120x25mm-a-uctb12-a535732.html
http://geizhals.de/prolimatech-ultra-sleek-vortex-14-a890483.html

wichtig beim Einbau ein gutes KM das so wenig wie mgl. Kabel den Luftstrom beeinflussen.....

macho? wenn ja würde ich den naürlich nehmen, wenn nicht, dann könnte ich hier etwas Geld sparen (bzw. ist der Macho überhaupt leise?).
der Macho mit 140 mm ist ein Kühler der eher für eine hoch übertaktete CPU wo es zwingend notwendig ist so einen riesen Kühlkörper mit entspr.Kühlfläche einzubauen.Nur der Kühler überragt je nach Board 2Ramsteckplätze. Ob Deine Cpu dann statt 55 58 Grad unter Last hat ist völlig Rille.Er stört eher an gewissen Stellen durch die Größe den Luftstrom(Platine Graka z.B. )
Tipp von mir....http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-brocken-84000000029-a398435.html wenn Du es ultra-Silent haben willst lässt sich der auch mit einem entspr. Lüfter bestücken.

Gehäuselüfter: 2 x Enermax T.B.Silence 140mm (diese kommen in die Front; blasen luft rein
2 140mm passen da nicht rein

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

littlemac

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
@Zotaczilla: Danke das du auf das Silent System eingehst.

der Macho mit 140 mm ist ein Kühler der eher für eine hoch übertaktete CPU wo es zwingend notwendig ist so einen riesen Kühlkörper mit entspr.Kühlfläche einzubauen.Nur der Kühler überragt je nach Board 2Ramsteckplätze. Ob Deine Cpu dann statt 55 58 Grad unter Last hat ist völlig Rille.Er stört eher an gewissen Stellen durch die Größe den Luftstrom(Platine Graka z.B. )
Tipp von mir....http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-br...9-a398435.html wenn Du es ultra-Silent haben willst lässt sich der auch mit einem entspr. Lüfter bestücken.
Ok, den werde ich dann nehmen. Ist der vorinstallierte Lüfter ok oder sollte ich ihn ersetzen? Wenn ja, durch welchen Lüfter genau sollte ich ihn ersetzen?

Ja im Grunde ist das so, abhängig dann noch von Kabelverlegung,Art der Graka(axial,radial)...
Als graka werde ich wahrsch. die Gainward GeForce GTX 770 Phantom nehmen, als Netzteil das E9


Bei dem Fractal R4 kann man doch den oberen Festplattenkäfig entfernen. So würde zumindest der obere Lüfter keine Hindernisse mehr haben. Sollte man das so machen? Oder ist das eher ungünstig und man sollte auf jedenfall den Käfig (auch wenn er nicht bestückt wird) drin lassen?


wenn es nicht zuviel verlangt ist: Könntest du mir womöglich sagen wieviele Lüfter und vorallem welche Lüfter ich mit dem gehäuse (wenn möglich bitte einmal für das Fractal R4 und das Deep Silence 2, da ich mich nicht entscheiden kann; wenn kb dann bitte nur das Nanoxia Deep Silence 2) verwenden sollte, damit es leise und zugleich kühl genug wird (und wie ich sie installieren sollte;anscheinen hast du in der Thematik schon Erfahrung)
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
Ok, den werde ich dann nehmen. Ist der vorinstallierte Lüfter ok oder sollte ich ihn ersetzen? Wenn ja, durch welchen Lüfter genau sollte ich ihn ersetzen?
der ist ok der drauf ist http://www.caseking.de/shop/catalog/Luefter/120mm-Luefter/Alpenfoehn-120mm-Foehn-PWM-Luefter-Purple-LED::12601.html
Bei dem Fractal R4 kann man doch den oberen Festplattenkäfig entfernen. So würde zumindest der obere Lüfter keine Hindernisse mehr haben
ja das ist gut am R4 .....rausnehmen!

wenn es nicht zuviel verlangt ist: Könntest du mir womöglich sagen wieviele Lüfter und vorallem welche Lüfter ich mit dem gehäuse (wenn möglich bitte einmal für das Fractal R4 und das Deep Silence 2,
die beiden Gehäuse sind ja fast identisch nur eben das Nanox etwas länger...von da her:-)
Würde einen Lüftertyp kaufen.....denn gerade wenn verschiedene eng zusammen stehen kann es zu nervigen Schwingungen kommen.
Enermax TB Silence hat denke ich das beste P/L Paket.....rüste auch gerade um:) (gute Twisterlager,wirklich extrem leise,Rotor abnehmbar) 2* 140mm 1000rpm vorn/oben , 1* 120mm PWN 600-1500 rpm (für hinten) ,1* 120 mm 1000rpm (oben)
Denke mal das 4 Lüfter ausreichend sind ....bei mir auch so im Nanox. Wie Du die dann final installierst findest Du am besten dann selbst raus durch testen.
Die Phantom ist eine der wenigen(die einzigste?) :) die statt von unten anzusaugen dahin die warme Abluft bläst. Muss nichT schlecht sein ....aber habe noch nicht derartiges verbaut und kann daher auch nichts dazu sagen.Etwas mehr Platz im Case wird aber nicht schaden(bläst quasi gegen den Luftstrom)
 
Zuletzt bearbeitet:

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.618
Die Lüfter vom R4 reichen aber aus, also muss er nicht unbedingt noch extra welche kaufen.
 

littlemac

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
danke für die Antworten. Welche grafikkarte, also welche version, sollte ich dann nehmen?
 

littlemac

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
26
Wollte jetz den Pc absegnen lassen, also ob der so hier ok ist oder ob ich was ändern sollte.

CPU: Intel Xeon E3-1230V3
CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Brocken
RAM: Corsair Vengeance Low Profile blau DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24
Mainboard: ASUS H87-Pro
Netzteil: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.31
Gehäuse: Fractal Design Define R4
Gehäuselüfter: 2 x Enermax T.B.Silence 140mm (die kommen in die Front; saugen Luf rein)
2 x Enermax T.B.Silence PWM 120x120x25mm, 500-1500rpm (hinten und nach oben; pusten Luft raus)
Laufwerk: LG GH24NS90
Festplatten: Seagate Pipeline HD 5900.2 2TB (Die WD Green gibt es leider nicht mehr bei hardwareversand; wenn jmd eine alternative gute wd green kennt bitte sagen) + Samsung SSD 840 Evo Series 120GB
Grafikkarte: MSI N770, GeForce GTX 770, 2GB
Wlan-Karte: Gigabyte GC-WB300D

Ist das so ok?

P.S. sollte ich die Gehäuselüfter entkoppeln? wenn ja muss ich dann sowas oder sowas extra kaufen (passen diese hier überhaupt auf die Lüfter)?
 
Top