Test NUC9 Extreme Ghost Canyon im Test: Intels Mini-Gaming-PC ist ein teurer Spaß

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.835
@Volker, es gibt nicht nur das DAN A4. Was Intel hier zeigt ist schon länger kleiner und mit Standardkomponenten möglich.

Custom Mod FX 4.7: 225mm x 190mm x 110mm = 4,7L (Hatte selber schon eins. Lieferung aus der Ukraine).

VELKASE Velka 3: 189 x 96 x 218 mm = 3,96L (Hatte ein Velka 5, momentan wird alles überrarbeitet. Lieferung aus den USA).


Mein FX 4.7 mit HDPLEX statt Flex-ATX NT. Mein eigenes Projekt. Das Netzteil ist so kein Standard mehr, aber eine Sapphire 5700XT Pulse in 260 x 350 x 55mm = 5L ;)
 

|SoulReaver|

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
7.227
Also wenn ich mir den hier ansehe, dann würde ich eher noch zu so etwas greifen. Viel schöner gut zusammen gebaut und im Preis wesentlich besser. Kann man ja auch noch teurer bauen. Aber das hier von Intel ehrlich nein danke. Alleine die Lüfter und Netzteil und das Board? Das ist doch ein Witz.


Und das CB hier wirklich dazu schreibt teuer Spass finde ich sehr ehrlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

TechFA

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
69
Bestes Produktfoto / Artikelfoto ever! :D
Auch wenn die Maus etwas bekifft aussieht g
Bei dem Preis-Leistungs-Verhältnis muss man ja auch was geraucht haben, um auf solche Preise zu kommen!

Ernst beiseite, Preis ist natürlich Intel-Typisch jenseits von Gut und Böse.
Bemerkenswert ist und bleibt aber, dass Intel wohl sämtliche Hemmungen bezüglichder Kundenvera… verloren hat.

Anders kann man es jedenfalls fast nicht ausdrücken, wenn Intel den Leuten CPUs, die zeitweise bis zu 107W (PL2) ziehen und permanent zumindest 65W verbrauchen als offiziell 45W TDP-CPUs verkauft. Die 107W sind sage und schreibe das 2,37×-Fache des Wertes, die 65W zumindest noch 145% der eigentlich offiziellen TDP.

… aber es past ja ins Bild.
Bei den Frost Canyon-NUCs (NUC10) wirbt Intel ja ebenfalls mit Märchen-TDPs von 15W-CPUs.
Die offiziellen Specs vom enthaltenen Core i7 10710U (Intel-Ark-link) ;
Offizielle TDP: 15W
configurableTDP-up: 25W
configurableTDP-down: 12.5W

Trotz allem laufen die Dinger bei Messung von CB hier weder mit 15W TDP, sondern mit weitaus mehr als der maximal konfigurierbaren TDP von 25W. Nämlich mit 62W in der Spitze!
Inoffizielle TAU im BIOS hinterlegt sind gar 64W.

Das sind ~ 4.27× der offiziellen 15W TDP, noch ~ 2.5× der maximalen CTDP von 25W und ebenso noch ~ 2.13× der heimlichen PL2-TDP von 30W.

Test: Intel NUC10 „Frost Canyon“, Intels Sechs-Kern-NUC im Test: Der NUC im Alltag

Und das Temperatur-Tests gar nicht mit eingeflossen sind, lässt fast vermuten, dass die Werte dermassen hoch waren, dass man lieber von einer Veröffentlichung abgesehen hat.

… weiß TechFA
 
Top