News Nach sieben Jahren: Apple und Samsung legen Rechtsstreit bei

Aphelon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.986
#2
Das ganze herumpatentieren wird aber heutzutage wirklich übertrieben. An sich sind Patente ja ne gute Sache, aber so schaden sie dem Markt und der Entwicklung mehr.
 

mgr R.O.G.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
370
#3
"Leben und leben lassen".
Da haben beide wohl erkannt, das man auch miteinander (mehr)Geld scheffeln kann, ohne sich gegenseitig die Augen aus zu kratzen :D.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.785
#4
Und hinten rum liefert Samsung Bauteile für Apple-Produkte, dass macht meiner Meinung den Rechtsstreut einfach nur lächerlich!
 

dunkelbunter

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.984
#5
Nach dem Klagen ist vor dem Klagen. Der nächste Rechtsstreit kommt!
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.755
#6
das mit dem design wäre ja auch mal nen witz gewesen, aber die jury hat wenigstens erkannt das nen smartphone mit touch display halt +/- so ausieht und kaum ein anderes design zulässt(evtl. mehr eckig etc.).
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
4
#7
Und hinten rum liefert Samsung Bauteile für Apple-Produkte, dass macht meiner Meinung den Rechtsstreut einfach nur lächerlich!
Wäre es nicht eher lächerlich wenn sie wegen den Rechtsstreit die sonstigen Handelsverträge auflösen würden? Eine Klage zwischen zwei Unternehmen sollte doch nicht auf der persönlichen Ebene stattfinden. Auch wen es für Jobs eine war (was die Aussage zum "thermonuklear Krieg" vermuten lässt) - geht es doch bei Unternehmen nur ums Geld. Wenn die anderen Verträge lukrativ sind wäre es doch unlogisch diese aufzuheben.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
5.913
#9
@XTR³M³ Das stimmt einfach nicht!
Das Lumia 800 kannst du von jedem Galaxy S unterscheiden, die Geräte von HTC sehen (und sahen damals erst recht) anders aus als die Geräte anderer Hersteller usw.
Das sind alles Geräte die Samsung zeitgleich mit dem Galaxy S als Varianten für bestimmte amerikanische Mobilfunkanbieter veröffentlicht hat, die mehr oder weniger vergleichbare Specs besaßen.
Und eines dieser Modelle wurde eben weltweit als Galaxy S verkauft.
Warum hat es Samsung denn bitte zeitgleich mit dem Verkaufsstart des Galaxy S geschafft gleich mehrere Modelle eben doch anders aussehen zu lassen, wenn das doch angeblich so schwer sein soll?

Samsung hat zeitgleich mehrere unterschiedliche Designs (und wer den Unterschied nicht sieht denkt einfach in so groben Unterteilungen, dass für ihn auch alle Kleinwagen identisch aussehen) entwickelt damit sich die Modelle ihrer unterschiedlichen Auftraggeber (Provider) voneinander schon optisch unterscheiden - aber sie sollen nicht fähig gewesen sein eines zu gestalten welches nicht aussieht wie ein iPhone 3G?
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
3.230
#10
Da ist Samsung aber billig weggekommen mit der Kopiererei.
 

gua*

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
43
#11
Die wappnen sich, als die Alteingesessenen, bereits gegen Xiaomi, Huawei und BBK. Vermutlich klagen sie dann zusammen gegen die (bessere) Übermacht aus dem Reich der Mitte ;)
 

w33werner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
330
#12
Ich find auch das die kopiererei bei Samsung schon sehr auffällig war

Klar kann man sagen ein Smartphone muss so aussehen, aber dann scheint Apple ja das perfekte Design gefunden zu haben und dafür hätten sie auch entsprechend entlohnt werden müssen
 
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
150
#13
Und hinten rum liefert Samsung Bauteile für Apple-Produkte, dass macht meiner Meinung den Rechtsstreut einfach nur lächerlich!
Ist doch ein super Rabattsystem. Da wird nie einer kartellrechtliche Bedenken haben und man bindet auch gleich die fähigsten Patentanwälte an sich und schreckt andere Firmen ab. Mittlerweile ist das Auftragsvolumen von Apple anscheinend zurückgegangen.

Das US Patentrecht ist doch einfach lächerlich. Dort werden komplette Basistechnologien jahrzente- wenn nicht gar jahrhundertelang gesperrt so daß absolut keine Entwicklung zu machen ist kann man die anderen nicht mit ebenso bescheuerten Patenten erpressen. Hätte Gutenberg den Buchdruck nach amerikanischen Recht patentiert würden heute noch E-Book Reader darunter fallen.
 

Aphelon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.986
#15
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
248
#16
Ha wenn jetzt jede Firma den Vertrag mit Partner XY kündigt nur weil die miteinander nicht können, dann würde die ganze Wirtschaft schlagartig einbrechen :p
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.755
#17

smalM

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.752
#18
Den vorläufigen Abschluss der Streitigkeiten bildete der jüngst von Apple im kalifornischen San José vor Gericht erzielte Sieg, dass Samsung trotz Einspruchs gegen die Milliardenforderung eine Strafzahlungin Höhe von 539 Millionen US-Dollar leisten müsse.
Apple hat in dem Verfahren nicht wirklich einen Sieg errungen.
Es wurde ja ausschließlich die Höhe der Strafzahlung neu verhandelt, das Urteil "schuldig" stand doch längst fest und war auch nicht mehr strittig. Die vorher festgesetzte Summe lag bei 548 Mio.$, wovon Samsung bereits 399 Mio.$ an Apple geleistet hatte.
In der Wiederaufnahme der Straffestsetzung wollte Samsung nur 28 Mio.$ zahlen, Apple forderte 1 Mrd.$, Apple war also etwas näher dran am Endergebnis, wenn man unbedingt einen Sieger braucht. :freaky:
Man hat mit der Vereinbarung ALLE anhängigen Verfahren weltweit zurückgezogen. Friede, Freude, Eierkuchen!
Mal sehen, ob sich noch jemand verplappert und näheres bekannt wird, bspw. ob Samsung noch die ausstehenden 140 Mio.$ zahlen muß...
 

JDBryne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
289
#19
apple hatte in punkten geklagt, die halt einfach bei -den meisten- smartphones gegeben sind: abgerundete ecken, schwarzer balken ober und unterhalb des displays etc. halt absolute schwachsinnsvorwürfe, wäre so als würde ein käsehersteller gegen einen anderen käsehersteller klagen weil der käse auch löcher hat. :freak:
Die Natels bzw Smartphones haben aber erst mit der einführung des iPhones plötzlich bei Samsung auch so ausgesehen. So kompliziert ist der Standpunkt von Apple auch nicht nachzuvollziehen.

534786.png


Wenn es so klar ist das ein SmartPhone wie ein iPhone aussehen sollte, weshalb hat dann niemand vor Apple diese Design schiene gefahren? Apple hat sicherlich nicht auf anhieb dieses Design entwickelt, da wurde etliche Prototypen und Stunden investiert bis man beim damaligen Design gelandet ist. Verständlich stört das wenn nachher Samsung einfach das Konzept übernimt und anfangs sogar noch die Icons nachgebaut hat...
 

DaVinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
74
#20
Samsung hatte nicht nur das Design kopiert, sondern konsequent (fast) alles bishin zum Netzteil und die Verpackung. Das war schon sehr dreist.
 
Top