Neuer Spiele-PC gesucht

Arthas

Newbie
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3
Guten Tag,

hoffe ich breche nicht die erste Regel, wenn ich hier als Neu-User gleich so einen Thread aufmache. :heilig:

Mein momentaner PC ist nun schon über 5 Jahre alt, nur die Grafikkarte wurde mal ausgewechselt ("neu" GTX-570), das heisst, die meisten neueren Games kann ich nicht auf vollen Details spielen.

Grundsätzlich kaufe ich den PC auch für die Zukunft, d.h. wenn nichts kaputt geht, möchte ich die nächsten 2, 3 Jahre ohne Änderungen auskommen. Sagt man jetzt so leicht. :rolleyes:

Die wohl wichtigsten Neuerscheinungen im nächsten Jahr sind The Witcher 3, Battlefield 4 und Doom 4. Ich spiele auf nem 24" 1920*1080, Windows 7 64bit. Das Budget ist in erster Linie nicht so wichtig, trotzdem will ich nicht einfach überall das teuerste kaufen. ;)

Von meinem alten PC werd ich nur Bildschirm, Soundsystem/Headset, Maus & Tastatur übernehmen.


Folgendes habe ich mir vorgestellt:
/edit: Wurde etwas angepasst nach euren Tipps.

- Asus H87 PRO, LGA1150, CFX
(vorher: Asus R.O.G. Maximus VI Hero, Z87, LGA1150, SLI/CFX)
- Intel Core i5 4570 BOX, 3.2GHz, LGA 1150, 4C/4T
- Thermalright HR-02 Macho Rev. A, Multisocket Cooler
- Kingston HyperX, 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9 @1.5V
(vorher: Kingston HyperX black, 2x8GB, DDR3-1600, CL10 @1.5V)
- Inno3D iChill GTX-770 HerkuleZ X3 Ultra 2GB GDDR5
- Samsung SSD 840 EVO Basic, TLC, 250GB, SATA-3, 2.5 Zoll
- WD Caviar Green, 64MB, 2TB, SATA-3
- WD My Passport, 2TB, USB 3.0, red
- Corsair Graphite 600T Midi-Tower - White (Special Edition)
- be quiet! Straight Power E9 CM, 480 Watt, 80 Plus Gold
(vorher: be quiet! DARK POWER PRO P10 550W, 80plus Gold)
- Asus BW-12B1ST, BluRay/DVD Brenner, schwarz, SATA

Das grösste Problem habe ich noch mit dem Mainboard und dem Prozessor. Denke mit dem i5 sollte ich im Stande sein, die Games zu spielen, aber beim Mainboard komm ich nicht ganz klar, da gibts so viele Veschiedene. ^^

Von Übertakten verstehe ich nicht allzuviel, weshalb ich das wohl nicht nutzen werde.

Wirklich froh wäre ich bei der Hilfe zum Mainboard oder wenn ihr seht, dass ich irgendwo grundlegend falsche Entscheidungen getroffen habe.

Hab mich etwas durchs Forum gelesen und weiter nachgefragt bei Kollegen und bin nun zu dieser Aufstellung gekommen. =)


Vielen Dank für zukünftige Hilfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
für nen Neuling garnicht so schlecht, da hab ich schon grausameres gelesen ^^
allerdings ist das Mainboard Marketing kiddyfänger Mist. Die Zeiten in denen man mehr als 80-100€ für ein Board hinlegen muss sind auf jeden Fall vorbei
ausserdem ist es ein Z Board, das wäre für eine K CPU passend.

lies mal die FAQ https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/
die Gigabyte und Asus Empfehlung an H Boards sind sind sehr gut und passen optimal zum 4570
http://geizhals.de/gigabyte-ga-h87-hd3-a948180.html
http://geizhals.de/asus-h87-pro-c1-90mb0e90-m0eay0-a953939.html

die CPU + Kühler ist optimal gewählt

16 GB RAM sind beim Gaming in 95% der Szenarien sinnfrei, 4 würden sogar reichen, 8 kauft man weil es auch mittlerweile ein paar Gelegenheit gibt wos ansatzweise was bringt und es preislich akzeptabel ist
Quelle: https://www.computerbase.de/2012-05/test-welchen-ram-fuer-intel-ivy-bridge/4/

ausserdem solltest du dich nach den Standardwerten umschaun, 8GB 1600er cl9 1,5V
sowas hier
http://geizhals.de/g-skill-ares-dimm-kit-8gb-f3-1600c9d-8gao-a734654.html
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-bls2c4g3d169ds3ceu-a723497.html
http://geizhals.de/g-skill-ares-dimm-kit-8gb-f3-1600c9d-8gab-a734660.html

das Netzteil ist auch sehr gut, allerdings gibt es quasi kein Setup mehr das unter Last mehr als 300W zieht, so auch deins nicht, deshlab ist die Primärempfehlung das bequiet e9
Quelle: https://www.computerbase.de/2013-06/nvidia-geforce-gtx-760-test/9/
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-450w-atx-2-31-e9-450w-bn191-a677345.html
mit Kabelmanagement http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-cm-480w-atx-2-31-e9-cm-480w-bn197-a677396.html

ein Gehäuse fürt 150€ käm mir auch nicht ins Haus, ist aber natürlich absolulte Geschmacksache

die inno kannste auch ohne weiteres kaufen, allerdings würde sich da auch noch fast nen 50er sparen lassen
http://geizhals.de/msi-n770-tf-2gd5-oc-twin-frozr-gaming-v282-052r-a953297.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischfinger

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
554
Willkommen,

wenn keine Übertaktung --> Mainboard mit H87-Chipsatz und Prozessor ohne K (für dich: anderes Mainboard aussuchen, brauchst du ein MB mit SLI / CF-Fähigkeiten? (zweite Grafikkarte?))

Netzteil ist noch nicht zu groß, kleiner geht aber auch (z.B. 480Watt beQuiet)

16GB Speicher ok, für einen Spielerechner reichen auch 8GB

Welches Budget hast du?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.278
Z Board und non K Prozessor - nein - B oder H Board für einen non K Prozessor.

Die RAM 1600er, CL9, 1,5V, low profile.

Rest mMn soweit ok.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.154
Z Board und non K CPU wieso ?

Selbst wenn man nicht viel davon versteht ... 2 Seiten lesen und dann versteht man das auch besonders bei einer K CPU wo man einfach die Zahl ( Multiplikator ) von 32 auf 36 stellt .
 

Arthas

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3
Okay, das mit dem Mainboard hab ich vestanden. Kommt wohl daher, weil ich zuerst einen i7 4770K kaufen wollte, dann mich aber umentschied und einen etwas preisgünstigeren Prozessor genommen habe.

Somit würde meine Wahl auf ein Asus H87 PRO fallen für das Mainboard. Ist es da wichtig, darauf zu achten, dass es ein C2 ist, damit keine USB-Probleme auftreten?

Das RAM hab ich so gewählt, weils halt grad n Doppelpack war, da könnte ich auch beliebig nur eines bestellen (hoffentlich ^^). Wenn ich nun auf CL9 wechseln sollte, würde ich Kingston HyperX, 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9 @1.5V nehmen. Die G.Skill finde ich nicht gerade in einem Onlineshop hier in der Schweiz.

Das Netzteil werde ich erst noch anschauen, was es da alles gibt. Werde dann nochmals posten, sobald ich was habe.
 

Bloostix

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
725
Wenn Du in der schweiz einkaufst, nehme ich mal an, dass es Digitec ist richtig?

Dann würde ich eines von diesen Netzteilen nehmen:

Digitec Netzeile

sind zwar eher überdimensioniert, aber da der Preisunterschied zu den kleineren Varianten nicht mal 10 CHF ausmacht, bzw. z.T. die gar nicht vorhanden sind, würde ich eines von den dreien nehmen.

ansonsten siehts nun schon sehr gut aus, hast du auch die Gigabyte OC 770 einbezogen, die finde ich etwas cooler, ist aber reine Geschmackssache ;)

So Long
 

Arthas

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3
Vielen Dank für die ganzen Tipps.

Hab nun meine Zusammenstellung etwas umgebaut (auch im Eröffnungs-Post geändert).

- Intel Core i5 4570 BOX, 3.2GHz, LGA 1150, 4C/4T
- Thermalright HR-02 Macho Rev. A, Multisocket Cooler
- Asus H87 PRO, LGA1150, CFX
- Kingston HyperX, 2x8GB, DDR3-1600, CL9-9-9 @1.5V
- Inno3D iChill GTX-770 HerkuleZ X3 Ultra 2GB GDDR5
- Samsung SSD 840 EVO Basic, TLC, 250GB, SATA-3, 2.5 Zoll
- WD Caviar Green, 64MB, 3TB, SATA-3
- WD My Passport, 2TB, USB 3.0, red
- be quiet! Straight Power E9 CM, 480 Watt, 80 Plus Gold
- Asus BW-12B1ST, BluRay/DVD Brenner, schwarz, SATA
- Corsair Graphite 600T Midi-Tower - White (Special Edition)


Für das Backup hab ich mir einfach noch eine externe TB Festplatte gezogen, welche ich regelmässig update und dann in den Schrank stellen kann.
Beim Netzteil bin ich nun auch von 550W auf 480W runter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top