Neue Graka für HDTV 1900x1200 notwendig?

Big_Player

Cadet 4th Year
Registriert
März 2004
Beiträge
101
Moin zusammen,

hab mir den Dell 2412m (1900x1200) als neuen Monitor zugelegt. Der Rechner (2x3000Mhz, 4 GB RAM, integrierte AMD HD 3200 Grafikkarte, Technisat Skystar HD 2) wird nur für Internet/Office und als TV-Ersatz mittels DVB-Viewer verwendet. Bei vorherigen Monitor (15 Zoll) lief ARD HD und ZDF HD ohne Ruckler, bei dem neuen Monitor habe ich nun bei HD starke Ruckler. Ich nehme mal an die HD 3200 ist zu schwach, um HD auf 1900x1200 darzustellen.

Welche Graka könnt ihr mir denn empfehlen auf der HD dann flüssig läuft, natürlich möglichst preissgünstig?
 
Dein Problem hat nichts mit der Grafikkarte zu tun die 3200 schaft es Full HD Videos ohne Probleme abzuspielen. Ich vermute du hast hier eher ein Treiber oder was noch wahrscheinlicher ist ein Codec Problem.

Allerdings frage ich mich wie du HD anschauen kannst die ATI Karten können eigentlich kein HDTV der öffentlich rechtlichen Sender ohne Störungen anzeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Denke auch an ein Treiber/Codec Problem.

Zur Sicherheit: beim anschauen von ARD HD ganz einfach CPU / GPU Auslastung anzeigen lassen. Nur wenn die 100% am Stück haben ist es problematisch.

Neuste Treiber der Karte drauf machen. Bei den Codecs wäre zu überlegen das so einzustellen, das das alles über die Grafikkarte läuft anstatt über CPU.
 
Revolution schrieb:
Allerdings frage ich mich wie du HD anschauen kannst die ATI Karten können eigentlich kein HDTV der öffentlich rechtlichen Sender ohne Störungen anzeigen.

Hab ich was verpasst oder verwechselst du da irgendwas?

Zum Thema:
Die AMD HD 3200 hat einen eigenen Video-Dekodierer (UVD). Das können die ATi/AMD Karten schon seit der HD2xxx mit Ausnahme der HD2900. Von daher sehe ich da eher anderswo den Fehler.
Ich tippe von daher auch auf den Codec. Normalerweise kann das im Programm für die TV-Karte eingestellt werden.
 
Ich geb dir einen Tipp, Falls du DVBViewer verwendest, schau dich mal nach dem Cyberlink h.264 Codec um. Für mich persönlich der beste HDTV Codec. Der lagert die Berechnung des Videostreams auf die Grafikkarte um, wie in deinem Fall die HD 3200, das müsste eigentlich reichen.

Im Programm solltest du dann nur den zu verwendenden Codec umstellen.

Grüße
 
Ramschladen schrieb:
Falls du DVBViewer verwendest, schau dich mal nach dem Cyberlink h.264 Codec um. Für mich persönlich der beste HDTV Codec.
Oder man nutzt ffdshow, hat genau das gleiche, wird stets weiterentwickelt, ist Open Source und qualitativ kann man einiges mehr rausholen. ;) Und das beste: es kostet nichts.
 
Ok danke für eure Hilfe. Es war tatsächlich nur eine Einstellungssache im DVB-Viewer, wenn man dort auf custom-evr stellt, läuft das Ganze flüssig.
 
Zurück
Oben