News macOS: Apple kündigt 32-Bit-Ende auf Raten an

Hanfyy

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.121
#3
Das ist zwar auf kurz oder lang der absolut logische Schritt, allerdings habe ich 2-3 Apps, die leider in 32 bit sind und schon ewig kein update mehr bekommen haben :/
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.957
#8
Wenn es dabei nur um die Apps aus dem MacStore geht kein Problem, wenn man aber komplett die Ausführung von 32 Bit Code verhindert, dann wäre es ein enormer Rückschritt und man ist an einem punkt angelangt, an dem macOS kein vollwertiges Betriebssystem mehr ist.

Ich denke aber eh, dass sich macOS und ios immer mehr annähern werden. Allerdings verstehe ich jetzt diesen Zwang der Umstellung auch nicht. Die Hardware ist eh abwärtskompatibel. Das man bei Neuentwicklungen 64 Bit voraussetzt okay, aber gleich 32 Bit komplett zu bannen ist ein wenig übertrieben. Den typischen mac user wird es aber sicher eh kaum treffen.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.337
#9
Wenn es dabei nur um die Apps aus dem MacStore geht kein Problem, wenn man aber komplett die Ausführung von 32 Bit Code verhindert, dann wäre es ein enormer Rückschritt und man ist an einem punkt angelangt, an dem macOS kein vollwertiges Betriebssystem mehr ist.
Welche Apps auf deinem Mac sind denn noch 32Bit Apps? Bei mir sind es lediglich drei Prozesse der Dropbox, da sehe ich kein Problem diese umzustellen.
 

Miuwa

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.223
#10
Sollte Microsoft auch mal langsam gehen diesen Schritt
Dann würde aber ihre eigene Entwicklungsumgebung nicht mehr funktionieren. Wobei, wie hier ja schon angemerkt würde wäre es interessant zu wissen ob das nur den Store betrifft oder 32bit Anwendungen generell.
Ergänzung ()

Microsoft könnte aber endlich Mal ihr 32bit-x86 Windows einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Melkor03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
335
#12
Ergänzung ()

Microsoft könnte aber endlich Mal ihr 32bit-x86 Windows einstellen.
..jaja...und dann verliert man genug Kunden die Steuerungssoftware von vor 20 Jahren einsetzen und diese ersetzen müssen.
Wenn man sich überlegt wie viele XP Maschinen noch im Einsatz sind, dann kann man auch erahnen wie viel 32bit Software immer noch überall eingesetzt wird...
Solche Schritte wie sie Apple hier umsetzt, sind nicht überall möglich und sinnvoll
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.340
#15
Der Schritt ist wie bei iOS sehr gut nachvollziehbar.
32 bit Anwendungen benötigen ensprechende Libraries, die die Festplatte und den RAM belegen. Außerdem greifen Sicherheitstechniken wie ASLR bei 64 bit besser.

Den Ballast und die Sicherheitsprobleme, die Windows wegen der Kompatibilität ins gestern mit sich herumschleppt, möchte Apple sich sparen.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.600
#16
chithanh: dein Argument gilt nur für Anwendungen, die sowohl 32bit- als auch 64bit binaries haben. Hier geht es aber um den Ausschluss reiner 32bit Anwendungen.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.340
#17
Shared Libraries brauchen nur einmal Platz im RAM, und können von mehreren Anwendungen genutzt werden.
Wenn man ständig sowohl 32 bit als auch 64 bit Libraries geladen hat, ist das schlechter als nur 64 bit Libraries zu laden.
 

heubergen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
413
#18
Mal schauen ob auch alle System-Programme und Bibliotheken den Sprung auf 64bit schaffen werden oder ob Apple sich selber eine längere Gnadenfrist einräumt.

@Hanfyy: Da musst du wohl ein neues Spiel finden :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.357
#19
@heubergen

Apple selber arbeitet nur noch mit 64 Bit. Kann man einfach überprüfen mit:

cd /Applications/beliebige.app-name-hier.app/Contents/MacOS
file beliebige.app-name-hier

Bsp:

cd /Applications/QuickTime Player.app/Contents/MacOS
file QuickTime\ Player

QuickTime Player: Mach-O 64-bit executable x86_64
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.583
#20
wie manche schon angemerkt haben kompletter wegfall wäre nicht so schön also das ausführen von 32bit anwendungen

es gibt sicher das eine oder andere programm was recht speziell ist weil es für eine bestimmte sache gebraucht wird bzw einfach nichts besseres gibt mal angenommen die firma gibt es nicht mehr und dann ? aussperren des programms ? keine alternative zur hand .... dann ist man wohl gezwungen auf einem alten OS zu verbleiben

wird sicher irgendwie eine möglichkeit geben aber abwärtskompatibel ist doch ansich eine schöne sache
 
Top