MFT eines Raid1 zerschossen!

Bandit666_3dc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
104
Hi Community! Ich mache mal ein Copy Paste aus dem HWL-Forum! Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


Hi!

Bei meinem Win7 x64 hat es etwas zerhauen. Kann seitdem nicht mehr auf meine 2te HDD mit Ablagedaten zugreifen. In der Computerverwaltung wird mir das LW nun als RAW-Format angezeigt.

Bevor ich mich mit testdisk dort einklinke, wollte ich nochmals nach Ideen fragen wie ich das Problem lösen kann, OHNE die Daten auf der betroffenen HDD zu verlieren.

Ich habe jetzt mal das Raid1 (die 2te HDD ist eigentlich ein Raid1 aus zwei Platten) getrennt und eine HDD per Testdisk überprüft. Lieder meinte TD das weder das Original- noch das Backup-MFT zu lesen sind.
Werde nun einmal die Option "Deeper Search" probieren. Sieht aber nicht gut aus.

Also das Raid1 ansich blieb heil. Nur war der Zugriff unter Windows nicht möglich und chkdisk konnte die MFT nicht mehr herstellen.

Alles aus heiterem Himmel. Testdisk hat auch nach exessiver Suche was von nicht wiederherzustellender Fat12-Partition und "Volumen ist zu klein für die angegebene Größe" gefaselt. Also HDD hat 465GB unter Windows und Testdisk meint die hat 1900GB. Klar das es dann meint da stimmt was nicht.
Aber die HDD hat halt nur 500Gb!

Mist.

Any ideas wie ich an die Daten rankomme? HDD2 aus dem Raid ist vom Netz genommen worden. Auf keinen der beiden HDD wurde bis jetzt etwas geschrieben.


Hat jemand eine Idee?
Gruß
 
F

Fiona

Gast
FAT12?
Passt deine Partition in der Partitionstabelle?
Passt die Geometrie?
Setze mir mal nach Analyse und Quick Search einen Screen als erstes.
Wenn das Dateisystem beschädigt ist, ist sichere Alternative Datenrettungssoftware.

Viele Grüße

Fiona
 
F

Fiona

Gast
MFT und Mirror sollten eh nicht repariert werden.
Nimmt Änderungen am Dateisystem vor.
Ist nur in Verbindung mit chkdsk, wenn chkdsk es nicht schafft.
Wie kommst du zu dem Menü?
Bist du über Testdisk auf das Menü Repair MFT gegangen?
Teile mit, ob du dort Änderungen vorgenommen hattest.

Deine FAT12-Partition wird nur als Überbleibsel erkannt.
Hat keine Aussagekraft.
Kann kommen, da Vista und Win7-Partitionen erst nach 1 MB anfangen.

Teste nochmal letztes;
Bestätige mal in Testdisk durch, bis du das Menü Analyse siehst.
Bestätige aber nicht bei Analyse sondern bei Advanced!
Bestätige bei Boot und gehe auf Rebuild BS.
Hinterher zeigt Testdisk dir das Ergebnis an.
Wenn Testdisk zu lange sucht (mehr als einige Minuten, teile es mit.
Hinterher solltest du das Menü List sehen.
Gehe mal da drauf und teile mit, ob deine Daten oder wieder eine Meldung angezeigt wird.
Gehe dort erstmal nicht auf das Mneü Write, um keine Änderungen vorzunehmen.

Teile es mit.

Ansonsten würde es nach einem beschädigten Dateisystem aussehen.
Im Fall würde kostengünstige Datenrettungssoftware helfen.
Infos folgen dann.

Viele Grüße

Fiona
 
D

doll-by-doll

Gast
Ein Raid 1 mit FAT 12 habe ich noch nie gesehen, wenn das die defekte Platte ist aushängen. Der Rechner kann dann von einer Platte hochfahren ist ja Raid 1!

In der Datenträgerverwaltung siehst du immer nur das Array. Es sei denn du benutzt die
Softwareraidfunktion von Windows. Denn die einzelnen Laufwerke werden ja vom Raidcontroller verwaltet,
welcher in der Regel die Laufwerke (Stripes) zur Verfügung stellt.

Damit Du den Zustand des Arrays sehen kannst, mußt du die Managment Software für den Controller
installieren. Ein Test ist ganz einfach. Den Server oder PC ausschalten und eine Deiner beiden Platten abklemmen - ist ja schon gemacht! Eine andere anschließen!

Dann neu starten. Wenn das Array ok ist läuft alles wie bisher. Nur bei dem weiter einbinden der Platte
mußt du aufpassen. Denn sobald die Redundanz wenig ist, ist das Array dekradiert. Dann must du den
Anweisungen des Herstellers des Controller folgen, damit die Redundanz wieder hergestellt wird. Denn dann
wird eine Copie der ersten Platte auf die wieder angeschlossene Platte geschrieben, das dauert sehr lange 1GB bis 2 Std. also kann das mehrere Tage dauern!

Die ausgehängte Platte an einem anderen PC mal mit dem Herstellertool prüfen!
Mfg doll
 
Zuletzt bearbeitet:
Top