News Marktstart für Antecs Mini-ITX-„Platzwunder“ ISK600

Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.282
#2
Gäbe es in der Front noch einen Lüfter und 2x USB3, wäre es ein Traum. :D Bin am Überlegen auf ITX umzusteigen. O:
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
875
#4

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.652
#5
Warum gibt es eigentlich fast keine klassischen Desktop Gehäuse mehr, auf die man einen Monitor drauf stellt.
Mag sich extremst altmodisch anhören, aber sowas wäre eigentlich mein Favorit für einen Gaming Rechner :)

Dieses Ding gefällt allerdings auch.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.282
#6
Vor allem, passt dort sogar der Macho! O:
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.470
#7
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.396
#8
WARUM kriegen die Hersteller es nicht hin 2x USB 3.0 einzubauen?! bzw. noch besser 2x USB3.0 und 2x USB 2.0 oder gar 4x USB 3.0 (wobei letzteres bei MiniITX eher unwahrscheinlich ist).
 

VAG-Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
475
#10
Das könnte das Gehäuse für meinen nächsten Rechner werden!
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.320
#11
Gefällt mir sehr gut ein kompaktes mini-ITX Gehäuse für Standard komponenten,
nur das Slim-DVD Laufwerk und die Frontbeleuchtung sind ehr unschön aber den Kompromiss ist hinnehmbar suche schon länger sowas für mein Zweitsystem.

frankkl
 

Rooftopper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
98
#12
Warum gibt es eigentlich fast keine klassischen Desktop Gehäuse mehr, auf die man einen Monitor drauf stellt.
Mag sich extremst altmodisch anhören, aber sowas wäre eigentlich mein Favorit für einen Gaming Rechner :)

Dieses Ding gefällt allerdings auch.
Silverstone LC17 mit Mod für FETTE Kühler. Wenns fertig ist, poste ich ein Bild.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.969
#13
@hamnu63:
Material/Größe.
Große Seitenfläche mit dünner Seitenwand ohne Stützstreben drunter.
Stell ma nen Monitor oder ähnlich schweres drauf, das beult direkt ein.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
704
#16
Wieso braucht man dauerhaft mehr als 1 USB 3.0 Anschluss?
An den Slotblenden hinten hat man ja eh noch ein paar USB 3.0 Anschlüsse
Wenn das Case auf dem Schreibtisch steht, siehts mMn doof aus, wenn an den vorderen Anschlussen dauerhaft was angeschlossen ist.
Wenn man große Datenmengen kopieren muss, kann man ja den passenden kurzfristig ja mal verwenden.

PS: Ich hab einen 64GB USB 3.0 Stick und den schließe ich auch nur gelegendlich an....
 
Zuletzt bearbeitet:

Eff*Hunt

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.587
#17
jop, ich verstehe das mitm usb 2.0 anschluss auch nicht. sonst gefällts mir eig. aber ich hab gerade erst mein node 304 von fractal design gekauft, das gefällt mir sogar noch besser ;D
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.969
#18
Zur Sicherheit, falls was mit einem USB3-Bus nicht klarkommt.
Theoretisch sollte alles kompatibel sein, aber wenn es nicht passt hat man immer noch einen USB2-Bus.
Und wenn man kein Board mit USB3-Header hat, dann kann man einen USB2 Front-Port anschliessen zumindest statt GAR KEINEN Front USB zu haben.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#19
S

Stinkebaer

Gast
#20
Gibt es eigentlich einen Grund, warum kaum ein Hersteller es schafft, die USB-Ports einigermaßen hübsch zu gestalten? Ich finde es unmöglich, dass man da immer diese "Blechränder" sieht...
 
Top