Löschen der Update Dateien funktioniert Null

joextra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
386
Hallo,

hab seit kurzem einen neuen Rechner, und hab heute Win8 x64, Treiber und zum Schluss die neuesten Updates installiert. Nach dem updaten, wollte ich per Datenträgerbereinigung die Sicherung Updates löschen (brauchen ja unnötig Platz). Laut der HDD Led geht die SSD zwar voll ab, aber es tut sich nichts (Fortschrittsbalken bleibt die ganze Zeit an der gleichen Stelle stehen, bewegt sich keinen Pixel). Hab dann abgebrochenc (wobei die SSD nicht aufhört zu arbeiten) und wollte runter fahren, und dann kam was von "Konfigurieren, bitte warten" (SSD arbeiten immer noch) (ja, hab nach den Updates brav neu gestartet), und da gings auch nicht weiter. Woran kann das liegen? Bei einen neues System.
Bei meinen Uralt Laptop hab ich diese Probleme nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

3murmeln

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
738
Das Problem ist, dass Windows 8 seit einiger Zeit versucht, beim Aufräumen des Datenträgers auch das WinSXS-Verzeichnis zu komprimieren. Das dauert so 1-2 Stunden und erzeugt dann, statt mehr Speicherplatz, eine Fülldatei im WinSXS-Ordner.

Wie man das überspringen kann, weiß ich leider nicht.
 

joextra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
386
immer diese blöde verschlimmbesserungen von M$. Wieso habe ich aber bei meinem Laptop nicht dieses Problem?
Und gibt vielleicht irgend ein gutes Programm um den winSXS Ordner zu löschen/verkleinern? Obwohl ich nur Treiber und ein paar Updates installiert habe, ist der schon über 7GB groß
 

WebLobo

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.680
Einfach mir Linux-Live-CD booten und alle unerwünschten Dateien löschen.
Du mußt nur wissen, welche du löschen darfst ...
 

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
LÖSCHT NIEMALS ETWAS IN WINSXS!

Wie schon erwähnt komprimiert Windows den WinSxS Ordner durch das Update KB2821895

Wenn du vorher den WinSxS Ordner nie aufgeräumt hast dauert es. Bei dem Laptop meines Das hat es 6 Std. gedauert, hat aber den WinSxS Ordner von 13 auf 7GB verkleinert. Also lass es einfach laufen.
 

joextra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
386
Was ist mit dieser Reserve.tmp Datei in den Ordner? Braucht man die? Ist über 3 GB groß.
Ich hab jetzt alle Updates installiert, und das System ist ziemlich gewachsen. Von ca. 12 GB auf knapp 17 GB.
Kann man sonst noch etwas machen, damit es kleiner wird?
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.621
Die *_blobs.bin Dateien kann man gefahrlos löschen. Von allem anderen würde ich - wie Andre schon geschrieben hat - die Fingen lassen.
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.146
Windows 8 führt die Updatebereinigung in Intervallen während der Systemwartung durch und weigert sich, dies manuell abzuarbeiten. Auch wenn man die Datenträgerbereinigung durchführt, Windows bereinigt die Updates erst wenn es die Zeit dafür gekommen sieht. Hier ist wahrscheinlich, wie bei anderen Systemfunktionen auch, ein Schwellenwert eingestellt bei dessen Erreichen bereinigt wird.
 

joextra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
386
Zur Reserve.tmp hab ich jetzt folgendes gefunden:
Das neuste Servicing Stack update erstellt eine Datei mit dem Namen Reserve.tmp im WinSxS Ordner. Ich habe mal bei MS nachgefragt und sie wird erstellt um sicher zu stellen, dass zukünftige Updates installiert werden können (wohl 8.1).
Ist also im Prinzip nur ein Platzhalter (enthält nur Nullen) um Platz für das Update auf 8.1 zu reservieren. Kann man wohl gefahrlos löschen.
 

MagicAndre1981

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.455
ja das ist ein Platzhalter für das 8.1 Update, damit du auch genug freien Platz auf der HDD hast.
 
Top