Notebook oder Tower ?

krebs8

Cadet 4th Year
Registriert
März 2014
Beiträge
72
Hallo,

ich weiß daß man Notebook und Tower nicht wirklich gut vergleichen kann (Stromverbrauch usw).

Dennoch würde mich interessieren, wieviel in etwa ein Tower (ohne Monitor, ohne Betriebssystem) kosten würde, der in etwa über die gleiche Ausstattung bzw. Leistung wie dieses Notebook verfügt:

Acer Aspire V3-772G-747a8G1TBDWakk (NX.M74EG.011) kostet ohne Betriebssystem ab ca. 850 Euro.
http://geizhals.at/de/acer-aspire-v3-772g-747a8g1tbdwakk-nx-m74eg-011-a965807.html

Es soll hier mal keine Rolle spielen, wofür das Gerät genutzt werden soll. Mich interessieren jetzt auch nicht die Vorzüge des einen oder anderen Systems, sondern nur eine grobe Richtung zum Preis.
 
Denke man kann die Hardware so nicht übernehmen...
Was möchtest du denn machen damit?
Erst brauchen wir ein Anwendungsprofil, dann kann man dir nen PC bauen :)
 
@Pancake: Wow deine Schätzung war echt akkurat :D Ich habe gerade einen zusammengestellt, der kommt auf 499,54€ ohne Windoof. Cpu und Graka sind sogar minimal besser, die Benchmarkwerte zu den Komponenten habe ich von Notebookcheck.com und der Pc wurde auf Harwareversand mit Zusammenbau zusammengestellt.

i5 4570
r7 250
Crucial Ballistix 8gb
Sharkoon Vaya
Be Quiet Pure power l8 300w
Samsung SH-224DB schwarz
LogiLink Wireless LAN 300 Mbps PCI Karte 802.11n 2T2R
 
Das Acer Notebook ware auf dem Deskop ein i5-4430 mit nvidia GT640. Dabei wäre die CPU schonmal 40% schneller, aber es gibt keine kleineren Quadcores unter ~3GHz.
D.h. so ca 400€ vielleicht.
 
Uh hab die Festplatte vergessen, für eine 1tb Seagate Baracuda 7200 nochmal +50€ und du hast eig im Grunde schon etwas besseres als den Laptop, bzw. ich würde da mehr drauf zahlen für eine bessere Grafikkarte, aber dieses System entspräche in etwa dem Laptop, nur minimal besser halt.
 
Blu-Ray Laufwerk, Kamera und Card-Reader fehlen... :)
 
Laptop nur dann wenn man zwingend mobil sein muss.
Ansonsten fährt man bei gleicher Leistung mit einem Tower immer preiswerter.

Edit
Und nicht zu vergessen, dass sich ein Tower auf- bzw. umrüsten lässt was bei einem Notebook nicht der Fall ist oder nur sehr begrenzt.

Dadurch sinken beim Tower auch die Folgekosten da Komponenten weiter verwendet werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke schon mal.
Wollte eigentlich erst mal nichts zur Anwendung sagen, weil ich nicht groß darüber diskutieren will. Aber egal:

Ich wollte mir eigentlich ein neues 17" Notebook zulegen. Eigentlich brauche ich das wegen unseres alten Notebooks selbst (noch) nicht. Unser Sohn (7 J.) nervt uns aber immer mal damit, daß Freunde eine Wii oder Playstation haben, aber sowas werde ich nicht kaufen, da gibt´s keine Diskussion. Videoqualität am FullHD-TV soll mit PC sogar oft besser sein als mit einer (älteren) Wii/Playstation/Xbox, außerdem könnte angeblich das Ende dieser Spielkonsolen nahe sein. Die Spielerei mit dem Notebook/PC werden wir ihn aber sicher nicht oft machen lassen, da wir da ziemlich dagegen sind. Ist nun mal so.

Ich dachte daher, daß ein neues Notebook als Ersatz für unser altes Notebook auch für Spiele per HDMI am TV geeignet wäre. Außerdem könnte ich damit auch mal unsere AVCHD-Videos (*.mts, *.m2ts) schneiden. Ansonsten mache ich nur Internet, Office, etwas Fotobearbeitung.
Eigentlich reicht mir bestimmt auch ein i5. Da ich aber nicht alle 2 Jahre was neuen kaufen will, dachte ich mit Hinblick auf die o.g. (die nächsten wenigen Jahre noch relativ einfachen) Spiele wäre ein Gerät mit i7-Prozessor vielleicht besser, die sind mir aber meist zu teuer. Ein für mich eigentlich auch zu teures, aber wegen der Spiele preislich gerade noch akzeptables Gerät wäre z.B. das
Acer Aspire V3-772G-747a8G1TBDWakk (NX.M74EG.011) gewesen, scheint vom Preis-/Leistungsverhältnis recht günstig zu sein, Verarbeitungsqualität hin oder her. Man könnte auch mal eine Bluray ansehen, da wir keinen solchen Player haben. Möglichkeit mal eine SSD zu ergänzen wäre gut.

Ich habe Windows 7 Pro. Ich hoffe, das nutzt die Leistung dieses Notebooks/PCs auch aus, denn Windows 8.1 will ich eigentlich nicht haben und kaufen.

Ein neuer PC/Tower würde im Arbeitszimmer (Schreibtisch, Monitor) stehen, aber das ist i.d.R. wenig genutzt und im Winter daher eher kühl. Außerdem ist es schön mit dem jetzigen alten Notebook Toshiba SA50-452 im Eßzimmer zu sitzen, während die Kinder spielen oder die Frau TV schaut und man ist doch in der Nähe und nicht im separatem Arbeitszimmer.

Da der Schreibtisch im Arbeitszimmer an der Wand zum Wohnzimmer / zum TV steht, könnte ich auch ein HDMI-Kabel vom PC durch die Wand (Durchführung vorhanden) zum TV führen. Evtl. auch eine Maus, um mal schnell was zu bedienen.
 
Also eine Wii ist schon ein ganz eigenes Spielerlebnis.
Ich selbst habe das auch schon bei Freunden erleben dürfen und muss dazu sagen, dass ich mit meinen 45 Jahren der jüngste im Bunde war ^^

Grad die ganzen Spiele mit viel Hampeln und Gezappel machen in der Gruppe richtig Spaß. Ich kann mir schon vorstellen, dass dein Sohn einen riesen Spaß hätte wenn Papa sich einen abzappelt :D
 
Genau deswegen wollte ich ursprünglich nichts zur Anwendung sagen. Über Spielkonsolen wollte ich nicht reden. Hatte ich ja auch schon geschrieben, daß sowas kommt nicht ins Haus. Punkt! Es sollte nur eine mögliche Anwendung zeigen.
Es geht jetzt auch nicht mobil oder nicht oder andere Unterschiede. Die sonstigen Vor- und Nachteile kenne ich und wäge ich noch ab, wenn ich einen groben Preisunterschied weiß.
Edit: Sorry, wenn ich gerade etwas genervt reagiere, meine Aussage paßt aber vom Prinzip.

Mir geht´s nur um den preislichen Vergleich Notebook (mit einer ähnlichen Ausstattung wie das oben Genannte) mit einem ähnlich leistungsfähigen PC (von der Stange oder selbst zusammengebaut).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oh, Entschuldigung ... der Herr reagiert genervt wenn man ihm aufzeigen möchte, dass eine Wii insbesondere im Alter deines Sohnes die bessere Wahl ist um zu spielen (allein schon durch die Bewegungssteuerung mit Nunchuk).

Ansonsten würde ich zu einem Notebook für ca. 550-600 EUR + Wii raten.

Und damit bin ich raus aus dem Thema ... ist mir irgendwie zu arrogant hier.
 
Ich war nicht genervt wegen des Rates, sondern bin z.Zt. etwas durch den Wind. Hatte ja danach noch angehängt "Sorry ..." Mit arrogant hat das sicher nichts zu tun.

Also, wenn jemand noch einen Tip für einen ähnlich leistungsfähigen PC wie das genannte Notebook hat ...

Vielen Dank.
 
Zurück
Oben