Linux startet nach Inst. nicht

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Danke erstmal!
Also jetzt um mich zu korrigieren:
Dort stand sda.
Und vorher hatte ich das ganz normale 18.04 da hatte ich ne Grafissche oberfläche, und konnte auch zwischen „testen“ und „installieren“ wählen. Dann, habe ich mal ne 32-bit version gedownloadet, bei der man jetzt mit den Pfeiltasten und so auswählen muss. Ich hoffe ihr versteht mich :/
 

K-BV

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
1.310
Und was spricht jetzt dagegen, diese 18.04 Version, die ja funktioniert hat, wenn ich das richtig verstehe, weiter/noch mal zu verwenden?

L.G.
 

hats

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
78
Da bin ich mir nicht sicher. Meine Interpretation:
Du hast einen USB-Stick mit einer 18.04 Ubuntu Live Version gemacht. Die hast Du vom USB Stick gestartet und mit dem <Install> Button auf die HDD installiert. Aber von der HDD konntest Du nicht booten.
Dann hast Du einen USB-Stick von einer 32-Bit Version gemacht, die kein Live System ware, sondern nur ein Installer (Pfeiltasten und so). Vielleicht hast Du die auch auf die HDD installiert. Aber Du konntest wieder nicht von der HDD booten. So ungefähr?
 

K-BV

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
1.310
Dann hast Du einen USB-Stick von einer 32-Bit Version gemacht, die kein Live System ware, sondern nur ein Installer (Pfeiltasten und so).
Was Ubuntu anbetrifft, gäbe es das nur noch von Lubuntu, die textbasierte Installations-ISO, namens Alternate. Wäre eher Zufall, wenn er ausgerechnet die erwischt hätte. Aber gut möglich!

Aber ehrlich gesagt, so richtig durchblicken tue ich auch nicht!

L.G.
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Und was spricht jetzt dagegen, diese 18.04 Version, die ja funktioniert hat, wenn ich das richtig verstehe, weiter/noch mal zu verwenden?

L.G.
Die hat auch nicht funktioniert :/
Ergänzung ()

Da bin ich mir nicht sicher. Meine Interpretation:
Du hast einen USB-Stick mit einer 18.04 Ubuntu Live Version gemacht. Die hast Du vom USB Stick gestartet und mit dem <Install> Button auf die HDD installiert. Aber von der HDD konntest Du nicht booten.
Dann hast Du einen USB-Stick von einer 32-Bit Version gemacht, die kein Live System ware, sondern nur ein Installer (Pfeiltasten und so). Vielleicht hast Du die auch auf die HDD installiert. Aber Du konntest wieder nicht von der HDD booten. So ungefähr?
Genau so
Ergänzung ()

Auf jeden Fall geht keine der beiden Versionen. Ich bleib dann bei „no bootable device“ hängen.
 

hats

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
78
Auf alle Fälle solltest Du uns mit den Informationen weiterhelfen, wie es K-BV schon beschrieben hat:

Wenn die Live-Session funktioniert, öffnet dort bitte das Terminal (STRG + ALT + T) und gebe folgenden Befehl ein
Code:
sudo parted -l ## -l = kleines L
Die Befehlsausgabe kopierst du (mit der Menüzeile oben im Terminal, kein Screenshot) und stellst es bitte hier ein. Dann hat man einiges Basisinfos zur Festplattenbelegung.
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Werde ich demnächst machen, informiere euch dann!
 

sh.

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
64
Manche Leute sollten einfach bei Windows bleiben... wieso krampfhaft „wechseln“ wollen wenn man die Installation schon nicht schafft?!?
 

teufelernie

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.133

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Also wenn auch später, sorry, aber fand einfach keine Zeit. Habe Lubuntu aufn Stick, installiert, wollte starten, gleicher Fehler wie beim letzten mal.
Habe dann im Live-Modus gestartet, und Gparted geöffnet. Hier steht:
/dev/sda1 grub2core.img
/dev/sda2 ext4
Und dann noch die Größen der Partitionen.
Wie bekommt man das jetzt auf sda?
Ergänzung ()

So hier die kopie vom Terminal:
Modell: ATA TOSHIBA HDWD130 (scsi)
Festplatte /dev/sda: 3001GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Dateisystem Name Flags
1 1049kB 2097kB 1049kB bios_grub
2 2097kB 3001GB 3001GB ext4


Modell: General USB Flash Disk (scsi)
Festplatte /dev/sdb: 2006MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Typ Dateisystem Flags
1 65,5kB 2006MB 2006MB primary fat32 boot


Modell: General UDisk (scsi)
Festplatte /dev/sdc: 16,1GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Typ Dateisystem Flags
1 1049kB 16,1GB 16,1GB primary ntfs boot


Modell: Unbekannt (unknown)
Festplatte /dev/zram1: 525MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 4096B/4096B
Partitionstabelle: loop
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Dateisystem Flags
1 0,00B 525MB 525MB linux-swap(v1)


Modell: Unbekannt (unknown)
Festplatte /dev/zram0: 525MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 4096B/4096B
Partitionstabelle: loop
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Dateisystem Flags
1 0,00B 525MB 525MB linux-swap(v1)
 
Zuletzt bearbeitet:

K-BV

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
1.310
Die Platte ist mit gpt Partitionstabelle eingerichtet. Das wird normaler Weise für UEFI verwendet. Deine Einrichtung ist MbR BIOS Installation, da der Rechner kein UEFI kann. Starte Gparted, gehe oben auf Gerät/Device, neue Partitionstabelle, und mbr/msdos wählen. Achtung kompletter Datenverlust!!!
Neuinstallation!
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Ok, danke, mache ich morgen. Gottseidank ist da eh noch nix drauf. :)
Mal schaun obs funktioniert hat, wenn ja, lasse ich euchs wissen!
 

Four2Seven

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
647
Bitte berichtigt mich, aber wenn er die Platte auf MBR ändert, muss er 2 Partitionen erstellen, da er eine 3TB Platte hat und mit MBR bei 2TB Schluss ist oder?
 

K-BV

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
1.310
Das ist korrekt! Hatte nicht mehr auf dem Schirm, dass das eine 3TB Platte ist! Sorry!

Also vorab gleich mit Gparted entsprechend partitionieren.
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Also kann ich dann nur 2tb nutzen? sorry, bin im Thema Festplatten ein echter Laie.
 

K-BV

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
1.310
Nein, teile so auf, dass die Systempartition weniger wie 2TB hat. MBR/BIOS kann nur von max. 2,2 TB großen Partitionen booten. Als das eingeführt wurde, konnte man sich nicht vorstellen, dass es jemals so große Platten geben könnte.....!? ;)

L.G.
 

hiop

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
62
Zuletzt bearbeitet:
Top