Lösung für mein Internetproblem? DLAN, neuer Router auf 5GHz oder was anderes?

hurricane89

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Moin

Ich bin vor einer Stunde nach Hause gekommen, weil ich über das Internet TV schaue und zu Hause nicht schauen konnte (war dann beim Freund Fußball schauen).

Da jetzt niemand online ist, keiner etwas nutzt, da alle schalfen habe ich noch einmal einen Test gemacht.
1. Smartphone verliert das Wlan Signal (geht teilweise ganz offline)
2. Tablet, welches sehr viele Wlan's findet, findet kaum noch zwei (meins und vom Nachbar über mir)
3. Wlan Antenne ausgebaut, Richtantenne abgeschraubt, drei verschiedene Wlan Sticks ausprobiert (Windows und Ubuntu)

5 von 5 Balken werden mir angezeigt aber unter Ubuntu sehe ich "1 Mb/s" -> Speedtest 50 kByte/s


Bin bei Alice, hab sogar jetzt ein nagelneues Modem -> kein Erfolg
Damals hatte ich selten unter 12.000 <20 ms PING nun komme ich kaum auf 1.000

WLAN Modus 802.11n (300Mbit/s) alles durchprobiert
Funkkanal Auto (alle 13 durchprobiert)
Sendeleistung 100%

WPA2 (AES) und SSID geändert, durchprobiert, usw. usf.

WPS deaktiviert/aktiviert
UPnP-AV deaktiviert/aktiviert
DLNA aktiviert/deaktiviert



Alice 10 mal angerufen, sind alles durch gegangen, zwei mal haben die es weitergeleitet um es noch genauer zu prüfen -> alles in Ordnung (sie bekommen 14Mbit/s und min 12Mbit/s sollten ankommen).


Ich weiß nicht mehr weiter, was ich tun soll. D-LAN wäre nur eine Lösung für einen Rechner.
Router mit 5GHz soll nach Bewertungen bei niemanden richtig laufen (Amazon Bewertungen).

Weiß einfach nicht mehr weiter, was ich noch tun soll. Hab auch zu Hause geschaut, was es sein könnte (Bluetooth Geräte, usw. usf.) alles aussgeschaltet und weiterhin kein Erfolg.
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.819
Wenn du deine Box auf 5 GHz stellst solltest du auch einen PC oder was auch sonst haben der 5GHz verarbeiten kann. Ansonsten geht das nicht. stelle auf 2,4 GHz um und dann sollte es gehen.
 

fiestaforever

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
294
Wenn Du mit DLAN Powerline/PowerLAN meinst (von Devolo als "dLAN" vermarktet), dann kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Dinger max. 1/10 des angeblichen Datendurchsatzes bringen.

Ich hatte eine ganze Reihe von "500 MBit" und "200 MBit"-Teilen hier (alle von Devolo), und habe sie unter Idealbedingungen (zwei Teile direkt nebeneinander eingesteckt) gemessen. Die 500er waren prozentual noch weiter weg von der angeblichen Bitrate als die 200er. Deshalb habe ich alle 500er zurückgegeben, und die 200er behalten. Für die Internetverbindung reicht es gerade so, für die Heimvernetzung zum eigenen Fileserver ist es grottig.

Das einzig Positive war, dass sie über weitere Entfernungen erstaunlich wenig abgebaut haben.
Trotzdem: Wenn es irgendwie geht, verlege ein richtiges LAN-Kabel.

Meine Apple Airport Base Station und mein Macbook Pro haben im übrigen auf 5 GHz bestens funktioniert (natürlich müssen beide Geräte 5 GHz unterstützen.
Aber jetzt hänge ich am O2 (Ex-Alice)-Zwangsrouter (würg), der kein 5 GHz kann, und auch nur 100 MBit über Kabel.
 

hurricane89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Die Bewertungen sprechen bei TP-Link "Powerline" für sich.

Leute, ich weiß einfach nicht mehr weiter. Kabel ist so gut wie unmöglich, es wären mindestens 20m (nicht drumherum sondern direkt vom Rechner zum Router).

Gestern hatte ich überhaupt kein Wlan obwohl ich an dieser stelle immer Wlan hatte. Jetzt sitze ich genau an der selben Stelle und schreibe über Wlan.

Ich weiß echt nicht weiter.


Bin ja auch bei Alice aber hab einfach an einen Router gedacht, der vom Modem zum Router führt und als AP dient.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.981
Dlan ist für dich die einzigste Alternative. WLAN geht nicht, Kabel ziehen willst du nicht...
5ghz ist für dich auch Ein no-go, wenn 2,4ghz schon Mies läuft
 

hurricane89

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
63
Ihr habt mich falsch verstanden.

1. Kabel wird zu lang (Luftlinie ab 20m + fremde Wohnung steht im Weg)
2. Ich hatte bis vor kurzem überhaupt keine Probleme (Signal ist top im 2,4GHz Bereich)

Eben hat mich O2 angerufen. Der will mir gar nicht zuhören und hat nur einen PING durchlaufen lassen. IP von Google ging nicht, mit www.google.de lief es ohne Probleme.

Ich bin mir sicher, das Problem liegt am Modem nur was am besten kaufen?
 
Top