Letzter Check vor Kauf - K58 und Alpenföhn

Robbionline

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
79
Da ich heute Nacht meinen PC bestellen will und auch nach einiger Zeit OC plane möchte ich mir zum ersten mal eine etwas bessere Gehäuse-Kühllösung anschaffen.

Die Kühlkomponenten sind folgende:
  • CPU-Kühler: EKL Alpenföhn Nordwand rev. B (Sockel 775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (84000000044)
  • 140er Gehäuselüfter: EKL Alpenföhn, 140x140x25mm, 800rpm, 19dB(A)
  • Gehäuse: Lancool PC-K58 (bzw. die darin bereits verbauten Lüfter)
Was ist zu kühlen?
  • Seasonic S12II-520Bronze 520W ATX 2.2
  • Gigabyte GA-870A-UD3, 870 (dual PC3-10667U DDR3)
  • AMD Phenom II X6 1055T 125W, 6x 2.80GHz, boxed (HDT55TFBGRBOX)
  • Sapphire Radeon HD 6870, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x mini DisplayPort, PCIe 2.1, full retail (21179-00-40R)
  • Kingston HyperX DIMM XMP Kit 4GB PC3-10667U CL7-7-7-20 (DDR3-1333) (KHX1333C7D3K2/4GX)

Die Überlegung ist, dass der zusätzliche Lüfter oben angebracht wird und dort zusätzlich Abwärme hinaus transportiert. Nettes Gimmick ist außerdem, dass alle Lüfter dann in Blau leuchten würden, was jetzt aber nicht so wichtig ist(Leistung > Aussehen).

Die Frage ist, ob das Kühlsystem so in Ordnung ist. D.h. vor allem das es nicht all zu laut ist, dass es die CPU und GPU schön kühl hält damit ich sie später mal übertakten kann und ob auf dem Mainboard alle Kühler vernünftig anzuschließen sind(steige da nicht ganz durch).
 
Zuletzt bearbeitet:

schladde

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.228
und deine frage ist .... ? ;)
 

xevian

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
219
hol dir nen K62 mit 3 blauen lüftern vormontiert, hab sogar noch nen vierten 140er drin
 

Robbionline

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
79
Hab die Frage mal oben präzisiert... tut mir leid wenn ich mich unklar ausgedrückt habe ;)

Die Frage ist, ob das Kühlsystem so in Ordnung ist. D.h. vor allem das es nicht all zu laut ist, dass es die CPU und GPU schön kühl hält damit ich sie später mal übertakten kann und ob auf dem Mainboard alle Kühler vernünftig anzuschließen sind(steige da nicht ganz durch).
Ergänzung ()

hol dir nen K62 mit 3 blauen lüftern vormontiert, hab sogar noch nen vierten 140er drin
Sind die alle eigentlich leise? Also der PC soll jetzt nicht silent werden, aber wenn die oben drin sitzen, dann kann der "Lärm" ja direkt Richtung Ohr ;-)
 

Christine A.

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.279
Zu hohe Ansprüche solltest Du an die Standard-Lüfter nicht stellen. Dabei ist es egal ob es nun die Lüfter des 58er oder 62er-Gehäuse sind.

Richtig Lärm, solltest Du aber nur von den 120er-Lüftern fürchten, wenn die auf voller Drehzahl vor sich hin pusten. Bei gemäßigten Drehzahlen und herunter genommenen Drehzahlen der 140er-Lüfter, ist das Gehäuse dann auch gut verträglich.

Dabei ist es wirklich eine Überlegung wert, ob Du nicht gleich das 62er-Modell kaufst. Mit dem zusätzlichen 14er-Lüfter, dem notwendigen Einbausatz für den Deckel, ... kannst Du wirklich gleich das fertige Gehäuse kaufen.

Die Kühlung reicht bei beiden Gehäuse-Typen locker aus. Der 120er-Lüfter sollte auf jeden Fall herunter geregelt werden und auch die Fördermenge der 2 oder 3 verbauten 140mm Lüfter kann man über das herunter nehmen der Drehzahl verringern.

Bei den 140er-Lüfter und der vollen Drehzahl, wird sich nicht der Lüfter selbst, sondern die Luftgeräusche in den Vordergrund spielen.

Vielleicht hat hier jemand Erfahrungen damit, wie sich die Lüfter in den Gehäusen benehmen.


Christine A.
 
M

MC BigMac

Gast
Hast die richtige Entscheidungen getroffen, das Gehäuse ist in Ordnung, so könnte die Einkaufliste sein:
3x 140mm Lüfter
1x Einbaukit
1x120mm Lüfter

wenn du dein CPU semipassiv betreiben willst kannst du z.b zum Ninja 3 greifen

Somit würde der PC leiserer werden, wenn du noch ein mehr möchtest könntest das Gehäuse dämmen.

AMD CPU's sollten nicht über 70°C warm werden, glaube zu wissen das bei 80°C Abschaltgrenze bei den meisten sind.
Grafikkarten können bis zu 90°C warm werden. Selbst ich habe es geschafft eine Karte mal auf stolze 130°C ohne Absturz zu bringen(Spannungswandler Temperaturen).
 

Pot

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.104
kann Christine nur zustimmen: Die vorinstallierten Lüfter sind selbst auf 5V lauter als manch anderer (Scythe, Fractal Design, Enermax...) mit 12V... sehr nervig
also lieber gleich mehr Lüfter dazu kaufen oder gleich aufs Fractal Design Define R2 umsteigen :D

bezüglich des CPU Kühlers würde ich mir da auch keine Gedanken machen, ich hab den GroßClockner verbaut, quasi dem kleinen Bruder der Nordwand, und der ist auch schon super leise, hör ihn nicht raus
 
Top