News Microsoft Encarta mutiert zum Pseudo-Wiki

Benji

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
974
Also bevor ich etwas an MS für ihre Encarta einsenden würde, würde ich es 10mal eher in Wiki reinschreiben.
Da kanns jeder so lesen wie ich es meine und wird nicht von nem Redakteur bearbeitet.
 

Chiaki Nagoya

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.332
Also ich finde Encarta immer noch um einiges besser als Wikipedia. Besonders wegen des Multimedia Inhaltes.
 

mitschu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
195
@2: Stimme dir voll und ganz zu. Bin sowieso der Meinung, dass für MS der Zug bereits abgefahren ist, was diese Lexika anbelangt... Und Wikipedia wird wohl eh noch schneller wachsen als in der Vergangenheit. Denn solange ist es noch gar nicht so populär, wie es jetzt ist, oder langsam aber sicher wird. :)
 
W

Willüüü

Gast
Ich finde Encarte einfach überteuert. Ich bin eher ein Fan von Wikipedia. Kostenlos und die Qualität der Einträge ist eigentlich ordentlich.

Gruß

Willüüü
 

Cameron

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
861
Die Qualität von WIKIPEDIA ist enorm - hier wird sehr großer Wert auf Übersichtlichkeit und Sachlichkeit gelegt! Wenn die stark anwachsene Quantität noch weiter ausgebaut werden kann, ist die "Freie Form des Wissens" (Wiki) nicht mehr aufzuhalten. Letzten Endes stoppt die Lizenzgebühr von MS Encarta den Microsoft-Vortrieb bzw. -Marktanteil...
 

Frank Bicking

Ensign
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
245

sugarray21

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
568
Ich frag mich wer noch Encarta kauft?
 

Leon

Banned
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915

Chiaki Nagoya

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.332
Ich habe mir auch Encarta gekauft und habe es nicht bereut. Ich kenne Wikipedia und bleibe doch lieber noch bei Encarta. Wer Wikipedia lieber mag, bitteschön aber ich für meinen Teil bin auf jeden Fall Encarta Fan. Es kostet zwar Geld, bietet dafür aber auch einiges mehr als Wikepedia, wie der schon angesprochene Multimediapart

Und sein wir mal ehrlich. Fast allen kotzt es doch nur an, für das Proggi Geld auszugeben. Es ist teuer und findet bei kaum jemanden tägliche Verwendung. Schon klar. Aber nehmen wir nur mal an, Encarata wäre so wie es ist wie Wikipedia kostenlos. Also dann wird der Anteil der Wikipedia noch nutzt sehr gering sein aber das ist ja auch nur ein Beispiel mit meienr Meinung. :king:
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Ich Encarta finde besser weil ich nix muss lesen weil ich kann sehen viele bunte Videos.

Also dann wird der Anteil der Wikipedia noch nutzt sehr gering sein aber das ist ja auch nur ein Beispiel mit meienr Meinung.

Sicher?
Encarta: 100 Leute tragen Artikel zusammen, indem sie sie aus anderen Lexika abschreiben.
Wikipedia: Tausende-Millionen Leute schreiben neue und verbessern bestehende Artikel unentwegt.

Welches Medium ist vertrauenswürdiger?

Der Vorstoß von MS zeigt doch nur, wieviel Angst die vor frei verfügbarer Information haben (wirtschaftlich gesehen).

Gruß
Morgoth
 
S

Spacy

Gast
Also ich hab Encarta, nutze aber trotzdem auch Wikipedia. Es ist vor allem auch praktisch, weil man die Artikel in vielen unterschiedlichen Sprachen ansehen kann, es aber trotzdem keine Übersetzung, sondern ein ähnlicher Artikel ist. Das ist sehr praktisch um z.B. ein Englisch-Referat vorzubereiten.

Bei Encarta hingegen ist es praktisch, dass es offline ist, dass den Inhalten z.T. auch eine Position im 3D-Globus zugeteilt ist, und das in der Pro-Version mitgelieferte Deutsch Wörterbuch und Deutsch <>Englisch Wörterbuch.

Anstatt einer Encarta non-pro würde ich aber echt lieber Wikipedia benutzen.

Find' ich aber gut, dass offene Arbeit Microsoft ein bsichen in's Schwitzen bringt ^^
 

Chiaki Nagoya

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.332
Tja, stellt sich mir jetzt nur die Frage, ob die Texte außer der Community an sichauch jemand auf Richtigkeit kontrolliert. Sonst könnte ja jeder da was reinschreiben was er will und Leute die Schadenfeude daran empfinden anderen falsche Infos zu geben, gibt es ja zu genüge. Bei Encarta kann ich mir wenigstens in 99,9% der Fälle darauf verlassen, dass der Inhalt korrekt ist. Auch Encarta wächst mit Updates. Desweiteren solltest du dir deinen gramatischen Satz wegen des Multimediainhaltes sonst wo hinstecken. Schließlich kann man diesen Satz sehr leicht als Beleidigung verstehen. :rolleyes:
 

dPay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
274
Eins können sie bei Microsoft wirklich gut: Ideen Kopieren.
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Zitat von Chiaki Nagoya:
Tja, stellt sich mir jetzt nur die Frage, ob die Texte außer der Community an sichauch jemand auf Richtigkeit kontrolliert.

Jetzt stell Dir vor, jemand würde einen Artikel über Computerbase.de verfassen und schreiben, dass dort nur Schrottmist verbreitet würde.
Ganz rein zufällig liest Du diesen Artikel der nun wirklich vollkommener Blödsinn ist. Würdest Du den nicht editieren?
Das ist das Prinzip der Wikipedia. Natürlich gibt es keine 100% Garantie auf die Richtigkeit der Inhalte, aber die Wikipedia verkörpert das Prinzip, mit dem sich unser Wissen über die Jahrhunderte weiterentwickelt hat: freie Verfügbarkeit und unbeschränkter Austausch von Wissen.

Sonst könnte ja jeder da was reinschreiben was er will und Leute die Schadenfeude daran empfinden anderen falsche Infos zu geben, gibt es ja zu genüge.

Ja, das ist tatsächlich möglich. Die Lebensdauer solcher Artikel beträgt heutzutage aber nur noch wenige Stunden.

Bei Encarta kann ich mir wenigstens in 99,9% der Fälle darauf verlassen, dass der Inhalt korrekt ist.

Wirklich? Könnten hinter den Inhalten nicht wirtschaftliche Interessen stehen? Wer sagt Dir, dass die Inhalte korrekt sind?
Irgendwer muss doch das Wissen besitzen, und es muss mindestens einen geben, um dieses Wissen zu überprüfen.
Bei der Wikipedia sind es hunderte, die korrigierend wirken können. Wieviele sind es bei der Encarta?

Gruß
Morgoth
 

Bier_her

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
53
Also ich persönlich benutz Encarta, aber nur weil des bei meinem PC dabei war, gekauft hätt ichs nie im Leben. Wieso auch, wenn mir in Wikipedia was komisch vorkommt google ichs und vergleiche die ergebnisse.
 

Windisch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
38
Also auf dem PC Encarta, aber im Netz auf jeden Fall WIKIPEDIA! Ich weis nicht, ich hab ein schlechtes Gefühl bei Encarta-Online ...
 
Top