Luxusproblem - Eure Erfahrungen und Empfehlungen zu meinem Graka-Kauf GTX 1080 Ti

Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.350
#1
Hi,

nun steht es an, das Aufrüstprojekt meines PCs.
Neben einem Asus Z370 TUF oder Strix Gaming (wegen dem USB 3.1 Typ-C), wird ein i7-8700k verbaut.

Und eine der folgenden drei Grafikkarten:

MSI GeForce GTX 1080 Ti Gaming X Trio
Was mir an der MSI super gefällt, ist die geringe Lautstärke. Die Rohleistung wird ebenfalls hervorragend sein. Dafür ist die Karte riesig und schwer. MIt dem mitgelieferten Stützwinkel dürfte das aber kein Problem darstellen.
Kennt diese Karte jemand aus Erfahrung?

EVGA GTX 1080 Ti FTW3 Elite (weiß od. schwarz)
Hier gefällt mir die Leistung durch die 6 GHz Speichertakt. Die Karte wird nicht ganz so leise sein wie die anderen beiden, aber wie seht Ihr das? Ich habe nur SSDs im Rechner...der ist von Haus aus schon relativ ruhig. Nicht zuv ergessen, der super Service von EVGA.

ASUS GTX 1080 Ti Strix OC
Von dieser Karte weiß ich, dass sie ein tolles Allround-Paket liefert. Sie ist relativ leise, sehr schnell und bleibt kühl unter Leistung.

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Grafikkarten. Welche würdet Ihr empfehlen? Klar, werden die Meinungn subjektiv sein. Vielleicht gibt es aber auch die eine oder andere objektive Note auf Basis von Fakten, die ich mir so nicht zusammenreimen kann.

Ich freue mich auf Eure Ideen und Berichte.
Vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.606
#2
die Zotac Amp extreme ist die schnellste ( bei auslieferung aller karte), wäre vllt auch eine überlegung.

evga hat tollen support, wäre sicher meine wahl vom trio, aber die Asus hat das beste rundrum paket. msi kenne ich leider nicht aber finde die ist in der regel immer teuer ohne alleinstellungsmerkmal
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.103
#3
Was man bei EVGA auch noch erwähnen sollte ist der Top Service im Garantiefall.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.325
#4
Und wenn Du dir hier die Tests anschaust, wirst Du sehen, dass auch die Strix als 1080 TI eine richtig gute Karte ist.
Die 1080 ist nicht ganz so dolle
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.417
#7
Also der Kühler der MSI Trio ist ja schon überragend.
Das wäre wohl meine Wahl.

Ich würde aber zusehen, dass ich die günstig kriege.
Bei Geizhals ist gerade ein Amazon-Angebot für 795€ gelistet.
Das ist im Vergleich zu anderen guten 1080Ti mMn noch ganz gut.
Dann gehts aber schon bei den nächsten Angeboten auf ~820€ bzw 850€. Da wäre ich mir nicht mehr so sicher, ob der Aufpreis es mir Wert wäre.
Ab dem 4. Angebot ist man bei 900€. Da wäre ich dann definitiv raus.
 

cosamed

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
274
#8
Bei dem Preissegment in dem du dich bewegst ist es so, das ich nach dem Anbieter/Hersteller mit dem besten Service gehen würde. Ich will natürlich nicht abstreiten das die anderen Hersteller ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben, mitnichten. Aber überleg mal wie lange du deine Grafikkarte nutzen wirst. Bei dem Preis den die Anbieter verlangen. Und ich rede gar nicht vom Monitor. Den wirst du höchstwahrscheinlich auch eine längere Zeit nutzen.

Also mein Kollege hat sich die Asus Strix OC 1080 Ti gekauft. Die ist wirklich super leise. Läuft wie sie soll, wird halt warm wie andere Karten auch. Ich würde auch hier Gehäuselüfter empfehlen für einen leisen Abzug der Abwärme.

Aber insgesamt kann er die auch empfehlen. Ist aber recht lang wie fast alle Ti aber vom Gesamtkonstrukt her gut. Ich habe nur gehört das die MSI Karten halt auch schwerer sein sollen.

Würde ich mich heuer für eine Karte entscheiden, wäre es glaube ich eine der neueren von evga. Die Elite 1080 Ti. Sprich mit dem schmalen Faktor mit dem die Karte daherkommt, ist sie schon mal prädestiniert für den Einbau. Und ich glaube ehrlich gesagt nicht das man soviel Rohleistung noch übertakten muss. Ich würde es nicht tun. Höchstens wenn dich Wasserkühlung interessiert, einen verbauen. Und das darfst du sogar, laut evga.

Also kauf dir. Die EVGA. Würde ich auch machen.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
513
#9
Ich habe die Asus GTX 1080ti OC.

Sie ist schnell und leise, wie auch in den Tests beschrieben. Meine CPU befeuert sie auch noch gut genug, so das ich nicht klagen kann.

Ein weiterer Grund für mich war die Optik, da ich sie hübsch anzusehen finde und mein Tower mit großen Seitenfenster einen tiefen Einblick in das Gehäuse liefert.
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.486
#10
Ich bin mal so frei und hänge mich hier mal einfach ran.

Ich werde mir nächste Woche eine GTX 1080ti bestellen.
Kann ich einfach eine der Billigsten nehmen, wie zum Beispiel die KFA2 GeForce GTX 1080 Ti EXOC Aktiv oder sollte ich besser irgend einen Hersteller oder eine bestimmte Karte meiden und lieber 50€ mehr ausgeben? Klar, einen brauchbaren Lüfter sollte sie schon haben.
Die Preisspanne geht ja von 730-1000€. Mehr wie 800€ wollte ich eigentlich nicht ausgeben. Wollte entweder bei Amazon oder Mindfactory bestellen.
Die von mir angedachte MSI GeForce GTX 1080 Ti GAMING X liegt zur Zeit bei 840-850€. Ich meine, die war schon mal billiger....
 

olo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
820
#11
Definitiv die EVGA. Es gibt keine 1080 Ti auf dem Markt, die ab Werk schneller und besser verarbeitet ist als die FTW3 Elite. Selbst unter Last bleiben die Spannungswandler und Speicherchips angenehm kühl. Dazu der EVGA Support. Die Elite hat 9% mehr Speicherbandbreite als eine 1080Ti FE. Und die Elite ist bisher die einzige GPU, die ab Werk mit dieser hohen Speicherfrequenz zu erwerben ist. Mit OC-BIOS boostet die Karte mit einem PT von 100% out of the box auf 1950Mhz + die hohe Speicherfrequenz. Speicher-OC bringt mehr als die GPU zu übertakten.
 

hurga_gonzales

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.350
#13
So, Hallo.
Ich habe mich für die EVGA entschieden, möchte aber nochmal nachfragen ob der Unterschied in der Lautstärke zur Asus Strix große ist, sprich, sie hörbar lauter ist?
Wer hat praktische Erfahrungen? Danke.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
727
#14
Hab zwar "nur" die normale 1080TI FTW3, aber im Vergleich zu meiner 1080 von Palit höre ich keinen Unterschied. Die drei Lüfter gondeln unter Last gemütlich vor sich hin und halten die 70°.. Kann mich also nicht beschweren. Wenn man alle drei Lüfter manuell auf 100% stellt, hört man die Karte dann doch sehr! deutlich. Aber macht ja so keiner.
 

hurga_gonzales

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.350
#15
Hab zwar "nur" die normale 1080TI FTW3, aber im Vergleich zu meiner 1080 von Palit höre ich keinen Unterschied. Die drei Lüfter gondeln unter Last gemütlich vor sich hin und halten die 70°.. Kann mich also nicht beschweren. Wenn man alle drei Lüfter manuell auf 100% stellt, hört man die Karte dann doch sehr! deutlich. Aber macht ja so keiner.
Besten Dank Dir und Euch allen. FTW3 ist bestellt.....ich freu mich ja so :D
 

Lors

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
460
#16
ich hatte letztens eine MSI GeForce GTX 1080TI Armor OC für den übergang, weil meine Palit Super Jetstream in reparatur wegen lüfterrattern war.

ich war echt baff wie leise die lüfter der MSI waren, die hätte ich gerne auf der super jetstream :freak:
 

hurga_gonzales

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.350
#17
Also ich hatte nun die Palit GTX 980Ti Super Jetstream über zwei Jahre lang. Eine hervorragende und bis zum Schluss recht leise Karte. Aber die Palit Kühlung ist bei der 1000er Serie ja etwas aus dem Rahmen geraten, was man so liest. Allerdings empfindet die Lautstärke jeder anders.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
8.288
#18
Die 1080 Ti mit der besten Kühlung von allen ist die Gigabyte Aourus, da wird sozusagen jedes Bauteil gekühlt.
 

hurga_gonzales

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.350
#19
Na toll.

DIe Karte ist angekommen und wurde sofort ausgepackt und eingebaut.
Auf dem Desktop ist die Karte natürlich unhörbar leise.
In jedem Spiel (The Witcher, Elder Scrolls Online, The Division, Dying Light, PUBG, Skyrim, Fallout 4) steigit die Temperatur der GPU absolut sofort auf 85-95 Grad und die Lüfter fangen nacheinander an gleich auf ca. 2700 Umdrehungen zu gehen. Das ist absolut unbrauchbar laut und die Temperatur ist mit Sicherheit nicht normal.

Gut, dass ich bei Caseking geordert habe. Ich werde nun vermutlich doch auf die Asus oder MSI wechseln.
 
Top