News Monster Hunter: World: Update 6.1 bringt Nvidias DLSS ab WQHD

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.954
21:9 ist nicht 3360x1440 sondern 3440x1440...
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.159
Ich dachte immer DLSS gibt es nur für sehr hohe Auflösungen (4K) und WQHD und darunter wird seitens Nvidia noch nicht unterstützt, da sich die dafür notwendigen Vorberechnungen für den Deep Lerning Prozess nicht lohnen?!
 

m.Kobold

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.032
FXAA oder TAA sind eh der letzte mist in MH, bei aktivierung hat man Teilweise matschige Texturen (ingame bug)...
und in 1440p deaktiviere ich diesen Filter, weil die Kantenglättung kaum was bringt, erst recht nicht in 4k.

DLSS ist für die meisten Flatscreen games totaler schwachsinn, da müßte die Engine schon ein extrem unruhiges Bild darstellen damit man davon "außnahmsweise" von Profitiert!

In MH kann ich wirklich drauf verzichten.

DLSS wäre für VR interressant, aber genau dort wird es nicht supportet! Ein hoch auf nvidia und
ihren support für Features die keiner haben will und keiner wirklich braucht.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.571
Ich dachte immer DLSS gibt es nur für sehr hohe Auflösungen (4K) und WQHD und darunter wird seitens Nvidia noch nicht unterstützt
Das hängt tatsächlich immer vom Spiel ab. In Anthem gibt es das z.B. auch für WQHD und FullHD. Von mir aus können die das aber in jedes Spiel integrieren. Wenn ich dafür 50-60% mehr FPS habe, immer her damit. Besitze das Spiel nicht, sonst würde ich es mir mal anschauen, aber wird sicher demnächst auch Tests dazu geben. In Anthem wirkte es auf jeden Fall recht ordentlich. Da war der Performance Schub aber auch nicht so groß.
 

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
378
dieses ganze Deep Learning Training is doch alles nur Buzz. Klingt super advanced weil as halt gerade so in ist. Nvidia sollte das Kind beim Namen nennen. es ist ein Filter, dessen Parameter vorher einmalig an das Spiel angepasst werden. Problem nur: es gibt im Spiel unterschiedlichste Szenen und Situationen sodass sich selbst beim besten Training gewisse Parameter nur bis zu einem common denominator für alle Szenen anpassen lassen.
Anders sieht das bei strikt nach Script ablaufenden Szenen aus, deshalb sah/sieht DLSS da auch immer besser aus.
Wahrscheinlich werden die Parameter eh noch von Hand angepasst. Vll. nachdem ein Algorithmus versucht hat, den besten Kontrast=Schärfe herauszuholen ohne Bildfehler zu produzieren.
 

Fraggball

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
625
dieses ganze Deep Learning Training is doch alles nur Buzz. Klingt super advanced weil as halt gerade so in ist. Nvidia sollte das Kind beim Namen nennen. es ist ein Filter, dessen Parameter vorher einmalig an das Spiel angepasst werden. Problem nur: es gibt im Spiel unterschiedlichste Szenen und Situationen sodass sich selbst beim besten Training gewisse Parameter nur bis zu einem common denominator für alle Szenen anpassen lassen.
Anders sieht das bei strikt nach Script ablaufenden Szenen aus, deshalb sah/sieht DLSS da auch immer besser aus.
Wahrscheinlich werden die Parameter eh noch von Hand angepasst. Vll. nachdem ein Algorithmus versucht hat, den besten Kontrast=Schärfe herauszuholen ohne Bildfehler zu produzieren.
woher weisst du das alles? hast du bei nvidia spioniert oder mutmaßt du nur wild?
 

xexex

Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
8.734
DLSS ist für die meisten Flatscreen games totaler schwachsinn, da müßte die Engine schon ein extrem unruhiges Bild darstellen damit man davon "außnahmsweise" von Profitiert!
Du verwechselst irgendwie SS und DLSS 2X mit DLSS, bei den ersten rendert man mit einer höheren Auflösung, beim letzteren mit einer niedrigeren.

Der Sinn von DLSS ist nicht das Bild zu beruhigen, sondern mit einer schwächeren Grafikkarte das Spiel noch in einer hohen Auflösung spielen zu können, mit möglichst geringen Qualitätsnachteilen.
https://www.tomshw.de/2019/07/14/ultimativer-visueller-vergleich-zwischen-amd-ris-nvidia-dlss-und-freestyle/2/

EDIT: Mit DLSS 2X soll sich die Bildqualität auch im nativen Modus verbessern lassen, jedoch ist es nicht das Thema des Artikels und muss gesondert unterstützt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dittsche

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
378

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.754
Wenn das genauso gut funktioniert wie in Shadow of the Tomp Raider, dann freu ich mich schon drauf. Da ich eh alle Unschärfe-Effekte ausstelle, werde ich dann auch da mit meiner RTX 2080 UHD mit 60 Fps spielen können.
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.343
Das hängt tatsächlich immer vom Spiel ab. In Anthem gibt es das z.B. auch für WQHD und FullHD. Von mir aus können die das aber in jedes Spiel integrieren. Wenn ich dafür 50-60% mehr FPS habe, immer her damit. Besitze das Spiel nicht, sonst würde ich es mir mal anschauen, aber wird sicher demnächst auch Tests dazu geben. In Anthem wirkte es auf jeden Fall recht ordentlich. Da war der Performance Schub aber auch nicht so groß.
Vor allem siehts für mich in Anthem mit DLSS besser aus als ohne.

Habe hin und her geswitcht (damals 2070) - Screenshots gemacht usw.
es sah mit Dlss besser aus. Wahrscheinlich haben sie bei Dlss on einfach die Schärfe hochgeschraubt. Gefällt mir aber ^^
 

Fraggball

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
625
dlss ist bei tomb raider tatsächlich ziemlich gut, alles eine frage des "use case". auf meinem 1440p monitor sehe ich den qualitätsverlust, wenn ich das spiel aber ,wie sich das gehört, auf die 4k glotze nebendran werfe und mit 4k dlss auf max details mit 60fps locked vsync zocke ist der unterschied durch den sitzabstand nicht wahrnehmbar, der mehrwert durch max details allerdings schon.
für solche anwendungsfälle ist dlss ne coole sache!
würde monster hunter ja gerne mal ausprobieren, ist das spiel überhaupt gut?
wäre ja ein ähnlicher fall, gutes spiel um es auf einer 4k glotze mit controller zu spielen, und dafür ist dlss ne feine sache.
 

Caramelito

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
6.343
dlss ist bei tomb raider tatsächlich ziemlich gut, alles eine frage des "use case". auf meinem 1440p monitor sehe ich den qualitätsverlust, wenn ich das spiel aber ,wie sich das gehört, auf die 4k glotze nebendran werfe und mit 4k dlss auf max details mit 60fps locked vsync zocke ist der unterschied durch den sitzabstand nicht wahrnehmbar, der mehrwert durch max details allerdings schon.
für solche anwendungsfälle ist dlss ne coole sache!
würde monster hunter ja gerne mal ausprobieren, ist das spiel überhaupt gut?
wäre ja ein ähnlicher fall, gutes spiel um es auf einer 4k glotze mit controller zu spielen, und dafür ist dlss ne feine sache.
Tatsächlich ist DLSS das beste Feature an den RTX Grakas - Man hat mit einem Klick je nach Game 5-20% Boosts..was fast der nächststärkeren Graka entspricht.

Monster Hunter soll gut sein - Ich habs getestet und mir hats nicht gefallen, zu viel Gegrinde ^^
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.855
Monster Hunter: World ist tatsächlich nur etwas für Leute, die Freude am Grinden und Wiederholen der immergleichen Aufgaben und Mechaniken haben. Für 10 - 20 Stunden kann es aber durchaus unterhalten.
 

Fraggball

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
625
Tatsächlich ist DLSS das beste Feature an den RTX Grakas - Man hat mit einem Klick je nach Game 5-20% Boosts..was fast der nächststärkeren Graka entspricht.
DlSS ist nicht das gelbe vom ei, aber es gibt use cases wie meinen, mit genügend sitzabstand zur 4k glotze da funkitoniert es gut und bringt einen mehrwert.
in anderen fällen wie batllefield 5 sieht es aus wie dreck wenn ich 60cm vor meinem wqhd monitor sitze. aber da brauche ich es auch nicht.
 

usb2_2

Captain
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.530
Zuletzt bearbeitet:

Fraggball

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
625
Monster Hunter: World ist tatsächlich nur etwas für Leute, die Freude am Grinden und Wiederholen der immergleichen Aufgaben und Mechaniken haben. Für 10 - 20 Stunden kann es aber durchaus unterhalten.
vielleicht gucke ich es mir mal an...
Ergänzung ()

Even nicht. Es ist sogar schlechter, als ein einfacher Schärfefilter oder noch besser RIS. Also macht es eben nicht, was es soll.
gibt einen test bei tomshw.de da kommt ris auch nicht besser weg als dlss oder nvidia freestyle, kommt immer auf den titel an. in tomb raider ist dlss bspw. besser als ris, in BF5 ist es genau umgekehrt.
pauschalisieren hilft da nicht viel, geht immer um titel und anwendungsfall.
 
Top