LowProfile AGP-Karte gesucht

dead_dreamer

Cadet 3rd Year
Registriert
Nov. 2009
Beiträge
53
Hallo,

ich möchte ein geschenktes xw3100-System von HP ein wenig zum Daddelsystem umbauen und suche zu diesem Zwecke Empfehlungen für eine AGP-Karte im LowProfile-Format. Momentan ist da eine Nvidia Quadro NVS 200 eingebaut; die ist im 2D-Bereich zwar immer noch ok aber zieht in 3D natürlich nicht die Butter vom Brot.

Was die neue Karte möglichst können sollte: H.264 in Hardware dekodieren und meine paar älteren Spiele (Freelancer, CIV 4, IL-2 Sturmovik, Falcon 4 und Drakensang) möglichst ruckelfrei in 1280x1024 mit etwas AA darstellen.

Nun das Problem: durch den inneren Aufbau des Gehäuses bedingt scheiden alle LowProfile AGP-Karten mit Stromversorgung von der Seite aus - die Asus AH3450 welche ich hier habe passt z.B. nicht in das System rein; es muss (so die Karte eine Stromversorgung benötigt) der Strom von hinten kommen.

Jemand eine Empfehlung was möglichst Aktuelles passt (mir fehlt da leider die Übersicht)? Danke! :)
 
Sehr hübsche Karte aber leider nicht LowProfile (und außerdem zu breit, fürchte ich.
Merci trotzdem für den Link :)
 
Wie wäre es damit: klick

(Habe keine Ahnung, wie graphisch aufwändig die von Dir genannten Spiele jetzt genau sind - und zu faul, es nachzuschauen ;))

___
Ups, sehe gerade, dass ich vielleicht Deinen Post nicht nur hätte überfliegen sollen. Sorry. Ab in die Versenkung des Aquariums.
 
Zuletzt bearbeitet:
@der_obi: ...die hab ich schon ;) Die Spiele hatte ich früher mit einer ATI 9500 Pro gespielt & fand es auszuhalten, aber die NV 6200 AX sind AFAIK ja doch noch schwächer.

Der xw3100 hat ein recht kleines Desktop-Gehäuse und einer der Träger des Gehäuses sitzt ca. 20 mm neben dem AGP-Steckplatz - keine Chance für breite Lüfter, keine Chance für Molex-Secker (und mit Dremel/Blechschere da rumzufuhrwerken hab ich nicht wirklich Lust)...

Schade - es schaut wirklich so aus als wären die einzigen Karten welche da rein passen uralte Nvidia mit lahmen Speicherinterface sind.
 
schau dich lieber mal bei ebay um, wäre da mein rat.
dort wirst du für eine gute karte womöglich das doppelte zahlen, entscheiden musst du dich letztendlich.
ich hätte auch drauf wetten können, dass du diese ganzen 3er und 4er serien von ati auf agp basis hättest garnicht zum laufen bekommen. es gibt nur ganz wenige, bei denen diese karten keinen ärger gemacht haben. die foren sind voll davon.
vielleicht bekommste bei ebay wie gesagt noch eine nvidia aus der 7000er reihe auf g92 basis.
viel glück ^^
 
Stimmt - die AH3450 ist in der Tat etwas eigen, vor allen Dingen auf dem bizarren P4 SiS-Chipset auf welchem sie nun inzwischen wohnt. Am besten ich installiere noch WinME dazu, dann hab ich das Trio Infernale komplett :D

Ich werd noch etwas die Augen nach einer NV 7k offenhalten; ich glaub aber ich lasse den xw3100 als reine Workstation mit der Quadro weiterlaufen und spare die Kohle für ein Lowcost-Daddelsystem mit aktueller HW.

@all: Danke für die Anworten :)
 
Hm, in der Hoffnung meinen Fauxpas irgendwie auszubügeln schlage ich mal folgende Lösung vor: Du hast doch sicherlich freie PCI-Steckplätze. Dann könnte doch sowas vielleicht eine Alternative sein: klick
 
Oh ja, die schaut recht interessant aus - zumal noch ein PCI-Slot frei ist & durch nix blockiert sind. Ich hab die jetzt mal bestellt; besser als die integrierte i915 oder die Quadro NVS ist die allemal.

Coole Sache; Merci :D
 
Das klingt doch super; dann betrachte ich mich mal in Bezug auf meinen geistigen Aussetzer in Post #5 als rehabilitiert. ;)
 
47II schrieb:
vielleicht bekommste bei ebay wie gesagt noch eine nvidia aus der 7000er reihe auf g92 basis.

Seit wann hat die 7er-Serie von nVidia nen G92-Chip verbaut? :D Den gibts doch erst seit der 8800 GT :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben