Mehrere Audioquellen an einem Stereo Paar anschließen?

Captain Flint

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
704
Ahoi Matrosen,

Audiotechnisch bin ich nicht so versiert und habe eine Frage.

An meinem PC hängen 2 Speaker (aktive Monitore) mit denen ich recht zufrieden bin.
Nun habe ich seit kurzem eine Xbox One X am PC Monitor mit angeschlossen. Der Sound wird per HDMI übertragen und vom Monitor wiedergegeben > klingt natürlich nicht so prall.
Die Stereo Lautsprecher immer umstecken kommt nicht in Frage (zumal die nur 3,5mm Klinke haben)

Also hätte ich gerne eine Lösung mit der ich den Kanal (Quelle) umschalten kann. Macht das zB eine externe Soundkarte möglich?
Oder benötigt man spezielle Switches dafür?
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.308
Hi,

dafür gibt es Audio Switcher / Umschalter oder AV-Receiver. Je nachdem, welche Zuleitungen und Anschlüsse vorhanden sind und gebraucht werden.

VG,
Mad
 

Captain Flint

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
704
Schön wäre eine Lösung so klein wie möglich.
Die Xbox hat S/PDIF und der PC 3,5mm Klinke.
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.858
Was für einen Monitor genau hast du eigentlich? Mittlerweile bringen viele einen eigenen Kline-Ausgang mit. Du könntest dann darüber den Ton an die Lautsprecher geben und müsstest gar nichts anschaffen.
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.211
müsste doch sowas passend sein oder?

https://www.amazon.de/FX-Optical-Co...eywords=FX+Audio+DAC-X6&qid=1574258045&sr=8-3
Ergänzung ()

Was für einen Monitor genau hast du eigentlich? Mittlerweile bringen viele einen eigenen Kline-Ausgang mit. Du könntest dann darüber den Ton an die Lautsprecher geben und müsstest gar nichts anschaffen.
Das wäre die klügste Wahl. Hier dann einfach am PC den Audiooutput auf HDMI legen.
 

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
754
Der Monitor hat doch einen Audio Ausgang, also den mit den Lautsprechern verbinden und dann mal Probehören, ob der Ton passt.
Wenn es passt den PC entsprechend am Monitor anschließen, dass er ihn als Gerät zur Audioausgabe erkennt und das als Hauptgerät einstellen.

Deine (Audio) Monitore haben aber keinen zweiten Eingang?
Denn auch von denen wäre das Modell interessant.

Sofern dein PC einen SPDIF Eingang hat könntest du natürlich auch den für die Xbox nutzen und darüber zu den LS gehen.
Ansonsten gibt es natürlich auch Konverter um SPDIF Analog zu machen und Umschalter für digitale oder analoge Signale.
Da musst du entscheiden ob du einen SPDIF Umschalter willst oder einen "Cinch-Audio-Switch". Für Inspiration einfach mal ein bisschen auf Amazon schauen, da gibt es dank China viele Optionen.

Der von @mfJade genannte KHV könnte genauso eine Option sein, wenn du einen Kopfhörer verwendest. Ansonsten bist du wohl mit Einzelteilen günstiger dran.
 

Captain Flint

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
704
Besten Dank für eure Mühe an dieser Stelle erstmal :)

Die Lautsprecher habe ich gerade nicht vor Augen (das genaue Modell) schaue ich nach der Arbeit mal.
Was ich auf keinen Fall will, dass der PC an ist während ich mit der Xbox zocke...

EDIT: ...ich glaube ich verstehe das mit dem Monitor so langsam ;)
Wenn die Speaker direkt am Monitor stecken, läuft da der Sound drüber wenn irgendein Gerät per DP oder HDMI am Monitor hängt, richtig?
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.211
Besten Dank für eure Mühe an dieser Stelle erstmal :)

Die Lautsprecher habe ich gerade nicht vor Augen (das genaue Modell) schaue ich nach der Arbeit mal.
Was ich auf keinen Fall will, dass der PC an ist während ich mit der Xbox zocke...

EDIT: ...ich glaube ich verstehe das mit dem Monitor so langsam ;)
Wenn die Speaker direkt am Monitor stecken, läuft da der Sound drüber wenn irgendein Gerät per DP oder HDMI am Monitor hängt, richtig?
1574263060868.png


Paintskillz over 9000
 

Anhänge

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
754
Das DAC von @mfJade wäre mir zu teuer... geht auch für 6EUR (statt 60) und düfte qualitativ kein Unterschied hörbar sein... z.B. https://www.amazon.de/Leoie-Optisch-Digital-Toslink-Verstärker/dp/B07ZYQCMQJ
Der "DAC" kannn aber auch mehr, da er gleichzeitig noch ne USB soundkarte für den PC, einen Kopfhörerverstärkern und den DAC enhält, sowie einen Umschalter. Also sind es eigentlich vier Geräte in einem.
Wenn dann noch der Anspruch besteht möglichst ülatzsparend unterwegs zu sein kann einem sowas schon taugen, wenn man alle Funktionen benötigt.
 

Captain Flint

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
704
Kurze Rückmeldung > es geht, grundsätzlich ja...aber der "Bumms" ist weg :(
Die Realtek Konsole ist natürlich jetzt ohne Funktion und wie gesagt, Klang ist zwar noch OK aber kein Dampf mehr dahinter.
Vorher (also direkt am Board ASUS ROG Strix X570 F-Gaming mit dem S1220A) war da Druck und Klang.

Also, wird es wohl eine externe Lösung werden, auch wenn es etwas kostet aber Klang/Sound ist mir schon wichtig ;)

P.S.
Wenn ich mir den DAC X6 bestelle, kommt ein USB Kabel zum PC, die XBOX in den Optical In und die beiden Lautsprecher via Chinch daran, richtig? Wo stecke ich den PC dann ein? In den Coaxial In?
 

Anhänge

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
754
Wenn ich mir den DAC X6 bestelle, kommt ein USB Kabel zum PC, die XBOX in den Optical In und die beiden Lautsprecher via Chinch daran, richtig? Wo stecke ich den PC dann ein? In den Coaxial In?
Das kannst du machen wie du willst ;)
Grundsätzlich ist auch beides möglich. Wenn du dir die Vorderseite anschaust siehst du, dass du drei Wahlmöglichkeiten für die Eingänge hast.
"Optical, USB & Coaxial".
Wenn du USB wählst und an den PC gehst ist der DAC im Prinzip eine externe Soundkarte. Wählst du Optical oder Coaxial, dann geht der Sound über deine interne Soundkarte und wird einfach Digtal an den DAC übergeben, der dann daraus die Analogen Signale macht.

Deine verwendete Lautsprecher hast du immer noch nicht genannt ;)

Du kannst aber genauso einen DAC wie von @pumuck| genannt kaufen und dazu einen Quellenumschalter.
Da kannst du dich dann wiederum entscheiden, ob du die digitalen Signale schalten willst und danach den DAC setzt oder Analog an den Umschalter ran gehst.
Es gibt viele Optionen, deshalb schaust du dich am besten auch mal selbst um.
Je nach Budget gibt es da bestimmt auch etwas von "Markenherstellern", das kommt immer auf den Nutzer an, was man will.
 

Captain Flint

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
704
Besten Dank für deine Ausführung > ja sorry...ich habe die Edifier Studio R1700 am PC ;)
Edifier Speaker

Was wäre denn besser? > Den DAC per USB mit dem PC verbinden oder via Coaxial? Bei Coaxial benötige ich noch ein spezielles Kabel von Coax auf Klinke.

bzw. ist die Onboardsoundkarte oder der DAC besser vom Klang?

P.S. Ich bin bereit für alles beötigte bis ~ 100,-€ zu investieren.
 

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.211

Captain Flint

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
704
Der PC wird dann per "3,5mm Klinke zu Cinch" in den Coaxial In gesteckt, die Xbox per Optical in den Toslink und die Speaker via Chinch an den Ausgang...
Aber ich finde kein Kabel das von Klinke auf Coaxial geht?!? Ich habe bestimmt wieder was falsch verstanden :(

NACHTRAG: Ich glaube ich habe einen an der Waffel > die Speaker haben doch 2 Eingänge. Da kann ich doch einfach die Xbox via DA Wandler an die Boxen stecken, oder?

DA Wandler
 
Zuletzt bearbeitet:

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.211
Du meinst so einen DA-Wandler wie ich ihn gepostet habe mit der Begründung wie sie in deinem Nachtrag steht? :p
 

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
754
Bedenke jedoch:
Unbenannt.PNG

Aber ansonsten wäre es wohl die einfachste Lösung.
Welchen Wandler du am schluss benötigst kann ich dir aber nicht sagen, da mir hier die praktische Erfahrung fehlt.
Aber wie du siehst ist da die Auswahl rießig, da bis jetzt jeder Link zu einem anderen Wandler geführt hat.
 
Top