• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

Nintendo Wii fordert erste Opfer

Anderster

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
1.064
Laut einer Meldung von Reuters wird Namco Bandai 50-60 Spielhallen in Japan schließen. Das entspricht ca. 20% ihrer gesamten Spielhallen. In einer Stellungnahme dazu gab Pressesprecher Yuji Machida an, dass der Nintendo Wii größtenteils dafür schuld sei. Viele jugendliche kaufen sich alte Spiele für die Virtual Console und die Spielehallen werden dadurch überflüssig. Direkter Konkurrent Sega Sammy Holdings will ebenflass 100 Hallen schließen.

Bedeutet der Wii den Untergang klassischer Spielehallen?

Ich hoffe mal nicht, ich selbst gehe ab und zu auch gern mal eine Runde in der Spielehalle zocken.
 
Ich dachte sowas gäbe es heute nicht mehr. Früher bin ich auch immer in Spielhallen gerannt, da gabs noch nicht soviel gute Konsolen und Games für zu Hause. Aber heutzutage finde ich Spielhallen überflüssig.
 
In Japan sind solche Spielhallen sehr viel mehr frequentiert. Allerdings kann die Wii nur eine geringe Mitschuld daran haben. Dafür gibt es in solchen Hallen viel zu viele verschiedene Automaten. Außerdem ist es ein ganz anderes Spielgefühl. Solche Spielhallen leben ja vorwiegend davon Automaten zu besitzen die man sich nicht eben mal ins Wohnzimmer stellen kann. Deswegen halte ich es etwas für überzogen der Wii allein die Schuld am sinkenden Interesse zu geben.

Allerdings ist nicht zu leugnen, dass die Wii völlig neue Wege der Maschine-Mensch-Interaktion im Heimbereich beschreitet.
 
Zuletzt bearbeitet:
erm.... also was die Wii hat, is ja definitiv nix neues.
Für Präsentation gabs schon lange so Zeiger "Mäuse"- Nintendo ist nur die erste Firma, die viele Spiele für dieses Steuerungsprinzip entwickelt / entwickeln lässt.

Spielehallen laufen schon seit längerer Zeit nicht mehr richtig gut.... und Nintendo oder deren Steuerprinzip is sicherlich nicht dran schuld dran, dass davon nun halt mal einige geschlossen werden.

(manchmal hab ich das gefühl einige hier meinen Nintendo hätte das Rad neu erfunden...)
 
is ma extrem unverständlich , was sind denn die beleibten spielhallenklassiker ?

lightgunshooter , tanzmatten etc games , tekken/virtual fighter automaten und ähnlicher kram in japan noch die non tanzmatten musikspiele

wüsste jetzt nciht wo die wii da ne konkurenz ist , beat em ups gibts keine oder wenige gute , musikspiele ala dance dance revoution wüsst ich auch keins und bei lightgunshooter is wohl ehr die ps3 mit time crisis 4 etc ne bedrohung
 
Zuletzt bearbeitet:
also mich würde es echt wundern wenn ne spielhalle aufgrund von titeln geschlossen werden, die man auch über VC bekommt. auf der VC sind doch die richtig alten schinken oder irre ich mich da?

ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das in JP in den besagten hallen so viele von den uraltgames / automaten stehen.

ich kann es mir höstens so erklären das diese spez automaten mit den drums usw nicht mehr so genutzt werden weil durch die wii die leute auch zu hause wie wild mit den armen rudern können.
 
vor allem is das n ganz enderes gefühl DDR auf nem spielhallen "metalpad" zu spielen, wie auf deisen rutschigen billigmatten für zuhause, und beat-em-up-tuniere werden in asien immernoch mit den alten automaten mit knüppel und 2 tasten oder so ausgetragen. ich find da sis schon nen schwerer schlag für die japanischen jugendlichen, is doch neben karaoke die einzige unterhaltung die man mal schnell nach der schule mit ein paar freunden konsumieren kann
 
manchmal hab ich das gefühl einige hier meinen Nintendo hätte das Rad neu erfunden

Jaja Pointerfunktion gas schon, Lightgun Elemente, und Bewegsungssensorik ist auch nichts neues ... nein sie haben das Rad nicht neu erfunden ... aber alle Räder genutzt um ein Auto zu bauen ^^
Es ist ja nicht ein einzelnes element was den Controller "einzigartig" macht, sondern die Kombination aus allem. Außerdem wurds viel besser vermarktet.

Hier sind Spielhallen eher was für den Freizeitpark oder das Einkaufszentrum ... dort gehört das Wirklich zum Straßenbild ... kenn sowas eigentlich nur aus Filmen ^^
 
der hauptpunk ist wohl dir vermarktung und das leute damit gewonne werden denen gamepads mit mehr als 8 knöpfen zu komplex sind , denn ich muss sagen find ich die spiele auswahl auf der wii mehr als unterdurchschnittlich und die steuerung recht unpräzise , wobeis natürlich auch n paar gute ausreisser ala paper mario etc gibt ;)
 
Das hat doch nichts mit "zu komplex" zu tun. Das ist einfach intuitiver. Dieses seltsame Dual AnanlogStick Design der sonstigen Controller ist sowieso der größte Missgriff der Konsolengeschichte. Wie kannst du von Präzision sprechen wenn als Alternative z.B. mit einem AnalogStick gezielt wird? Oder du beide Sticks unabhängig von einander steuern musst. Das Konzept der Wii hat Zukunft und du wirst sehen das spätestens mit der nächsten Konsolengeneration auch die Konkurrenz auf diesen Zug mit aufspringt.

Die Auswahl an wirklich guten Spielen ist auf der Wii leider noch etwas begrenzt, aber die Aussichten sind rosig und für die Zeit bis dahin gibt es genug Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
shooter mit dem gamepad sind auch indiskutabel und auf konsolen imho nur als lightgunshooter auf rails spielbar , shooter lassen sich einfach nur mit maus& keyboard steuern aber konsolen sind ja auch ehr für andere genres bekannt ich persönlich verstehe den trend shooter auf konsolen absolut nicht ;)

das bewegungssteuerung warscheinlich zukünftig verwendet wird hab ich imho nicht bestritten , allerdings ist z.b. monkeyball genau wie mercury auf jeder anderen konsole DEUTLICH besser zu steuern , selbst auf der psp und das waren eigentlich spiele bei denen ich dachte sie wären perfekt für die wii

wie gesagt mein eindrug ist das die wii großteils viel zu schwammig und unpräzise ist , was für n gerät dieser art der ersten generation nicht verwunderlich ist , ist es eine tatsache das ein großteil der wii kunden leute sind die sonst mit dem thema weniger zu tun hat und das die die steuerung genau wir n großteile dieser 08/15 minigames deutlich weniger komplex sind als andere standartkonsolengames kenne z.b. keinen der nach 10 minuten bowling nicht nur striked

bin beispielsweise mal auf den "wimotenachfolger" von darwin (hersteller von controller für golfsimulationen) gespannt der deutlich präzisere sensoren verbauen will und die ausrichtugn des controllers im raum ohne die ir-leds erkennt ;)



die leidige intuitiver diskuisson spaar ich mir jetzt immerhin wird mir ja auch immer erzählt das das clickwheel an nem ipod intuitiver sei als n steuerkreuz ...
 
@o5i
nun... ich bin nur teils deiner meinung:
ich finde shooter sind durchaus gut mit gamepad zu spielen... ideal isses aber sicher nicht.
im normalfall kaufe ich mir shooter auch ausschliesslich für den pc.

deiner meinung bin ich jedoch bei der steuerung (hab ich irgendwoe in nem thread schonmal geschrieben).
finde das ding auch viel zu ungenau und zu schwammig.

@spielehallen
also so typische wii spiele gibts ja normalerweise ned mal in spielhallen.
(also wii-sports mässige zocks)

... und lightgun-shooter haben ja auch schon soooooooo nen bart.
 
bei der shootersteuerung würd ich im singleplayer mit mir reden lassen ,was großteils aber auch an dem schwierigkeitsgrad aktueller shooter und den ki gegnern liegt , hab früher auch öfters goldeneye 64 auf splitscreen mit freunden gespielt...

.... aber imho ist die steuerung halt schon deutlich suboptimal und kommt damit für mich persönlich nicht in frage da ich n pc besitze unds nicht einseh das ich mir bei nem spieltyp der imho wie für pc gemacht is (egoshooter) die durchs streaming von dvd bedingt höheren ladezeiten und schlechtere steuerun antu

ps: türlich sind lightgunshooter uralt, aber ich glaube es gibt nichts was mich mehr erfreut als n lightgunautomat und ich wüsste jetzt nicht das in den letzten jahren viele für konsole rauskamen , spontan würde mir house of the dead 3 für dreamcast und time crisis 3 einfallen plus 1-2 andere die unter gingen , alles in allem nichts das den kauf von 2-4 lightguns rechtfertigen würde :D
 
heb Medal of Honour: Heroes 2 für die Wii. Nachdem ich so krücken wie Red oder Steel CoD3 und hoffnungsträger wie Metroid Prim3 gezockt habe ... war ich überrascht wie PC-Nah die Steuerung doch sein kann ... und wenn mann endlich weis, wie man sich in den sessel setzen muss. und nein das gameplay ist nicht langsam .. da kommen so spielgefühle wie bei CoD:UO und CS auf...
 
Es geht doch nicht um die Steuerung oder aktuelle Wii-Spiele, sondern um so Klassiker wie Wonderboy oder Golden Axe; eben die typischen Arcadeklassiker.
 
nun... wenns denn nur um die arcade klassiker geht wäre der thread titel falsch :)

Microsoft hat mit der Arcade Platform als erste angefangen alte Spiele zu "verwursten" .... Sony und Nintendo sind dann später noch dazugekommen.

Insofern wären alle dran schuld dass die Leute nimma in die Spielhallen gehen :)
 
Zurück
Oben