News Neues Urteil im „RapidShare / GEMA“-Verfahren

Lord Quas

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.690
#5
haha, sehr dumm !!

"Dies begründet das Gericht insbesondere damit, dass der Dienst „nicht hauptsächlich für legale Aktivitäten genutzt“ werde, für die Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte „besonders gut geeignet“ sei und gerade hieraus „in nicht unerheblicher Weise“ ein finanzieller Vorteil gezogen werde."

alle cd/dvd - rohling hersteller sind damit auch betroffen

ist doch genau das selbe und trifft perfekt auf die wortwahl !!
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
#7
Da könnte man gleich das Internet abschaffen weil darüber werden auch absichtlich illegale Aktivitäten getätigt.
 

Bassrider

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
452
#9
Guten Tag,


Da wir nur Webspace anbieten (also kein Internet-Zugangsprovider oder
ähnliches sind) und eine Schweizer Firma sind, sind wir auch von den
Datenspeicherung nicht betroffen.

Es werden jeweils folgende Daten bezüglich Downloads gespeichert:

Premium-User:
Es wird gespeichert welcher User/Account an welchem Datum mit welcher
IP-Adresse wieviel Datenmengen heruntergeladen hat.

Free-User:
Bei Free-Usern wird jeweils nur gespeichert wieviel Datenmengen von welcher
IP-Adresse während der letzten 10-100 Minuten heruntergeladen wurden.

Bei Premium-Usern werden die Logs 90 Tage gespeichert, bei Free-Usern werden
sie ca. 2 Stunden gespeichert.

Es gibt keine Logs darüber, welcher User welche Datei herunter geladen hat.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Angaben geholfen zu haben.


Freundliche Grüsse,

RapidShare AG - Support Team

RapidShare AG
Gewerbestrasse 6
CH - 6330 Cham
CB kommt mit diesen News aber spät, habs vor ner woche schon gelesen, und darauf folgte diese Antwort von Rapidshare ;)
 
Y

YouRselfgoq

Gast
#10
Wird die nicht interessieren... Verschwindet halt die deutsche Domaine.
Ich halte es jedoch für sehr merkwürdig, dass man hier den Anbieter und nicht den Nutzer zur Verantwortung zieht. Der nächste Schritt ist dann die Abschaffung des Internet... lächerlich.
 

Dey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.924
#11
Was für ein ungerechtes Urteil. Wette, dass es erkauft wurde.
 

Klueze

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.013
#12
omg... naja... gogo Ausland rapidshare! Mach da deinen Service weiter und wir benutzen einfach rapidshare.us oder .com oder .org oder sowas, macht auch keinen Unterschied... nur das wieder Arbeitsplätze weg sind.

Deutschland geht den Bach runter ...
 

feuerfuchs

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.100
#15
schade für für viele Nutzer...

Ich konnte bisher auch ohne RapidShare leben
 

TaN

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
20
#17
betrifft doch eh nur rapidshare.de denn .com können sie eigentlich wenig anhaben. und bin ja mal gespannt was dagegen unternommen werden soll.
 

x-stars

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
17
#19
"schade um rapidshare, das waren/sind echt gute hoster"

Rapidshare war und ist ein Dreckhauen: Schaffen es nichtmal die Rechner-IP hinter dem Uni-Proxy aufzulösen, d.h. als Free-User wird die Proxy-IP genommen: Sobald irgendjemand hier im Netzwerk bei rs was geladen hat, ist erstmal Wartezeit angesagt. Und glaub mir, selbst mit "oder warten sie x min"und du wartest x min, ist meist einer schneller. Andere Hosting-Services schaffens doch auch ohne so ein gravierendes Problem.
 
Top