Notebook Aufrüstbar ? (hannstar j mv-4 94v-0)

-=Ryo=-

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.174
Hi Leute,

habe freundlicherweise ein Notebook bekommen, damit ich auch endlich eins hab :D
Die guten die mich reizen sind ja alle teuer ... also tuts auch ein billiges für lau.

ABER... das ding ist sehr Schwach auf der Brust.

Mainboard: hannstar j mv-4 94v-0
Sockel: PGA479
CPU: Intel 1,73GHz/2MB Cache/533Mhz
RAM: 512MB DDR2 SO-Dimm (1 von 2)
Grafik: Radeon X700

Um evtl. auch bisschen damit zu Arbeiten und anständig auch z.B. YT Flüssig zu laufen (in der Aktuellen Config unter Win10 Beta eher unbrauchbar) grübel ich auch die CPU aufzurüsten.

Aber welche CPUs frisst das Board? Leider ist das wohl geheim...für den Sockel scheint es sogar anständige Core2Duo CPUs zu geben.... aber ob das Board die aktzeptiert ist die andere Frage.
Ansonsten werdens nur 2x2GB RAM

Was meint Ihr?
 
Zuletzt bearbeitet: (ERLEDIGT)
H

HWM2015

Gast
board muss wollen
bios muss wollen
stromversorgung ( nt und spawas ) müssen wollen

die chancen sind doch eher gering und der aufwand zu hoch
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Nutze ein Linux. Damit hast du noch die besten Chancen daß z.B. Youtube läuft. Lubuntu oder so was.
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.174
Pentium M 780 sollte eigentlich auf jeden Fall passen. Aber ob es die 500Mhz mehr bringen ?! Glaub merkt man kaum.

Und ja das ist die Frage... welchen das Board und damit Bios annimmt... Stromversorgung sollte gehen wenn die neue CPU nicht mehr Leistung aufnimmt als die alte.


PS: Linux? Und wie bekomm ich da Photoshop zum laufen? :p
 

The Hum

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
188
Installiere Dir ein ressourcensparendes Linux. Z.b. Lubuntu.
Würde ansonsten eigentlich nichts machen. Lohnt sich nicht. Vielleicht wenn Du eine günstige SSD auftreieben kannst, und/oder Ram... CPU wechseln ist zu aufwendig, wenn es überhaupt funktioniert.

Gruß!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Photoshop mit 512MB RAM? Welche Drogen hast du genommen?
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.174
Photoshop mit 512MB RAM? Welche Drogen hast du genommen?
Bisschen klein im Kopf oder? RAM kann man aufrüsten...

CPU wechseln ist zu aufwendig, wenn es überhaupt funktioniert.
Was soll daran aufwendig sein? hab das ding vorhin schon zerlegt xD

If your motherboard supports 533 MHz FSB then the fastest upgrade option is a Pentium M 780. If the Pentium M 780 seems too expensive or difficult to find then consider upgrading to Pentium 770.
You cannot upgrade to Core Solo, Core Duo, Celeron M 400 / 500 series, Pentium Dual-Core Mobile or Core 2 Duo Mobile processors.
Q: http://www.cpu-world.com/Sockets/Socket 479 (mPGA479M).html

http://www.diffen.com/difference/Intel_Pentium_M_740_vs_Intel_Pentium_M_780


Ok, damit ist klar... der 780er wäre der einzige. Aber ob man das merkt... das sind real vermutlich sicher nur 5% mehr oder so wa...
 

The Hum

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
188
Naja, vielleicht hat er eine sehr alte Version von Photoshop.

@-=Ryo=-

Mit Wine kann man sehr viele Windows Programme auf Linux nutzen. Kannst mal auf der Homepage von Wine gucken, ob, und wie gut, deine Programme unterstützt werden.
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.174
Wine ist ne schlechte Idee.... weil es die vorhanden Ressourcen nicht so Optimal Nutzen kann wie ein echtes Windows.

Hab das Teil erst vorhin bekommen und erst mal zum Säubern zerlegt. Dabei viel mir halt der Sockel aus wo man die CPU tauschen kann.
Ram wollte ich erst 2x4GB rein machen, aber die CPU frisst ja nur 4GB da es ein 32bit Prozessor ist...

Am PC hab ich 8GB (eigentlich mal zeit für mehr ^^) und nutze die aktzellste PS Version. Am Laptop soll zumindest Lightroom laufen, das sollte gehen mit 4GB RAM. Photoshop CC wird vermutlich eh nicht laufen.


Derzeit hab ich Windows 10 drauf, das ist mit 512MB ziemliche quälerei da der RAM total ausgelastet ist, die CPU eher weniger ^^ Problem ist sicher auch das es keine richtigen passenden Treiber für die X700 gibt unter Windows 10 (7,8). Hab den Vista Treiber rein gehaun.


Frag mich jetzt nur wieviel mehr Leistung die 500Mhz mehr bringen, bei den alten Mobilen CPUs hab ich keine Ahnung.


Edit: OK gibts aktuell wohl eh nur aus China und die unterschiede zwischen 780 und 760 sind nicht der Rede wert... also die 20.- kann man sparen...


Damit also nur frische Kühlpaste druff, reinigen, mehr RAM rein und zu die Kiste bis mal was anständiges da ist ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

The Hum

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
188
Also, ich würde jetzt mal raten: 28,9% Mehrleistung :D

Versteh mich nicht falsch, der Gedanke, alte Hardware aufzurüsten und damit Arbeiten, ist mir durchaus sympathisch.
Jedoch solltest Du realistisch bleiben und dem guten Stück nicht zu viel zumuten. :)
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.174
Japp hast recht, aber es hätte ja sein können :)

Ist ja blöderweise oft so wenn man mal ein Thema erstellt und Parallel weiter Antworten sucht, findet man sie kurz nach dem erstellen xD


Bleib also bei dem 740 und hoffe mal läuft soweit. Mal sehen wie ich das mit dem OS mache. XP wollt ich eigentlich weg lassen, allerdings gäbe es da direkt Treiber.
 
Top