Namensfindung für Personalgrobplanungstool

djdone000

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
778
Hallo zusammen,
meine Projektarbeit dreht sich um die Entwicklung und Implementierung einer Software zur Personalgrobplanung.

Fokus liegt hier auf die grobe Kapazitätsplanung von Personal.

Wir haben schon ein bisschen gebrainstormt aber das richtige war seither noch nicht dabei :(


Schlagworte für die Namensfindung sind:

Personal
Kapazität
Grobplanung
Planung
Tool
Software
Excel

Vielleicht habt ihr auch ein paar kreative Vorschläge?

Grüße toni
 
Excel wirst du für die Software nieeemals verwenden dürfen ohne an MS zu bezahlen

Grobian fänd ich gut.
 
Die Idee mit Pekaplan von ryan finde ich eig ziemlich gut, würde ich mal nen +1 drauf geben ^^
 
Pekaplan oder Perkaplan find ich auch gut, sehr einprägsam ...

wobei "Perka" ne US Marketingplattform ist ... schwerig ...
 
Pogo

PersOnalGrObplanung


Nachtrag: Pekaplan finde ich persönlich nicht gut. Das ist zu lang, zu 'hakelig' und lässt sich nicht flüssig aussprechen. Zudem klingt es wie PK Plan. Ich würde jede Wette um ne Tasse Kaffee eingehen, dass daraus sehr schnell 'PK' wird, dann hat man eine Abkürzung von einer Abkürzung und keiner ist sich sicher, wie man das jetzt schreiben soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
POGO ist bis jetzt mein Favorit :)
Weitere Vorschläge?
 
KOP oder KOPP
KapazitätsOrientierte PersonalPlanung

PONG
PersonalggrObplanuNG

BONG

BedarfsOrientierte PersonalplanuNG

Nachtrag:

STOP

SoftwareTool für Optimierte Personalplanung

UPS

Untersstützende PersonalplanungsSoftware

SUPPE

SoftwareUnterstütze PersonalPlanung in Excel

Aber Pogo geht immernoch am besten über die Lippen (und macht am ehesten Sinn)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top