Mein Iiyama GB276OQSU (27" 144 Hz) tut mir in den Augen weh

nr-Thunder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
960
Glaube nicht dass das auf die Einstellungen zurückzuführen ist. Wenn du schon die Helligkeit auf Minimum hast, wäre meine letzte Idee noch checken ob Overdrive an ist, da dass zu Ghosting führen kann.

Ansonsten muss einfach etwas anderes her, vielleicht mit weniger stark ausgeprägtem Coating (es gibt stumpfmatt, matt, semi gloss) oder eben IPS/VA. Du sagst zwar billige Office-Monitore, aber da findet man recht häufig IPS und VA an. Die sind billig weil sie 60Hz haben und klein sind/nur FHD, rein von der Bildqualität ist aber so ein billiger 100€ 24 Zoll FHD Monitor nichts schlechtes.
 

juuraa

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
252
@Skydriver94

Zum HP 27xq kann ich dir leider nicht mehr sehr viel helfen. Ich hatte irgendwann diesen Monitor hier bei mir und schon bald auch den HP x27i, so daß ich mich dann weniger mit dem anderen überhaupt befaßte.

Aus der Erinnerung vielleicht soviel:
  • der HP 27xq kann von der Bildqualität nicht mit dem x27i mithalten (TN versus IPS), das Bild war deutlich weniger kräftig, aber insgesamt war es für mich durchaus okay; auch die Blickwinkelabhängigkeit war noch nicht einmal so schlecht
  • die Spieletauglichkeit war sicher gut, wenn auch meiner Ansicht nach nicht überragend; einen wirklich über Placebo hinausgehenden Unterschied konnte ich eigentlich gegenüber dem x27i nicht feststellen
  • beide Monitore haben ausgesprochen tolle Ergonomiefunktionen (gut gelöst finde ich die swivel-Funktion, bei welcher der Monitor auf einem Stück Gummi unten am Fuß ganz leicht seitlich geschwenkt werden kann, soweit wie gewünscht)
  • les numériques bescheinigt dem HP 27xq PWM-Nutzung; ich fand das Bild dennoch recht augenfreundlich
  • im Gegensatz zu ein paar anderen Stimmen finde ich die Monitorsteuerung gar nicht so übel; ich finde die Menüs gut durchdacht
  • eine Steuerungssoftware gibt es leider nicht, zumindest keine offizielle von HP; aber möglicherweise funktioniert auch hier der "HP Display Assistant", der praktisch die komplette Steuerung erlaubt, den man aber zuerst mal im Internet ausfindigmachen muß
  • Pixelfehler und schlechte Ausleuchtung hatte mein Exemplar des HP 27xq nicht
  • die Schärfe mußte ich allerdings hochdrehen, dann ging es aber gut
  • der Monitor sieht wuchtig aus und ist ziemlich schwer

Einen Versuch könnte er schon wert sein.
 

Skydriver94

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
82
@juuraa

Danke schonmal für die Rückmeldung! Das klingt ja eigentlich schonmal sehr vielversprechend.

Ich kann mir schon vorstellen, das die IPS Version das schönere Bild haben könnte, jedoch will ich das Risiko nicht eingehen, und ich glaube für meine Augen ist es einfach nichts..Die wollen ein klassiches gewohntes TN LCD Bild, was lieber etwas ausgewaschener aber dafür verträglicher, schonender ist, oder eben ein Backlightfreies OLED, mit nahezu perfektem Kontrast (selbst die samsung meist übersättigten kräftigen Farben am Smartphone haben mich nie gestört, beim LG oder ASUS Monitor jedoch schon, weil da einfach irgendwas nicht passt..)
Hatte bei den TNs auch immer den Eindruck, dass sich der Text besser vom Hintergrund abhebt, während es beim ips eher verschmilzt und schwerer zu fokkussieren ist. Beim LG könnte ich mir sogar einen gewissen Regenbogeneffekt einbilden..

Bei Amazon sind die Bewertungen zum 27XQ durchweg positiv, auf NBB ließt man auch was von schwachen farben, kontrast, allgemein schlecher Qualität..Aber ich kann da mittlerweile nicht mehr viel Drauf geben, beim ASUS PG278QE waren die Bewerungen überall 100% und nur 5 Sterne, ("Suuupergeiler Monitor mit sssuper Farben für ein TN....") und was habe ich hier? Die reinste Abenddämmerung anstatt Weiß, wenn der Rest auch ok gewesen wäre und das Design hat mir auch sehr gefallen, bei dem Preis aber null Akzeptabel dise ROG Monitore.. Ich versuche mal ein Bild davon anzuhängen wie das aussah. Das ist so eine Angst die ich habe, so etwas am Ende bei jedem 27" TN Monitor erleben zu können, und ich schon dachte, ich müsste mir die 24" Version nehmen (25x), bei 24" bleibe und auf mico LED oder die neue Wundertechnik warten, wenn es ein größerer Monitor sein darf..





Vom Design sind die HP ja beide soweit gleich wie ich gesehen habe?
Gab es Probleme mit Pfeifenden Netzteilen? (Da bin ich leider sehr empfindlich und hat man schon wo gelesen).



Ich nutze den Monitor hauptsächlich im Windows Betrieb und meist eher Simulationen als Shooter.


Anbei die Bilder von meinem Exemplar, des PG278QE, rechts mein Alter Acer, der ganz klar Weiß ist im vergleich zu dieser Einfärbung + Vertikale Streifen, die auch noch hinzukamen teilweise..würg..
 

Anhänge

juuraa

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
252
@monocode
Das ist nicht immer so, dass die Betriebsstunden bei einem neuen Gerät auf Null sind.
Beim Acer XB253QGP, den du auch bald haben wirst, wirst du vermutlich einen Wert zwischen ein und zwei Stunden vorfinden, weil Acer dieses Modell im Werk idR einem Test unterzieht (Pixelfehler, Wärmeentwicklung etc.).
Mein Acer XB253QGP ist nun eingetroffen. Bei diesem stand der Wert wiederum auf "null". Na ja, man weiß ja nie, ob ihn nicht jemand zurückgesetzt hat, falls es doch eine Retoure war usw.

Übrigens kam dann auch der andere Monitor (Dell AW2521HFL), den ich ja stornieren wollte und dessen Auslieferung man stoppen wollte, doch im UPS-Paketshop für mich an.

Das heißt, beide genannten Monitore (Acer, Dell) sind nun hier.

Leider konnte ich heute aus Schlafmangel noch nicht ausreichend alles testen; aber immerhin fand ich, und da war ich schon trotz Müdigkeit gründlich, bei keinem Pixelfehler!

Ich war zwar etwas geschockt über die wuchtigen Pakete (hatte ich nicht erwartet!) und über das unglaubliche Gewicht des Dell-Monitors bzw. das des Standfußes! Aber die Monitore machen bis jetzt einen guten Eindruck. Der Acer ist vielleicht sogar noch eine Spur schärfer im Schriftbild - ob meine Augen gut damit klarkommen, kann ich aber so schnell noch nicht richtig beurteilen, da steht mir auch die heutige Müdigkeit im Wege.

Die Ausleuchtung ist bei beiden okay, war aber beim HP x27i eindeutig besser (da war keinerlei Ausleuchtungsproblem für mich erkennbar).

Glücklicherweise (und ich hatte schon auf meine Fragen gute Antworten erhalten) stehen beide Monitore selbst in der Mindesthöhe noch ganz passabel niedrig - meine Befürchtungen diesbezüglich haben sich also zerschlagen.

In Bälde werde ich mich mal näher damit befassen...
 

monocode

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1.041
Mein Acer XB253QGP ist nun eingetroffen. Bei diesem stand der Wert wiederum auf "null". Na ja, man weiß ja nie, ob ihn nicht jemand zurückgesetzt hat, falls es doch eine Retoure war usw.
Also ich habe von dem bisher zwei neue Exemplare ausgepackt (die vorher nicht geöffnet wurden) und bei beiden war der Wert nicht auf Null. Acer sagt selbst, dass sie Testläufe im Werk machen.
Aber vielleicht auch nicht bei wirklich jedem Panel, wer weiß das schon.

Freut mich jedenfalls, dass die Monitore auf dem ersten Blick keine gröberen Mängel aufweisen. Da bin ich mal gespannt, wie sie dir gefallen, wenn du etwas mehr Zeit damit verbracht hast.
 

juuraa

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
252
Ist bei dem Acer eigentlich so eine Monitorblende (Sichtschutzblende) dabei, wie sie auf diversen Seiten zu sehen ist? Bei mir war keine dabei.
 

zehde

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
93
Da meine Frage beantwortet war werde ich Euch die Art und Weise, wie ihr mein Thema gekapert habt, an dieser Stelle einmal nachsehen.
 

pitu

Commodore
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.695
@zehde
ich war vor ca. einem Jahr ebenfalls auf der Suche nach einem neuen Monitor. Nach etlichen Fehlversuchen bin ich schließlich bei meinem alten benq belieben. Die Probleme mit brennenden Augen und Kopfschmerzen (Migräne) kenne ich nur zu gut. Das Problem taucht bei mir nämlich auch bei Tablets und -Smartphonedisplays auf.

Wie hier ein User schon schrieb, bleibt dir nichts anderes übrig als den Monitor durch ein anderes Modell zu tauschen. Wenn du dich mehr in das Thema einlesen möchtest, kann ich dir das LCD Strain Forum empfehlen.

https://ledstrain.org/

Viel Glück!
 

juuraa

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
252
@pitu

ledstrain.org ist eine Anlaufstelle, um sich mal mehr mit den Problemen und ggf. Lösungsmöglichkeiten zu befassen.


Was ich etwas schade dort finde, ist:

a) die erwähnten, augenverträglichen Monitore sind zumeist recht alt (andererseits: wenn's hilft, warum nicht...)
b) das Forum ist fürchterlich aufgebaut, da sich die Seiten beim Durchscrollen erst aufbauen, d.h. neue Beiträge werden immer wieder nachgeladen, sind aber nicht von Anfang an schon da - damit ist auch die komplette Suchfunktion des Forums absolut kaputt
 
Top