notebook aufrüsten mögligch?

projekt=speedy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
113
hallo!
ich habe ja nun nen notebook seit 3 monaten und es läuft alles perfekt!!

dies sind die daten:
intel core duo t2050
2gb ddr2 667 ram
100gb hdd
x1600pro 512mb

nun meine frage! kann ich da auch einen intel core 2 duo T7500 einbauen kassen?
so viel ich weiß hat mein mainboard folgenden chipsatz: intel i945pm oder sowas in der art!!

danke für eure hilfe
 

tHe NAm3leS5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
384
generell kann man notebooks sehr schelcht aufrüsten. teilweise sind die teile fest verlötet, teilwiese gibt es bei "unautorisiertem" öffnen garantieverlust.

laut intel-website lassen sich bei dem chipsatz auch keine c2d einbauen.
 

freil-ee

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
145
Hi!

Habe auch ein Notebook mit dem selben Chipsatz und einem Core Duo. Zuerst wurde dementiert, dass der Core 2 Duo auf dem 945pm laufen soll, aber nun soll es anscheinend funktionieren (laut ASUS - dem Hersteller meines Notebooks). Wäre auch irgendwie seltsam, wenn von offizieller Seite gesagt wird, dass der Core 2 Duo nicht auf dem 945pm läuft, wenn gleichzeitig ein Großteil der mit dem Core 2 Duo bestückten Notebooks diesen Chipsatz benützt.
Allerdings soll ein Bios-Update erforderlich sein. Ich würde an deiner Stelle mal den Notebook-Hersteller kontaktieren (Vielleicht müssen auch thermische Vorgaben beachtet werden).
 
Zuletzt bearbeitet:

projekt=speedy

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
113
Hi!

Habe auch ein Notebook mit dem selben Chipsatz und einem Core Duo. Zuerst wurde dementiert, dass der Core 2 Duo auf dem 945pm laufen soll, aber nun soll es anscheinend funktionieren (laut ASUS - dem Hersteller meines Notebooks). Wäre auch irgendwie seltsam, wenn von offizieller Seite gesagt wird, dass der Core 2 Duo nicht auf dem 945pm läuft, wenn gleichzeitig ein Großteil der mit dem Core 2 Duo bestückten Notebooks diesen Chipsatz benützt.
Allerdings soll ein Bios-Update erforderlich sein. Ich würde an deiner Stelle mal dem Notebook-Hersteller kontaktieren (Vielleicht müssen auch thermische Vorgaben beachtet werden).
*g* meiner ist auch ASUS :)

wenn, dann würde ich auch dierekt bei meinem zwischenhändler die cpu wechseln lassen!!
ich glaube ich frade diesen händler mal
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.364
Also die Garantie dürfte mit 99.9%-iger Wahrscheinlichkeit pfutsch sein, schließlich sind die Lüfter usw. auf den verbauten Monitor ausgelegt. Speicher und Festplatte darf man generell wechseln, alles andere i .d. R. nicht. Zudem bezweifle ich, dass du den einfach runternehmen und einen anderen draufbauen kannst. Dafür gibt es Notebook-Barebones, da ist sowas möglich... z. B. von MSI.
 

freil-ee

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
145
Bist zufrieden damit? Ich mit meinem absolut :)


wenn, dann würde ich auch dierekt bei meinem zwischenhändler die cpu wechseln lassen!!
ich glaube ich frade diesen händler mal
Das ist meiner Meinung nach auch sinnvoller. Ich würde bei meinem die CPU auch von einem Händler tauschen lassen, um die Garantie nicht zu verlieren (soweit möglich?).
 

projekt=speedy

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
113
Bist zufrieden damit? Ich mit meinem absolut :)




Das ist meiner Meinung nach auch sinnvoller. Ich würde bei meinem die CPU auch von einem Händler tauschen lassen, um die Garantie nicht zu verlieren (soweit möglich?).
also ob ich zufrieden bin??
das fragst du noch :D
dfas ist der hammer!!!

alles perfekt!!
das geile ist: das bios ist super einstellbar (alle einstellungen auch ocing*)
ich würde es immer wider kaufen!!

* naja notebook und übertakten :evillol:
 
Top