Bericht Mining mit Gaming-GPUs: Aktuelle Benchmarks für Ethereum, Monero und Zcash

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.204
#1
tl;dr: Die Nachfrage nach GPUs für Mining-PCs lässt die Preise von Grafikkarten für Spieler explodieren. Aktuelle Benchmarks mit Modellen von AMD und Nvidia in den Währungen Etherum, Monero und Zcash zeigen, warum das so ist und warum mittlerweile sowohl Polaris als auch Pascal und Vega unter Minern gefragt sind.

Zum Bericht: Mining mit Gaming-GPUs: Aktuelle Benchmarks für Ethereum, Monero und Zcash
 

Ko3nich

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
331
#2
Ich warte schon zu lange darauf dass ich meine 1070 ohne Kosten in eine 1080 tauschen kann.
Wann ist es endlich soweit?
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.062
#3
Ganz einfach: Du gehst in die Mine und holst dir ZClassic oder Zencash, lässt die GPU minen, dann verkaufst du die GPU + schau wie du zu Fiatgeld mit der Miningaktion kommst (weiss nicht was die beste Methode, vor allem in Deutschland ist) und dann hast du das Geld für ne 1080. :)

Edit: Zum Topic: Vega ist ein CryptoNight-Monster. Deswegen, und nur deswegen verkaufen sich diese Karten so gut.

Und Nvidia ist extrem gut mit Equihash Mining. Also ZCash, Zencash, ZClassic, etc. - Gibt momentan recht easy höchste Profite ohne grosse Probleme, es läuft einfach.

Und unter Ethereum kann man extrem gut mit AMD Polaris und Nvidia ab Maxwell (ausser 1080 und 1080Ti) minen.

Das ist, wenn man nur relativ "etablierte" Cryptocurrency minen möchte. Es gibt auch die Möglichkeit frisch erschienene Coins einfach mal zu minen und zu hoffen dass man der Currency "gepumpt" und "gedumpt" wird und man dann bei höchstwerten die Coins verkaufen kann. Aber das ist halt eher Lotterie spielen und eher riskant. Kann aber enorm Gewinne einwerfen, wenn man dran bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.115
#4
Hmm, also meine RX570 hatte ohne viel tam tam mit Blockchaintreiber und RAM-Takt +200MHz >24MH/s...
Meine Vega56 (Referenz), hat bei PT -50%, RAM auf 890MHz runde 34MH/s geliefert...

Die RX580 von Powercolor mit 8GB RAM schaffte nicht mal, die RX 570 zu schlagen..."lahme" ~24MH/s...

Aber ich habe auch nicht stunden- und tagelang optimiert, habe nur Dez und Jan zum minen genutzt. Verkaufe meine Karten nun wohl gewinnbringend und bin mit dem Thema durch ;)

Im übrigen habe ich noch schnell ein paar ETNs gefarmt die letzten Tage im Januar. Könnte sich ja auch mal irgendwann lohnen :D
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.650
#5
Verstehe eure "Optimierungen" nicht ganz, weshalb die Grakas zum Teil massiv an Leistung verlieren etc.

Meine Eth-Karten (1060 + 1070) sind meistens so eingestellt:

PT auf 60-75% je nach "Chipgüte" --> Es sollten ca. 1500 Mhz anliegen.
Speicher auf +600 (1070), +400 (1060 Micron) +700 (1060 Samsung).

Und dann hat man

1070 ca. 31.5 mh/s; 1060 samsung 24 mh/s, 1060 micron 22 mh/s.
Gleichzeitig sind die Verbräuche eben niedrig, da das Powertarget beschnitten ist und die Grakas meist mit 800mv arbeiten.
Kann man auch mit dem Curve Editor einrichten, nur bei vielen Grakas ist das zu anstrengend ^^
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.078
#6
Wenn ihr schon die unterschiedlichen Grafikkarten fürs Mining vergleicht, dann tut das doch auch bitte so wie nahezu 99% der richtigen Miner: BIOS Mod bei AMD Grafikkarten.
Damit sind mit RX480/470/570/580 fast immer mind. 25MH/s möglich. Wenn man gut optimiert kommt man mit RX480/580 auch teilweise über 30MH/s wenn man den richtigen VRAM auf seiner Karte hat.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.650
#7
Btw. Nicehash ist auch eine Option wenn es ums Geld verdienen geht.
Vor allem sehr angenehm und Gratis-Transfer zum Coinbase Account ;-)
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#8
Ich weiß nicht, was da schief gelaufen ist, aber bei mir kommen 97% aller RX 570 mit Micron Speicher auf 29 Mh/s bei 93 Watt. Lüfter stehen fast und die Temperatur geht nie über 60 Grad Celsius; ohne BIOS Mod, nur optimierte Software, Spannungen und Taktraten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
877
#10
@Wolfgang:
Viele Miner weichen mittlerweile auch auf kleinere Grafikkarten wie RX550 oder 1050 aus, mangels verfügbarkeit. Es wäre schön gewesen wenn ihr den Test auch dementsprechend ausgebaut hättet.
 
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
156
#11
Super Artikel und sehr interessant. Gerne mehr davon.

Gruß Markus
 

projectneo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
403
#13
Hut ab, sehr umfangreicher Test. Für mich ist das aber nichts, Energie verbraten ohne einen Mehrwert zu generieren - außer zu Spekulieren. Das ist auch der Grund warum ich mein Knecht nicht rechnen lasse. Zwar wären die Bealstungen mit einer Wakü deutlich geringer als bei reiner Luftkühlung. Aber für die paar Euro - und man weiß ja nicht mal wieviel man am Ende wirklich bekommt - werde ich so ein Blödsinn nicht unterstützen!
 

hellm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
383
#14
Offensichtlich war nicht bekannt, das man bei Polaris das BIOS noch ungestraft modden kann, wenn man es in ein 5xx BIOS verwandelt. Und das betrifft dann auch die Timings für den GDDR5, worauf im Besonderen beim Mining ein sehr deutlicher Performancegewinn erzielt werden kann. Mehr als mit Speicher-OC. So hat meine RX480 Referenz mit über 30MH/s ETH geschürft, gar kein Problem, und das waren Gaming taugliche Timings. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Aquado

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
413
#15
Ich hoffe inständig, dass dieser aufgeblasene haufen Schei** bald komplett am Boden liegt.

Als ob die Menschheit nicht schon genug Raubbau betreibt gehen nun noch die ganzen Ressourcen für eine Sinnlose "Arbeit" nach der anderen drauf und jeder feiert es noch hart ab, dass er jetzt damit geld machen kann indem (bestenfalls) Mamis Stromrechnung in die Höhe treibt.


Ja die Idee mag was haben, aber die Umsetzung ist einfach total daneben.

Ich steck hier im englischen Garten eine Strecke ab und für jede Runde bekommste einen Aquadocoin.
oder ein Laufband dass dir pro 100km einen Coin zukommen lässt und die Energie wird ins Netz gespeist, davon hätte die Menschheit was.

Aber nein... man muss ja alles zugrunde richten für paar mark 50.
 

stevefrogs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
262
#16
Bleibt zu hoffen, dass diesjährige AMD-Karten auch mit GDDR5X angeboten werden, damit wir Spieler auch mal wieder was erwerben können. Ist AMD aber sicher zu riskant, getrennte Mining und Spielerkarten rauszubringen, denn wenn die Blase platzt sitzen sie dann auf den Karten.
 

hellm

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
383
#18
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.650
#19
Bleibt zu hoffen, dass diesjährige AMD-Karten auch mit GDDR5X angeboten werden, damit wir Spieler auch mal wieder was erwerben können. Ist AMD aber sicher zu riskant, getrennte Mining und Spielerkarten rauszubringen, denn wenn die Blase platzt sitzen sie dann auf den Karten.
Wieso? GDDR5x funzt in Equihash (Zcash, Zencash, Zclassic; Bitcoingold) mehr als gut.
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
167
#20
Vielen Dank für diesen sehr übersichtlich und dennoch informativen Artikel !
Hut ab, da können sich einige eine Scheibe von abschneiden :)
 
Top