News Nach sieben Jahren: Apple und Samsung legen Rechtsstreit bei

Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.901
#21
Die Natels bzw Smartphones haben aber erst mit der einführung des iPhones plötzlich bei Samsung auch so ausgesehen. So kompliziert ist der Standpunkt von Apple auch nicht nachzuvollziehen.
also es gab schon vor apple smartphones die komplett touch waren, neu erfunden haben die da garnix... und das design wurde ja praktisch "vorgeschrieben" durch die verwendung von android, klar kann man das auch mit tasten bedienen, aber dadurch sinkt der bedienkomfort recht stark, da das display entsprechend kleiner ausfällt.
 

JDBryne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
309
#22
also es gab schon vor apple smartphones die komplett touch waren, neu erfunden haben die da garnix... und das design wurde ja praktisch "vorgeschrieben" durch die verwendung von android, klar kann man das auch mit tasten bedienen, aber dadurch sinkt der bedienkomfort recht stark, da das display entsprechend kleiner ausfällt.
Niemand behauptet Apple hat Touchscreen oder SmartPhones erfunden. Sie haben nur das scheinbar beste Design als erster erarbeitet. Da kannst du drehen und wenden wie du willst. Android wurde als BlackBerry kopie entwickelt, erst nach dem ersten iPhone wurde es auf Touch bedienung ausgelegt.
Android.before.iPhone.jpg
 

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.829
#23
Samsung hatte nicht nur das Design kopiert, sondern konsequent (fast) alles bishin zum Netzteil und die Verpackung. Das war schon sehr dreist.
Ach komm, nur weil Samsung ein 132-Seiten-Handbuch geschrieben hatte, damit seinen Ingenieuren das Kopieren Entwickeln nicht so schwer fällt...

Android wurde als BlackBerry kopie entwickelt, erst nach dem ersten iPhone wurde es auf Touch bedienung ausgelegt.
Das ist nicht ganz wahr, ein wenig abgekupfertes Symbian war auch enthalten.
Andy Rubin sah Jobs das iPhone vorstellen und direkt danach wurde das bis dahin vorhandene in die Tonne getreten.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.005
#25
apple hatte in punkten geklagt, die halt einfach bei -den meisten- smartphones gegeben sind: abgerundete ecken, schwarzer balken ober und unterhalb des displays etc. halt absolute schwachsinnsvorwürfe
Es ging nicht um einzelne Punkte sondern um das gesamte Erscheinungsbild...

Und schau dir die von mir verlinkten Varianten des Galaxy S (1) an, das Samsung Captivate beispielsweise.
Das hat keine einzige abgerundete Ecke, oben und unten sind keine schwarzen Balken sondern schwarze "Bögen", die Lautsprechermuschel ist ganz anders platziert, nicht mittig im oberen "Balken" sondern direkt an der Oberkante der Frontseite, in Trapezform.
Selbst die Rückseite, mit ihrem "Carbonfaser"-Inlay sieht vollkommen anders aus als ein iPhone 3G (oder überhaupt irgend ein Smartphone welches mir auf die Schnelle einfällt).
Das Samsung Epic 4G sieht auch wieder vollkommen anders aus als das reguläre Galaxy S (iPhone 3G) oder auch das Galaxy Captivate. Das sieht von der groben Gehäuseform eher aus wie ein Mix aus einem Palm Pre (erschien ein Jahr vor dem Galaxy S und seine Varianten) und dem Galaxy i7500. Dort sind nicht nur die Ecken abgerundet sondern alles ist abgerundet.
(Als Samsung später das Galaxy Nexus für Google designte orientierte man sich dabei sehr stark am Design des Epic 4G und der Rückseite des Captivate = keine Ähnlichkeit mit einem iPhone, außer eben den wirklichen Notwendigkeiten, nämlich dass ein Rahmen, Lautsprechermuschel, Display etc... vorhanden sind^^)

Samsung hat zeitgleich mehrere völlig unterschiedliche Designs in amerikanischen Varianten des Galaxy S (1) veröffentlicht, die alle das Design Patent (Geschmacksmuster) des iPhone 3G nicht mal ansatzweise tangiert haben und du willst mir erzählen, dass das reguläre Galaxy S so aussehen musste weil es eben keine andere Möglichkeit gab?

Nein, es musste so aussehen weil das der beste Weg war das Gerät zu einem Verkaufsschlager zu machen, da es nur so als "Genau wie ein iPhone, aber mit größerem Display" verkauft werden konnte.

Bereits vor dem iPhone hat Samsung sich bei anderen Herstellern "inspirieren" lassen und überhaupt ist die asiatische Einstellung beim Produktdesign doch (zu einem guten Teil, siehe in den letzten Jahren die ganzen chinesischen iPhone-Lookalikes), dass Imitation völlig okay ist.

Man wusste bei Samsung, dass man das iPhone (siehe auch das erwähnte 132seitige Dokument) kopieren musste um erfolgreich zu sein und man sah auch keinerlei Problem dabei.
Es hatte bis zu dem Zeitpunkt immer gut geklappt und man hätte dort nie gedacht, dass man bei Apple an eine Firma geraten würde die es eben nicht duldete, dass ihre Geräte kopiert wurden.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
251
#26
apple hatte in punkten geklagt, die halt einfach bei -den meisten- smartphones gegeben sind: abgerundete ecken, schwarzer balken ober und unterhalb des displays etc. halt absolute schwachsinnsvorwürfe, wäre so als würde ein käsehersteller gegen einen anderen käsehersteller klagen weil der käse auch löcher hat. :freak:
Das Käse-Löcher-Prinzip:
Angenommen du bist der Erfinder von Löcher im Käse, sicher es hat auch früher schon Löcher gegeben. In Äpfeln und Birnen, sogar in Brot, doch die Menschen waren immer skeptisch wenn sowas angepriesen wurde und wirklich durchgesetzt hat es sich nicht. Naja auf jedenfall bist du der, der die Löcher in den Käse gebracht hat, das hat vor dir noch nie jemand versucht, natürlich gab es auch früher schon Käse-Exoten aber die Leute hat es nicht überzeugt, wie auch immer, dein Käse mit den Löchern finden Sie auf jedenfall so richtig geil, manche sind sogar neidisch das sie nicht selbst darauf gekommen sind.
Jeden Morgen stehen sie bis runter zur Kirche und alle, wirklich alle wollen nur deinen Käse, die Kombination aus Käse und Loch ist einfach unübertroffen. Eines morgens stehen die Leute nur noch bis um die Hausecke und du fragst dich zu recht was los ist, sie lieben doch den sche**, aber manchen ist er einfach zu teuer, es gibt auch Skeptiker, die den Einsatz deiner renumerierten „Super-Duper-Milch“ als fatalen Fehler sehen, schließlich gibt es viele Milchsorten, warum also nur eine Milchsorte benutzen, naja solchen Leuten kann man es nun mal nicht recht machen. Du begibst dich auf die Suche und stellst fest dein Nachbar verkauft jetzt auch Käse mit Löchern und nicht nur das sondern zu einem Bruchteil von dem was du verlangst. Von Tag zu Tag zu Tag musst du nun mitansehen wie sich seine Taschen füllen mit deinem Produkt. Was soll’s denkst du dir, wir leben ja in einer freien Marktwirtschaft, aber auch gut das da ja noch das Patent in deinem Schreibtisch liegt über Löcher im Käse. 😜
 

anexX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.764
#27
"Details zu den Konditionen der außergerichtlichen Einigung sind nicht publik gemacht worden"

Ein Hoch auf die unternehmerische Transparenz ^^
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.005
#29
@Gargamehl Das Axim X50 besitzt kein "grobes Design" eines iPhone-Vorgängers sondern die Notwendigkeiten die ein Smartphone überhaupt ausmachen.
Es hat ein Display, Tasten, natürlich auch einen Rahmen, da es rahmenlose Designs erst seit kurzem gibt.

Aber die unteren Gehäuseabrundungen sind völlig anders als bei einem iPhone und oben gibt es gar keine.
Der silberne Rahmen (beim iPhone aus Metall) verläuft nicht um die gesamte Frontseite. Die Lautsprechermuschel ist (soweit ich das sehe) rund.

Davon abgesehen, dass es eben ein Display, Rahmen und eine Taste hat, sieht ein iPhone anders aus als das Axim X50.
Wenn man es genauer sieht ähnelt ein Galaxy i7500 (Samsungs erstes Android-Smartphone aus dem Jahr 2009) eher dem Axim X50 als einem iPhone - beim zweiten großen Samsung-Androiden, dem Galaxy S sah das (Gerät^^) aber schon ganz anders aus - nämlich wie ein iPhone 3G.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
251
#30
das grobe Design gab es auch früher schon öfters, erstbestes Beispiel z. B. von 2004:
https://en.wikipedia.org/wiki/Axim_X50_series
Anhang 690299 betrachten
Ergänzung ()

Noch was zu Designähnlichkeiten

LG: Jänner 2007 (vor der IPhone Vorstellung)

Anhang 690300 betrachten
Apple 2010:

Anhang 690301 betrachten
Keines der Modell kann man vom Aussehen oder Funktion mit dem iPhone vergleichen, das LG Prada hat sich nie durchgesetzt auch nicht in der 3. Version, naja und die Palm‘s kann man wohl ehr mit einem mini Laptop vergleichen, eine Smartphone war es nie, der einzige Erfolg von WindowsCE war als BS für Spielekonsolen und BS im Telekom TV Receiver, selbst die Weiterentwicklung zu Windows Mobile brachte kein Erfolg.
 

Gargamehl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
60
#31
Naja, vom aussehen vergleichen kann man sie sehr wohl, habe ich ja gerade gemacht. Und die Designähnlichkeiten des Gehäuse vom LG Prada mit dem IPhone 4 sind zumindest für mich ziemlich offensichtlich ;) - und nur darauf wollte ich hinweisen.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.005
#32
Top