Neue G.Skill Falcon II wird nur sporadisch erkannt, Windows-Installation fehlerhaft

Stanceland

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
157
Hallo,

da meine G.Skill Falcon II (128 GB) vor einigen Wochen leider kaputt gegangen ist (siehe https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-failed-to-start-0xc000000e.842647/), habe ich diese an G.Skill in Taiwan geschickt und dort hat man den Defekt erkannt und mir umgehend eine neue SSD gleichen Typs zugeschickt.

Leider musste ich feststellen, dass der Ersatz auch defekt zu sein scheint. Bevor ich jedoch abermals 14 € für ein versichertes Paket nach Taiwan bezahlen muss, wollte ich sicher gehen, dass es auch definitiv keine Fehlerquellen von meiner Seite aus gibt.

Zum Problem:

Ich habe die SSD in 2 unterschiedlichen Rechnern eingebaut und habe bei beiden versucht Windows 7 (Premium, 64 Bit) zu installieren. Zunächst einmal wurde die Platte von beiden Systemen nur sporadisch im Bios erkannt. Manchmal tauchte sie korrekt auf, manchmal jedoch nicht und das ohne, dass irgendetwas an der Konfiguration geändert wurde. Wenn ich den Rechner ausgeschaltet, das SATA-Kabel einmal von der SSD entfernt und anschließend wieder eingesteckt habe, wurde sie jedoch in 90% der Fälle wieder vom jeweiligen Bios erkannt.

Nachdem diese Hürde also mit etwas Glück genommen war, versuchte ich anschließend Windows 7 zu installieren. Die Festplatte wurde auch dort erkannt. Die Setup-Dateien wurden kopiert und auf beiden Systemen brach die Installation beim Punkt "Expandieren der Windows-Dateien" mit der gleichen Fehlermeldung ab:

Windows kann erforderliche Dateien nicht installieren. Die Datei ist nicht vorhanden. Stellen Sie sicher, dass alle für die Intallation erforderlichen Dateien verfügbar sind, und starten Sie die Installation erneut. Fehlercode: 0x80070002

In der Annahme, dass meine DVD kaputt ist, habe ich ein neues Image von meiner Windows 7 Version aus dem MSDN Academic Alliance Software Center heruntergeladen und anschließend sowohl eine neue DVD als auch einen USB Stick mit Windows 7 erstellt. Diese führten aber ebenfalls in beiden Rechnern zum selben Fehler.

Ich habe die SSD in beiden Rechnern an unterschiedlichen SATA Ports probiert (angefangen mit dem ersten Port) und mit unterschiedlichen SATA Kabeln. Da sowohl über die probierten SATA Ports und Kabel andere Laufwerke einwandfrei laufen, sollte hier keine Fehlerquelle vorliegen. Im Bios ist der AHCI Modus aktiviert und dieser funktionierte zuvor auch mit der alten SSD, die ja leider nach ungefähr einem Jahr den Geist aufgegeben hat.

Gibt es sonst noch andere Möglichkeiten, warum dieser Fehler auftritt oder muss ich mich darauf einstellen, dass ich die SSD abermals einschicken darf?

Hier noch die beiden Rechnerkonfiguration:

Hauptrechner:

Asus P5Q Pro
Intel Core 2 Quad Q6600
Kingston HyperX 2x 2 GB DDR2-800 + Kingston HyperX 2x 1 GB DDR2-800
Sapphire Radeon HD 4850

Zweiter Rechner:

MSI G31M3-F
Intel Pentium E2200
Kingston HyperX 2x 1 GB DDR2-800
Radeon 9600

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar :)
 
D

dank1985

Gast
Ich hatte sowas ähnliches mal bei meiner Intel X25-V 40GB SSD. Dort tauchte immer eine Fehlermeldung auf.

Ich habe die SSD dann komplett mit Parted Magic Formatiert(dd das erste was man auswählen kann) und im Bios Load Optimize Defaul gewählt (Save...)und danach konnte ich sie einwandfrei verwenden.

Die SSD wurde vorher glaube ich nicht richtig erkannt, irgendwas hat die Installation zerstört. Aber danach lief es wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stanceland

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2006
Beiträge
157
Danke für die schnelle Antwort. Ich wollte das gerade einmal probieren, jedoch scheint die SSD nun völlig hinüber zu sein. Sie wird in keinem der Rechner mehr erkannt und selbst wenn ich sie einfach als externe Festplatte über einen SATA-USB-Controller anschließe, erhalte ich nur noch die Rückmeldung, dass kein Wechseldatenträger eingelegt sei. Somit werde ich nicht um eine Einsendung herumkommen. Trotzdem vielen Dank für die Antwort.
 
D

dank1985

Gast
Du hast die SSD dann aber wieder Formatiert oder? Bei mir wurde sie so auch nicht direkt erkannt. Musste erst eine neue Partition unter Verwalten --> Datenträgerverwaltung erstellen.

Ansonsten hoffe ich, das du sie schnell getauscht bekommst.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Versuche es mal mit einem anderen SATA Kabel und wenn das nicht hilft dann tausch das Teil gegen eine andere SSD aus, z.B. eine Intel, die sind meißt problemloser und kompatibler.
 
Top