NAS Server für den Hausgebrauch

Teimen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
356
Hi,

Ich suche einen NAS Server für mein Netzwerk. Da ich im Notebook nur eine 500gb Festplatte und nicht immer die externe daran angeschlossen lassen will ist das denke ich mal die beste lösung. Ausserdem sollte es möglich sein MKV dateien von der Platte mit meinem Blu-Ray Player zu streamen. Ausserdem sollte nicht nur platz für eine Festplatte sein weil sich je nach dem mein Platzbedarf erhöht :-D Preisvorstellung hätte ich jetzt mal rein für den NAS server bis 200€ gesagt günstigere Varianten wären natürlich auch nicht schlecht.
Ich hab mich mal umgeschaut und den hier gefunden. Für den Preis eigentlich nicht schlecht oder? Vor allem weil er platz für 4 Platten bietet. Oder ist Qnap eine billigmarke?

http://www.google.de/products/catalog?q=nas+server&oe=utf-8&client=firefox-a&cid=2573237769773693750&ei=9HNPT52gOYTX4wbGwIXYCA&ved=0CCAQrRI
 

lazsniper

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
2.016
qnap ist sicher keine billigmarke, sondern stellen mit die besten geräte her, die man kaufen kann ;)

falsch machst du mit qnap nichts - kannst dir ja eine 2 oder 4 bay nas holen, und dann nach und nach vollmachen!
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24.946
Hi,

nein, QNAP ist eine sehr gute Marke! Das Grät ist wunderbar geeignet für dein Vorhaben. Aber "bis 200 Euro" sieht es damit halt schlecht aus.

VG,
Mad
 

Teimen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
356
Oh... Ja hab es grad gesehen... Oben bei google steht 121€ hab mich auch noch gewundert warum das teil so billig ist :-)
Hättet ihr noch andere Vorschläge oder ist das Budget mit bis 200€ zu eng bemessen?
 

Tranceport

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.104
Etwas einseitig hier :p
Habe selbst den Vorgänger und bin sehr! zufrieden damit, Qualität und Features, v.a. das Betriebssystem können wirklich überzeugen. Damit machst du auf jeden Fall nichts falsch!
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.015
QNAP ist neben Synology eine der Topmarken für NAS.
Es gibt bei beiden Anbietern Produktportfolio von Home-NAS bis Highend-SAN.

Der Preis für das QNAP TS-412 erscheint mir sehr niedrig mit 120 Euro. Normal kostet es als Grundgerät 280-300 Euro.

Normalpreise:
Qnap Turbo Station TS-212, Gb LAN ab €154,--
Synology DiskStation DS212j, Gb LAN ab €169,94

Tun sich in der Leistung beide nicht viel. Ist wie mit dem Glaubenskrieg AMD und NVidia...

Ich selbst ziehe QNAP vor, habe aber auch nur Erfahrungen mit der "gehobenen Klasse" TS-659 Pro II.
In dem Synology kann man glaube ich auch 2.5" Platten alternativ einbauen.
Das QNAP Teil hat einen 6cm Lüfter, der Synology einen 9.2cm Lüfter. Größere Lüfter sind meist etwas leiser. Da in beiden aber ARM-CPUs mit 1.2GHz verarbeitet sind, sollte nicht viel Wärme entstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
ich kann dir mein NAS siehe Sig. ohne Bedenken empfehlen und QNAP als Billigmarke zu nennen ist wie ein Porsche als Trabi zu bezeichnen

Qnap bietet nur für viele Nutzergruppen unterschiedliche Geräte an
 

Johannes66

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
508
Von mir gibt es eine Empfehlung für Synology - auch wenn sich die Geräte vermutlich kaum unterscheiden, finde ich die Syno Oberfläche Anwenderfreundlicher. Beide Oberflächen kannst Du Online ausprobieren.
Das deutsche Syno Forum ist sehr gut, der Support von Syno ist meines Erachtens näher am Kunden als der von Qnap. Ich hab von beiden Marken eines (TS109 u. DS2411+), und gebe meine persönlichen Erfahrungen wider.
 

Teimen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
356
Ich hab mich nochmal umgeschaut und mich doch dazu entschieden ein Gerät mit 4 Schächten zu kaufen. Jetzt schwanke ich zwischen 2 Geräten:
Den größeren synology
http://www.redcoon.de/B264613-Synology-Disk-Station-DS411j_Bis-zu-4-Schächte

Oder

http://www.hoh.de/pc-systeme/nach-einsatzgebiet/home-server/hp/67911/hp-proliant-microserver-n36l?utm_source=google-produktsuche&utm_medium=cpc&utm_campaign=HP ProLiant MicroServer N36L

Bei dem HP bin ich mir aber nicht ganz sicher ob das wirklich das richtige wäre weil das ja ein Richtiger Server ist... Aber so wie die synology Oberfläche aussieht geht der ja auch in die richtu g. So wie ich hier im forum gelesen habe würden mir mit dem HP mehr Möglichkeiten eröffnet und billiger wäre er auch noch dazu... Nur ist die frage ob das die Sache nur unnötig kompliziert macht und von der Qualität her auch ok ist... Ich würd mich über eure meinungen freuen!
 

John_k22

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
173
Ich verwende auch ein Synology NAS, kann die nur empfehlen. Leistung, Bedienoberfläche + Support einfach super.

Ich habe zusätzlich noch ein Projektmanagement, eine Wiki und ein Dokumentenmanagement System drauf laufen. Es gibt eine Menge an Programmen die man da sonst noch drauf laufen lassen kann und einfach per Paketmanagement installieren kann.
 
Top