Mugen 3 mit 2 Lüftern und fixer Drehzahl?

Der2er

Lieutenant
Registriert
Aug. 2011
Beiträge
986
Hallihallo,

zur Kühlung meines Silent-Spiele-PCs (mit i5 2500k) plane ich mit dem Scythe Mugen 3.
Es mag mit dem Macho (und Ninja 3(?)) vllt bessere Kühler in Preisklasse geben :rolleyes:. Aber da mein geplantes Gehäuse nicht allzu hohe Kühler aufnehmen kann, solls der Mugen 3 werden.

Benutzt jemand den Mugen mit 2 Lüftern? Und vllt auch noch fixer Drehzahl?

Denn wenn ich mir das bei der PCGH
und bei Dexgo
so ansehe, macht es bezüglich Lautstärke vllt auch Sinn, 2 Lüfter mit ca. 800U/min zu nehmen, anstatt einen der teilweise dann weit über 1000u/min geregelt wird und entsprechend laut wird.
Der CB-Test zeigt hier und hier ebenfalls, dass Kühlleistung und Lautstärke bei ca. 800U/min in einem guten Verhältnis stehen.

Zudem könnte man dann den CPU-Kühleranschluss am Mobo nutzen, um die Gehäuselüfter temperaturabhängig zu steuern.

Würde mich über Meinungen und Erfahrungen freuen :).

Gruß
Der2er
 
Zuletzt bearbeitet: (was vergessern)
Also ich hatte den Kühler mit 2 Lüftern und jetzt läuft es wieder mit einem, da es kaum Unterschiede gab. Ich kann auch so den Kühler nicht raushören. Auch wenn ich nicht die selbe CPU im Einsatz habe. (CM690II + Phenom II 955@3.8Ghz)

Ich würde aber definitiv einen PWM Lüfter nehmen, da lohnt sich der Standardkühler mehr als PCGH Edition, denn PCGH Edition gibt es nur bei Alternate für 45€+ Versand, den normalen kriegt man deutlich günstiger. Da kann man ggf. gleich noch einen Scythe SlipStream holen (kostet 5-6€) und ist günstiger dran. Bei gutem Luftfluss im Gehäuse dürfte es aber auch mit einem Lüfter absolut problemlos und leise laufen.
 
Wenn es wirklich silent sein soll sind selbst 800u/min zu viel. Ich regle den PWM Lüfter auf meinem Mugen2 im Idle auf ~500u/min runter, so würde ich es dir auch vorschlagen.

Zum Thema 2 Lüfter: Meist sitzt der hintere Gehäuselüfter soweiso direkt hinterm Kühler deswegen halte ich 2 Lüfter, wenn es nicht gerade darum geht jeden °C rauszukitzeln, für unnötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wenn man die Diagramme hier und hier (jeweils das unterste) vergleicht, sind es schon mehr als 1-2°. Aber weltbewegend ist der Unterschied natürlich nicht.
Ich überlege auch den PWM-Lüfter mainboard-gesteuert blasend zu montieren. Und einen zusätzlichen 500U/min-Slipstream saugend.

Hat jemand schon mit diesem Lüfter https://www.computerbase.de/preisvergleich/534893 etwas zu tun gehabt? PWM-Lüfter mit vorwählbaren Drehzahlbereich und Umschalter auf einstellbare feste Drehzahl erscheint mir für den Preis schon ordentlich.
 
Zurück
Oben