News Loewe dementiert Übernahmeangebot durch Apple

ComputerBase

Team
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 1999
Beiträge
432
Am Wochenende lies das Blog Apple Insider mit erstaunlich detaillierten Informationen zu einer bevorstehenden Übernahme des deutschen Herstellers Loewe durch Apple aufwarten. Konkret wurde ein Kaufangebot in Höhe von 87,3 Mio. EUR und eine abschließende Entscheidung der Parteien in der kommenden Woche kolportiert.

Zur News: Loewe dementiert Übernahmeangebot durch Apple
 

bluntman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.500
So wird ein fast insolventes Unternehmen zu einem Weltkonzern, ...vielleicht!
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
654
Löewe macht keine Schlagzeilen und die Geräte sollen anscheinend auch top sein.
Doch ich bin mir sicher dass man bei Loewe mehr für den Namen Zahlt, und die Qualität nicht viel besser als bei Samsung, Sony und Panasonic ist.
Doch wenn Loewe von Apple geschluckt wird, dann tun mir die Angestellten leid. Weil dann Loewe wohl nach China verlegt wird, und die ganze Belegschaft in die Arbeitslosigkeit geschickt wird.
Aber da Loewe eh Insolvent ist, spielt das keine Rolle.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frader

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.302
Doch ich bin mir sicher dass man bei Loewe mehr für den Namen Zahlt, und die Qualität nicht viel besser als bei Samsung, Sony und Panasonic ist.
Das kann ich klar dementieren. Die Verarbeitungsqualitäte ist bei Loewe schon auf einem ganz anderem Niveau.
Hinzu kommt das Loewe mit ihrem modularem Aufbau neben Metz fast einzigartig sind.

Ob diese Tatsachen aber dann wirklich einem 300-400%igen Preisaufschlag wert sind muss jeder für sich selbst entscheiden. Von der reinen Bildqualität ist die Konkurrenz jedenfalls auf Augenhöhe.

Von Apples Hang zu guter Materialanmutung würde so eine Aktion jedenfalls schon nachvollziehbar sein.
 

Dr. MaRV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
6.143
Löewe macht keine Schlagzeilen und die Geräte sollen anscheinend auch top sein.
Doch ich bin mir sicher dass man bei Loewe mehr für den Namen Zahlt, und die Qualität nicht viel besser als bei Samsung, Sony und Panasonic ist.(...)
Ich hoffe das hast du nicht ernst gemeint, hast du dir mal einen Loewe aus der Nähe angesehen oder je einen besessen? Aufpreis für die "Marke" verlangt jeder auch Samsung & Co.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
7.098
Hier ist halt nicht die Zielgruppe und damit fehlt jede Kenntnis für Qualität abseits des Massenmarkts.
Da werden nur Labels aufgeklebt.
 
D

dbones

Gast
Würde Sinn machen und perfekt zusammenpassen. Beide stellen überteuerte Geräte her.
 
I

imaginez

Gast
@dbones

Du bringst es auf den Punkt. Ich hab 9 Jahre im handel gearbeitet und Fernseher verkauft und die Loewe geräte waren nie in irgendeiner Form besser vom Bild. Sie haben einen guten Namen wirken vom Design sehr konservativ und man bezahlt den Namen.

Als bester Vergleich zu Loewe kommt mir Volvo in den Sinn. ^^
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
885
Wie sich Loewe überhaupt am Markt halten kann ist mir ein Rätsel. Die Geräte sind ja sowas von sündhaft teuer, das kann sich ja kein normal sterblicher leisten.
 

lex30

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
505
Die Loewe Displays mögen von der Qualität bzw vom Bild her nicht besser sein als alle anderen, da ja letztendlich eh fast alle Displays aus derselben Fabrik kommen xD
Aber die Verarbeitung des Gesamtwerkes ist schon etwas anderes. Und zu Röhrenzeiten hatte Loewe wirklich das bessere Bild xD
Und man darf nicht vergessen, Loewe gehört mittlerweile mehr zu den Designschmieden. Da findet man schonmal Geräte die exklusiver aussehen als der 08/15 Tv ausm Media-Markt. Zumindest finde ich das :)
 

Abrissbirne

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.447
Löwe ist wesentlich besser als Samsung und Co, aber der Preis...^^
Ich würde eine Übernahme begrüßen!
 

Hangover

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
310
Das Design von Löwe soll konservativ sein?

Habt ihr schon Löwe geräte in der Realität, oder in einem Prospekt anschauen können?

Nicht jedem muss alles gefallen, aber das Attribut konservativ kann man sicherlich nicht löwe zuordnen.

Hier mal ein Beispiel:

http://www.loewe.tv/de/produkte/soundvision/soundvision.html

Nicht umsonst ist Apple, zumindest den Gerüchten zulaute, an Löwe interessiert.
Die Produktdesign/Philosophie ist sehr ähnlich wie bei Apple.

Klares Design, hochwertige Materialien und eine einfache Benutzerführung.
Die Produkte können übrigens auch mit Appleprodukten gesteuert werden(ob alle zu 100% ist mir nicht bekannt)
Löwe verfolgt hier klar eine Qualitätsführerschaft und grenzt sich durch diese von der Konkurrenz ab. Unterstützend und marktabgrenzend wirkt hier natürlich der hohe Preis.

Löwe muss, kann und will auch nicht an jeden potenziellen Samsung, LG etc. Flachbildschirm-Käufer seinen LCD verkaufen.

Das Technologie, wie z.B. das Panel ein Zukaufteil ist, muss ja nichts schlechtes sein, siehe ipad oder iphone. (Fast) kein Unternehmen kann zu 100% auf eigene Fertigung setzen. Und wenn es das könnte, wäre es, gerade in der Technologiebranche sehr wahrscheinlich sehr unwirtschaftlich.
Selbst in Samsung Notebooks sind nicht immer Samsungs HDDs.

Wer etwas abseits des Massenmarktes möchte wird sicher gerne einen Blick auf Löwe wagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Frader

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.302
Die Loewe Displays mögen von der Qualität bzw vom Bild her nicht besser sein als alle anderen, da ja letztendlich eh fast alle Displays aus derselben Fabrik kommen xD
Aber die Verarbeitung des Gesamtwerkes ist schon etwas anderes. Und zu Röhrenzeiten hatte Loewe wirklich das bessere Bild xD
Und man darf nicht vergessen, Loewe gehört mittlerweile mehr zu den Designschmieden. Da findet man schonmal Geräte die exklusiver aussehen als der 08/15 Tv ausm Media-Markt. Zumindest finde ich das
Das kann ich nur bestätigen. Hab ne ganze Zeit die Dinger neben Sony und Co. verkauft und hatet auch schon einige Werksbesichtigungen in Kronach.
Das mit den Displays stimmt schon, die kaufen im Grunde auch die nächstbesten Panels ein die derzeit verfügbar sind, wurde mir so jedenfalls gesagt.
Die elektronische Aufarbeitung des Bildes wird aber selbst hergestellt und liegt auch auf einem andern Niveau als bei den Asia-Geräten da einfach höherwertige Halbleiterbauelemente verbaut werden.

Und wie gesagt, der modulare Aufbau wie z.B. Tuner oder Festplatten nachrüsten ist fast einzigartig.
Klar haben wir mehr Asiengeräte verkauft als Loewe. Als Händler muss man auch 10 Asiageräte verkaufen um auf die gleiche Gewinnmarge zu kommen wie beim Verkauf eines Loewe´s.

Der Markt ist jedenfalls da, wenn es auch nicht um den 08/15 Ottonormalverbraucher geht.

Ich glaube Apple will einfach im TV-Segment wieder einen Hype erschaffen wie bei Iphone/IPad und Co.
Allerdings glaube ich kaum das Sie das ohne große neue Innovation schaffen werden. Nicht umsonnst sind die Gewinne bei TV-Geräten bei allen Herstellern im Sinkflug.

Und ob Sprachsteurung Siri und Co. beim Endkunden wirklich so ankommen wird ist auchmehr als fraglich.

Ich selbst hab auch keinen Loewe weil Sie nach meiner Ansicht auch mir zu teuer sind für das gebotene. Bin auch kein Fanboy.
Ich will nur klarmachen das es nicht nur billige Geräte sind mit teurem Markennamen. Da steckt auch mehr drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.080
zumindest bei den einsteigergeräten xelos stimmt das preis, leistungs und qualitäts verhältniss garnicht. selbst das gehäuse ist deutlich billger als die halb so teuren geräte von samsung sony philips und co. menü und bildqualität ist auch nicht wirklich besser. hat mich auch gewundert wie man dopplet so hohe preise für nix verlangen und bestehen konnte.

welchen sinn das für apple macht verstehe ich nicht so recht aber villeicht als europäische base zu gebrauchen.
 

erazzed

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.129
Das kann ich so uneingeschränkt unterschreiben.

Mein Vater setzt schon seit Jahrzehnten auf Loewe und ich bin mit den Geräten groß geworden. Aktuell stehen drei Loewe-TVs bei uns im Haus. Zwei LCDs und ein älterer 100Hz-Röhrenfernseher.
Man braucht nur mal die Fernbedienung von einem Samsung mit der eines Loewe vergleichen... da wirkt die von Samsung wie Plastikspielzeug aus dem Ü-Ei.

Beim Lesen dieser Meldung bin ich jedoch gespaltener Meinung: zum einen hasse ich Apple, zum anderen mag ich Loewe. Loewe hat's jedoch aktuell auf dem Markt nicht einfach und könnte durch so einen Konzern wie Apple sicherlich profitieren. Ob dann jedoch die klassischen Loewe-Kunden ebenfalls davon profitieren, bin ich mir nicht wirklich sicher...
 

motoko

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
48
Da mein Großvater für die Konkurrenz von AEG-Telefunken gearbeitet hat (und sich dann aus Erfahrung einen Loewe gekauft hat) kann ich soviel sagen:

Meines Erachtens war und ist Loewe in Technik, Qualität und Design ein innovatives Unternehmen. In Sachen Design hat die Konkurrenz sicherlich aufgeholt - allerdings kann man ja im Vergleich zu den alten RöhrenKasten kaum einen häßlichen Flachbildschirm produzieren...

Ein Wort zu einigen Innovationen (mit Rückgriff auf Wikipedia) - bei der Geschichte des Fernsehens kommt Loewe in Sachen Video-Aufnahme übrigens ebenfalls zum Zug.

2011 - Präsentation eines 21:9 TV;
2010 - "Multiroom-Video-Follow-Me"-TV;
2008 - erster Smart-TV mit kabellosen Zugriff auf Bild-, Musik- und Videodateien im PC oder auf einer externen Festplatte;
1998 erster TV mit Internetfähigkeit;
1995 erster umweltgerecht recycelbaren TV;
1963 erster tragbarer TV;
1931 erste elektronische Fernsehübertragung;
1923 erste integrierte Schaltung der Welt.

Loewe ist sozusagen wie Opera zu Firefox & Co ;-) Tschuldigung.
 

Blediator16

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
340
Das kann ich nur bestätigen. Hab ne ganze Zeit die Dinger neben Sony und Co. verkauft und hatet auch schon einige Werksbesichtigungen in Kronach.
Das mit den Displays stimmt schon, die kaufen im Grunde auch die nächstbesten Panels ein die derzeit verfügbar sind, wurde mir so jedenfalls gesagt.
Die elektronische Aufarbeitung des Bildes wird aber selbst hergestellt und liegt auch auf einem andern Niveau als bei den Asia-Geräten da einfach höherwertige Halbleiterbauelemente verbaut werden.

Und wie gesagt, der modulare Aufbau wie z.B. Tuner oder Festplatten nachrüsten ist fast einzigartig.
Klar haben wir mehr Asiengeräte verkauft als Loewe. Als Händler muss man auch 10 Asiageräte verkaufen um auf die gleiche Gewinnmarge zu kommen wie beim Verkauf eines Loewe´s.

Der Markt ist jedenfalls da, wenn es auch nicht um den 08/15 Ottonormalverbraucher geht.

Ich glaube Apple will einfach im TV-Segment wieder einen Hype erschaffen wie bei Iphone/IPad und Co.
Allerdings glaube ich kaum das Sie das ohne große neue Innovation schaffen werden. Nicht umsonnst sind die Gewinne bei TV-Geräten bei allen Herstellern im Sinkflug.

Und ob Sprachsteurung Siri und Co. beim Endkunden wirklich so ankommen wird ist auchmehr als fraglich.

Ich selbst hab auch keinen Loewe weil Sie nach meiner Ansicht auch mir zu teuer sind für das gebotene. Bin auch kein Fanboy.
Ich will nur klarmachen das es nicht nur billige Geräte sind mit teurem Markennamen. Da steckt auch mehr drin.
Für einen Hype ala iphone sind Fernseher einfach viel zu teuer und das wichtigste sie lassen sich nicht in einen Vertrag einbinden. Theoretisch könnte man das inkl. einem iphone, doch das würde dann einen mtl. Beitrag von jenseins Gut und Böse ergeben.
 

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.694
Wenn ich mir vor Augen halte, dass mein neuer Plasma sehr warscheinlich keine 20 Jahre, wie die gute Sony-Röhre halten wird weil die Elektronik einfach "billig" ist, wirkt ein teurer aber hochwertiger Loewe TV vielleicht doch nicht so "dumm".

Apple hätte sicher einen perfektet Partner in Loewe gefunde, doch die Mitarbeiter würde es nicht freuen.
 
Top