Notiz Neue Revision 6.1: Biostar A10N-8800E fortan mit größerer Kühllösung

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.127
Die von Biostar für einfache HTPCs, NAS und Office-Systeme konzipierte Mainboard-APU-Kombination im Mini-ITX-Formfaktor A10N-8800E wird im Zuge einer Modellpflege mit einer leistungsstärkeren Kühllösung ausgestattet. Dadurch soll die verlötete AMD-APU FX-8800P mit vier Kernen geringeren thermischen Beschränkungen unterliegen.

Zur Notiz: Neue Revision 6.1: Biostar A10N-8800E fortan mit größerer Kühllösung
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.426
Steinzeithardware bekommt bessere Quirl ist auch schöner als AMD kommt bei Ryzen Embedded mal aus dem Arsch...
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.511
biostar wird das vermutlich nicht ohne grund bauen, daher finde ich es erstaunlich, dass es dafür anscheinend noch einen markt gibt.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.108

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.554

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.673
Wenn man sich die Bewertungen auf "geizhals" anschaut, gibt es tatsächlich einen kleinen Markt dafür. Wegen der 15W TDP?
 

DMHas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.477
Ich finde das Board Klasse - gerade als NAS oder HTPC vollkommen ausreichend. Einzig als NAS sind die 2 SATA Anschlüße (für mich) 2 zu wenig. Eine separate SATA-Karte ist natürlich eine Alternative. Aber 4 SATA-Anschlüsse wären besser und Bauteil, das Ausfallen kann, weniger.
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.511
gerade als htpc ist das heute doch nicht mehr zu gebrauchen, da kein h265/vp9 in hardware. selbst wenn - anstatt das biostar neu zu kaufen, bekomme ich gebraucht auch z.b. sowas.
 

DMHas

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.477
Ist doch kein Problem. Musst du ja auch nicht nutzen. Aber trotzdem denke ich, das es einen Markt für das Board gibt.
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.554
Für jedes Schrottteil findet sich ein ahnungsloser Trottel, der es kauft. Also bestimmt auch hierfür.
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.426
Wenn man sich die Bewertungen auf "geizhals" anschaut, gibt es tatsächlich einen kleinen Markt dafür. Wegen der 15W TDP?
Eher weil sich im ITX kaum was bewegt aber selbst da bist du mit anderer Hardware deutlich besser dran. Ryzen Embedded kommt halt nicht aus dem Knick und anders wird der Markt von AMD nicht bedient. Dafür hat Intel deutlich bessere Angebote aber eben Lieferschwierigkeiten...
Suche noch was kleines für hinter tv um Netflix, iptv, Surfen, selten Office
Finger weg.
 

Pabu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
264
gerade als htpc ist das heute doch nicht mehr zu gebrauchen, da kein h265/vp9 in hardware. selbst wenn - anstatt das biostar neu zu kaufen, bekomme ich gebraucht auch z.b. sowas.
Erkläre mich für blöd, aber überall steht das Gegenteil?

M2 Slot ist bei Intelboards leider auch super selten, ebenso der vollwertige PCIe x16 Slot. Grafikleistung sollte für ältere Titel langen und ist immernoch stärker als bei J4105 und Co.

Ich finde das Board für den Preis wirklich okay.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.108
Ich finde das Board Klasse - gerade als NAS oder HTPC vollkommen ausreichend. Einzig als NAS sind die 2 SATA Anschlüße (für mich) 2 zu wenig. Eine separate SATA-Karte ist natürlich eine Alternative. Aber 4 SATA-Anschlüsse wären besser und Bauteil, das Ausfallen kann, weniger.
Wegen der fehlenden HardwareCodecs Und die fehlende Native 4K Unterstützung für eher 2020 nichts.
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.511
Erkläre mich für blöd, aber überall steht das Gegenteil?

M2 Slot ist bei Intelboards leider auch super selten, ebenso der vollwertige PCIe x16 Slot. Grafikleistung sollte für ältere Titel langen und ist immernoch stärker als bei J4105 und Co.

Ich finde das Board für den Preis wirklich okay.
du hast wohl recht! ich hatte nur nach "r7 graphics" (wie auf der webseite beworben) geschaut, die gibts es aber sowohl mit uvd4 (kein 265) als auch mit uvd6 (mit h265). diese apu (fx-8800p -> carizzo -> uvd6.0) kann h265 (allerdings beschränkt auf 8bit - doch wieder meh...).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.263
Mag sein, aber wenn der Preis passen sollte und es den Aufgaben entsprechend passt. Wahrscheinlich biste dagegen, weil es ein AMD FX System ist, und FX ist ja "pfui-bäh". Würdeste genauso dagegen sein, wenn Biostar da was für den damaligen Jubiläums-Pentium auflegen würde? Denke nicht.

Playstation 4 und Xbox One, egal welches Modell, basieren auch auf einer AMD FX APU...
 

Botcruscher

Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.426
In den Konsolen steckt Jaguar und ein Pentium hätte noch immer deutlich bessere Werte bei Singelthread und Verbrauch.
 

craxity

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.554
@Ltcrusher Also das Board ist schon pfui, weil es von Biostar ist. Und die CPU ist von 2015 und war da schon Mist. Die Konsolen haben andere CPU-Kerne und eine stärkere GPU. Wenn man wenig ausgeben will, kann man sich den neuen Athlin 3000G holen. Ist mit Board zwar teurer, aber viel moderner. Und für einen reinen Medienplayer tut es eine 40€ Android-TV-Kiste.

Ich kann mir einfach keinen Anwendungsfall vorstellen, für den das Board die beste Lösung wäre.
 
Top