MSI NX8800GTX 768MB wird zu Heiß! fast 97 Grad unter Last!

BlackCore900

Commodore
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
Hallo Leute.


Meine 8800GTX´er (Beispielbild)






wird immer brennend heiß (97 Grad unter Last) , ich würde gerne Crysis 2 spielen , das klappt auch die ersten Minuten , nur dann kommen Artefakten , und das Spiel fängt an zu Stocken.

Ich hab schon die Karte aufgemacht und nach Staub gesehen , selbst den Lüfter habe ich auseinander genommen , ohne Erfolg.

War nur wenig Staub.


Würde es etwas bringen wenn ich mir ein anderen Kühler holen würde?

Könnt ihr mir einen guten Empfehlen?


Da ich jetzt momentan nicht das Geld für eine neue Karte habe.


Ich wäre euch dankbar.


Übrigens wird es im Idle auch fast 70 Grad warm.

Gruß
Blackcore900
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
~70° idle ... hattest diese vorher auch schon ?
falls die automat. lüftersteuerung aktiviert sein sollte, dann mal diese am besten deaktivieren u.
graka-lüfter fixieren ... 100% = bestmögliche kühlung / headset ist dann halt pflicht. ^^

- taktraten könntest *zur entlastung* vielleicht auch noch´n tacken senken.
 

MCelle

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
199
das mit den idle temps kommt bei der 8800gtx hin, ich hatte immer zwischen 65-69 jeh nach raumtemp

meine empfehlung ist furmark und den msiafterburner runterladen

beim furmark auf extremeburningmode und stresstest und dann siehst du wie heiß deine karte wird und kannnst mit msiafterburner den lüfter regeln
 

Evill

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
37
Hallo Blackcore900

Mit welchen Nvidia Treiber betreibste deine 8800 GTX ?

Hier mal ein paar Tipps

1.Den Lüfter von der 8800 GTX mit MSI Afterburner mal auf 100 % hochdrehen.

2.Die Gehäuse Tür mal beim Spielen wie zb Crysis 2 offen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@Darkseth88 : den Kühler finde ich auch super , vielleicht nehme ich den auch.

@SuddenDeathStgt : naja vorher wars natürlich bisschen kühler so um die 55-60 Grad im Idle , ich versuche da mal etwas dran zu machen.

@MCelle : danke für die Info , ich werde es mal testen , und berichte dann.

@Evill : Ich betreibe meine Grafikkarte momentan mit den Aktuellsten Treiber von Nvidia.de , also die 266.58.
Ich könnte versuchen die Gehäusetür offen zu lassen , vielleicht bringts ja auch etwas Kühlung.
Ergänzung ()

Ich habe ebengrade Furmark laufen lassen , mit allen versuchten Aktivierten Einstellungen , und die 100 Grad Grenze wurde geknackt , danach hatte ich etwas angst davor , das mir gleich alles Explodiert vor Wärme =)

Naja da muss wohl ein anderer Kühler her.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Blade

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
654
Hallo,

die 8800GTX wird nunmal auch sehr warm. Ich hatte meine durchgehend immer auf 40% Lüftergeschwindigkeit laufen und in anspruchsvolleren Spielen hat sie auch schon an der 90°C Marke gekratzt. Bei mir zumindest führte das nicht zu Instabilität. Empfehle aber dringend eine Entstaubung. Bei mir saß da immer einiges im kleinen Lüfter fest. ;)

Gruß
 

Quad-core

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.541
Nö für ne 8800GTX ist das im idle viel zu heiß , hab selber noch eine am laufen , maximal 75-80°C unter last , und im idle so 55°C . Ich denke bei dir ist der kühler total verstaubt und die WLP trocken , aber vorsicht es reicht nicht nur den Radial lüfter zu reinigen , es muss der ganze kühler inkl der plastik abdeckung runter ;-) .
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@Quad-core : ich finde auch dass es für Idle ganz schön hoch ist , Kühler hatte ich schon abmontiert , und natürlich auch die Abdeckung.

Da war kein Staub , die Wärmeleitpaste war aber so Graumäßig , ist das schlimm?

Oder muss eine neue komplett Weisse WLP her?
 

Fatal Justice

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
800
Die Temperaturen sind nichts ungewöhnliches. Meine XFX 8800GTX XT, eine der letzten neuen Karten die es mal bei Zack Zack gab, wurde im Idle sogar noch heißer. Unter Last war es meine einzige Karte, die sogar bei offenem Seitenteil überhitzte. Die WLP zu wechseln wäre ebenfalls mein Ansatzpunkt, da die Karten (ab Ende 06) schon sehr betagt sind und die Paste auch neu nicht der Brüller ist. Der Kühler ist zudem der letzte Mist...5 Schlitze oben und zum PCB hin offen, 90 Prozent der Abwärme landen im Gehäuse. Da nützt es auch nichts, dass die Karte auf 100% Lüfter noch leise ist. Meine Karte ging sofort wieder weg.
 

MCelle

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
199
jop wlp und pads musste ich bei meiner auch neumachen !
das mit den schlitzen ist wirklich mist habe das problem einfach mit nem zugeschnittenen stück karton gelöst (als eine art leitblech)
 

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
also ich habe vor 3 Std angefangen Crysis 2 zu spielen , mit offener Seitentür.

Und anscheinend klappt das ohne Probleme , es kamen keine Artefakte mehr.

Das Spiel lief Flüssig.


Und mit Temps , fast 82-85 Grad bei Last , und naja 69 Grad im Idle (eigentlich das Selbe)
 

Evill

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
37
@ Blackcore900

Ist schön zu hören das Crysis 2 jetzt ohne probleme läuft.

Du hattes ein Überhitzungs Problem,das was ich auch vermutet habe.

Für bessere Kühlung für dein PC,würde ich dir dan noch Gehäuselüfter empfehlen (wen noch nicht vorhanden),dan sollte auch mit ein zunen Gehäuse dein PC ohne Probleme laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlackCore900

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.674
@TheMechanic : hast recht , ich mache die WLP Paste noch dann drauf , aber vorerst will ich es mal so laufen lassen.

@Evill : Ist für mich auch ganz gut dass Crysis 2 wieder Butterweich läuft =) , ich habe im Gehäuse hinten einen Großen Lüfter , wahrscheinlich bringt der aber nichts.
Ich muss mal schauen ob ich Platz finde um noch ein Lüfter anzuschließen , oder ich hole mir einfach ein anderen Kühler.
Das dürfte dann auch das Problem lösen.

Trotzdem danke an alle für eure Antworten.
 
Top