Lüfter im Bios nicht angezeigt, Drehzahlen ebenfalls/ viel zu langsam

Exumer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
17
Hallo!

hab mir diesen Kühler gekauft: http://www.amazon.de/ARCTIC-Freezer-XTREME-Rev-Prozessorkühler/dp/B001X017G2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1411492190&sr=8-1&keywords=xtreme+rev+2

hab dieses Netzteil: http://www.amazon.de/Sharkoon-WPM600-PC-Netzteil-Watt-Kabelmanagement/dp/B00HYV5OP4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1411492288&sr=8-1&keywords=sharkoon+netzteil


dieses Mainboard: http://www.amazon.de/970-EXTREME3-R2-0-Mainboard-DDR3-Speicher/dp/B00C15B2DQ/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1411492329&sr=8-2&keywords=970+asrock

diesen Prozessor: http://www.amazon.de/AMD-Octa-Core-Prozessor-Socket-Cache/dp/B009O7YU56/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1411492362&sr=8-1&keywords=fx+8320

So nun das Problem:

Hab den Kühler nach Anleitung eingebaut und Probleme damit. Es wird nicht im Bios angezeigt (N/A), die Gehäuselüfter schon. Der Standartkühler wurde auch erkannt. Die CPU ist im Normalbetrieb auf ca. 50 Grad und wird immer höher. Also nach paar minuten hab ich dann schon 70 und mach das Ding zur Sicherheit aus. Hab auch einmal den Lüter aus dem Gehäuse gezogen und geguckt ob das Ding überhaupt dreht. Ja es drehte aber sehr langsam. Hab im Bios alle Lüfter auf volle Power gesetzt aber man hört bzw. spürt überhaupt keinen Unterschied. Beim starten des Pc´s wirds ordentlich laut, wobei ich nicht ganz sicher ob es nicht meine Gehäuselüfter sind die so laut sind. Kann auch sein dass es der CPU Lüfter ist und einfach dann langsam wird.

bitte um Hilfe.
 

Micha49

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
145
Es gibt einen Anschluß speziell für den CPU-Kühler, wurde der auch dort angeschlossen? Wärmeleitpaste aufgetragen?
 

Narbennarr

Captain
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
3.450
Lüfter auch richtig Anschluss angeschlossen? Muss der 4-PIN PWM anschluss sein (CPU_FAN1)? Im BIOS ggf von DC/Voltage auf PWM umstellen
 

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.101
Hab auch ein Asrock 990FX, bei dem die PWM-Steuerung nur Probleme macht.
Mal wird gar keine Drehzahl angezeigt, mal steht sie bei CPU1, mal bei CPU2...
Vielleicht hilft ja ein Update des UEFIs.

Dass dein PC beim Starten so laut ist liegt höchstwahrscheinlich an deiner Grafikkarte.
Beim Bootscreen laufen die Lüfter der Graka bei manchen Boards schon mal auf vollen Umdrehungen, um ein Ansammeln von Staub zu vermeiden (wobei mir bei dieser Funktion bisher noch kein wirklicher Vorteil aufgefallen ist).

Hast du zufällig die Möglichkeit, den Lüfter des Kühlers an irgend einem anderen Rechner oder einem externen Netzteil auszuprobieren?
Dann sollte es sich ja recht schnell ermitteln lassen, ob es an dem Lüfter oder an deinem Mainboard liegt.

Achja, ganz nebenbei:

Kühler = 'Metallkörper'
Lüfter = 'Ventilator'
 

Exumer

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
17
Heyho. Also hätte schon noch nen Mainboard aber dis ding is echt fummelarbeit. Ich guck mal ob ichs morgen probier. Aber an sich dreht sich ja der lüfter und hab erst heute alles gekauft. Hab schon öfters jetzt gelesen, dass man das ding richtig einstellen muss und andere damit auch Probleme hatten. Aber eigentlich sind das andere Probleme, denn bei mir wird das Ding einfach nich erkannt, dreht sich jedoch aber ich vermute mit niedrigster Drehzahl. Bios update versuch ich nachher gleich mal, danke.
 

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.101
Wie gesagt, bei meinem 990FX hab ich ein ähnliches Problem.
Richtig regeln kann ich den Lüfter da auch nicht. Er läuft fix bei ~860 RPM, sofern mir die Drehzahl überhaupt angezeigt wird.

Ich würde einfach mal das Update machen, CMOS resetten und alles neu konfigurieren.
Vielleicht funktioniert es dann ja.
 

Exumer

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
17
Hab Update gemacht und iwie keine Änderung. Komisch dass der standartlüfter auf 100% lief und der sau lahm und wird nicht erkannt. 1 mal kurz hats im bios geblinkt.

Der neue hat deutlich mehr Watt. Kanns daran liegen? Kann man voltzahl oder so im Bios verstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.101
Eher unwahrscheinlich. So viel ziehen die Lüfter dann doch wieder nicht, als dass es deine Performance einschränken könnte.

Mir fällt soweit auch nichts anderes ein, woran es liegen könnte.
Erste Anlaufpunkte sind wie gesagt die UEFI/Bios-Settings und den CPU-PWM-Header auf deinem Mainboard zu überprüfen.
 

Exumer

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
17
Ich probier das Ding mal morgen auf dem andern Mainboard aus und nochmal den Standartkühler. Gebe dann Bescheid.
Ergänzung ()

So. Also habs heut auch mit dem anderen Board probiert und er Lüfter läuft kurz an und schaltet sich wieder aus. Der standartlüfter und die beiden gehäuselüfter sind ohne Probleme regelbar. Keine Ahnung ob es an dem Ding liegt. Werde es wohl zurückschicken und nochmal bestellen oder n anderes. Könntest du mir ein gutes, leises im 30 +/- Bereich villeicht empfehlen was mit dem ding konkurrieren kann? Desweiteren hab ich mitbekommen, dass der support für mein fx8320 von asrock rausgenommen wurde. Ich hab noch Zeit das Ding zurückzuschicken. Soll ich mir villeicht dann dieses holen: GA-990FXA-UD3? Da ist meine cpu auf der Liste. Oder gibts da noch bessere im max 75 bereich?
 
Top