News Nvidia GeForce 8400 GS mit 128 Bit

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.735
Berichten aus Taiwan zufolge ist auf dem chinesischen Markt eine GeForce 8400 GS aufgetaucht, die mit dem größten Manko der 8400er-Serie aufräumt: Dem Speicherinterface. Anstatt der 64 Bit breiten Speicheranbindung setzen die Karten auf ein 128 Bit breites Interface. Doch auch der Takt weicht von der Norm ab.

Zur News: Nvidia GeForce 8400 GS mit 128 Bit
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.537
Aber hoffentlich ist die dann auch passiv!
Für ein Spielchen zwischendurch ist sie auf jeden Fall geeignet. Wenn der Preis stimmt, dann wird das echt eine nette alternative für Leute, die nur ganz selten mal spielen!
 

macmaxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
270
Ob nun 64 oder 128 bit. Ist sowieso zu wenig zum zocken und beim arbeiten machts keinen Unterschied.
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.387
Sollte das nicht G86,16 unified shader heissen, aber den Takt hätten die ruig lassen können das würde den Officerechnern ein wenig Power geben.
 
1

1668mib

Gast
@macmaxx: Genau, hätte die Karte ein 1024-Bit-Speicherinterface wäre sie ja voll spieletauglich... Seit wann ist es denn Trend geworden, Grafikkarten anhand des Speicherinterfaces für spiele(un)tauglich zu erklären? Wichtig ist, dass Speicherinterface, Chip und verwendeter Speicher zusammenpassen...

@drago-museweni: Nein, das G68 ist "nur" der (interne) Grafikchipname. Edit: Du hast doch recht :-) Es muss G86 heißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jared

Gast
@1668mib

macmaxx meinte damit, dass die Karte für halbwegs aktuelle Spiele so oder so nix taugt, denn sie ist immer zu langsam, auch wenn sie ein 1024 Bit Speicherinterface hätte. Was nützt es, wenn der Speicher 100 GB/s zum Chip schicken kann, der aber nur 5 GB/s verarbeiten kann?

Ansonsten machen 64 Bit und 128 Bit schon viel aus. In der GF6 und GF7 Generation macht das "bisschen" einen Performanceunterschied von bis zu 50% im Low-End Segment aus. Wie auch hier spielt es da aber keine wirkliche Rolle, weil die Karten für aktuelle Spiele heute wie damals einfach zu langsam waren/sind.
 

Zanmatou

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
952
Ich würd mal stark bezweifeln, dass die hier rüberschwappt. Ich glaub da eher an einen Abverkauf einer, den Qualitätskriterien der 8500er-Serie nicht standgehaltenen Reihe. Und naja, entweder oder. Ich meine, dass in den Office Rechnern doch eher die GF7er-Reihe drinsteckt oder?
 
1

1668mib

Gast
jared, man kann es so interpretieren dass das fehlende Subjekt im zweiten Satz sich auf die Grafikkarte bezieht, aber normalerweise findet man das fehlende Subjekt eher im vorausgegangenen Satz, und da war von 64- und 128-Bit-Speicherinterface die rede, weshalb ich davon ausgehe, dass er ein solch kleines Speicherinterface meint. (Edit: also fügen wir mal das Subjekt "es" am Anfang des zweiten Satzes ein, dann sagt er es ist zu wenig zum zocken und es macht keinen Unterschied im Office - das "es" kann sich eigentlich nur auf das Speicherinterface beziehen)
Und nochmals: Ich sage nicht, dass das Speicherinterface keine Rolle spielt, aber wenn Grafikkarten mit 256-Bit-Speicherinterface auf den Markt kommen und dann die Leute schon ohne Benchmarks gesehen haben rumjammern wie scheisse das doch sei, dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Und ich hätte gerne mal nen Beispiel wo zwei identische Chips je mit 64-Bit und 128-Bit Speicherinterface verglichen werden und es zu den von dir genannten Performanceunterschieden kommt, allerdings im praktischen und nicht im theoretischen - soll heißen die Performance der Karte sollte noch annehmbar sein, denn ob die Karte mit 128 bit dann 8 fps und die andere nur 4,5 fps schafft, ist wirklich scheiss egal.
 
Zuletzt bearbeitet:

macmaxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
270
Wenn man davon ausgeht, dass Grafikkarten halbwegs ausgewogen Designed werden, sollte man meinen eine 8400gs mit 64 bit Speicherinterface ist nicht so ganz am oberen Ende der Leistungsskala angesiedelt. Da ändern dann auch 128bit nichts mehr dran.
So war's gemeint.
 

sklave_gottes

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
14
@macmaxx


dann hast du dich aber wirklich sehr schlecht ausgedrückt!

Wie 1668mib schon sagt ist nicht nur das interface wichtig, sondern in erster linie auch der gpu. Viel zu viele Käufer auchten erst auf die Speichermenge dann auf die Anbindung und erst zum schluss auf die gpu.
Dabei muss alles ausgeglichen sein.

mfg martin
 

Yuri

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
120
Naja... die 8400er ist halt für den Office Bereich, die 8600er für den TV und die 8800er für die Games.

So... und von diesen Standpunkten aus sollte man seine "Meinungen" ziehen.
Dass die 8400 nicht spieletauglich ist, wird sogar ein Indianer wissen, also warum les ich dann sowas hier in den Kommentaren?

Für den Office-Bereich also tuts die Karte auf jeden Fall und wird wohl in jedem neueren Vista-Office Rechner stecken.
 

macmaxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
270
So will noch noch mal verdeutlichen wie wichtig die Speicheranbindung für die Speed einer Graka ist.
http://www.pc-erfahrung.de/grafikkarte/vga-einkaufstipps.html

"Gerade die Speicheranbindung (oder auch Speicherinterface genannt) ist ein entscheidender Leistungsfaktor einer Grafikkarte, da er entscheidend für den Speicherdurchsatz sorgt. Wenn die Grafikkarte anstatt eines 256 Bit nur ein 128 Bit Speicherinterface besitzt, so heißt das, dass nur 128 Bahnen vom Grafikspeicher zum Grafikchip führen. Wie wichtig das Speicherinterface für die Performance einer Grafikkarte ist, zeigte die Radeon 9700. Diese besaß dieselben technischen Eigenschaften wie eine Radeon 9500 Pro, hatte aber im Gegensatz zu dieser Karte ein 256 Bit-Speicherinterface, was den Aufstieg von einer Mainstream- zu einer High-End-Karte begründete."

Nur denke ich halt (meine Meinung) , dass aus der 8400GS nur wegen der Verdopplung der Speicheranbindung keine High-End Karte entsteht. Mal abgesehen davon handelt es sich bei dem Modell wahrscheinlich wirklich nur um einen Abverkauf.
 

!"EXXTREME"!

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
605
Für einen reinen Office PC würde auch eine Riva TNT reichen.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.231
"Gerade die Speicheranbindung (oder auch Speicherinterface genannt) ist ein entscheidender Leistungsfaktor einer Grafikkarte, da er entscheidend für den Speicherdurchsatz sorgt. Wenn die Grafikkarte anstatt eines 256 Bit nur ein 128 Bit Speicherinterface besitzt, so heißt das, dass nur 128 Bahnen vom Grafikspeicher zum Grafikchip führen.
Halbwahrheiten in dem Text.
Es ist nun einmal "fast" völlig piep egal, ob ich eine Karte mit 128 Bit Speicherinterface habe die mit 700MHz versorgt wird, oder ein 256 Bit Speicherinterface mit "nur" 350 MHz.
Die theoretische Bandbreite ist in beiden Fällen die gleiche. :rolleyes:
 

Bruddelsupp

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
714
Ist alles sowiso nur nepp wer nicht genug Kohle für ne 8800GTX hat investiert besser in ne gute DX9 Karte. Nvidia & AMD zocken mit den Midrange karten nur die Kunden ab ohne Mehrwert zu bieten. Frage: sind 2 Anbieter schon ein Polypol?
 
1

1668mib

Gast
@macmaxx: Natürlich ist ein Performance-Unterschied zwischen der 9500 Pro und der 9700 vorhanden, bei manchen Spielen lag er wohl bei bis zu 25%, bei anderen unter 10%... es gab Artikel in denen in Frage gestellt wurde, ob der Aufpreis die Anschaffung einer 9700 im Vergleich zur 9500 Pro rechtfertigt.

Kann Tiu nur zustimmen.
 

matallertz

Newbie
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
2
Was hier alles Geschrieben wird....
Also als Neuling muss hier mal ewas fragen :

Ich habe eine Gigabyte GeForce 8400 GS 512 MB ( Ich weiß, die hatt keine " echten " 512 MB, es sind 256 MB eigener Speicher und 256 MB holt Sie sich vom Arbeitspeicher ! )
Ich habe eine AMD Athlon 64 X2 5000 + und 2048 MB Arbeitspeicher !
Bei mir laufen bisher alle Spiele so wie ich dass will !!!
Bin kein freak, aber Spiele wie Oblivion, Driver Paralel Lines , Der Pate usw. laufen auf höchten einstellungen mit HDR !!!
Soger der PS 2 Emulator läuft flüssig !
Und? Habe ich einen " High End " PC ?
Nööööööööööö !
177 Euro hatt die Kiste gekostet !
Warum taugt jetzt also die GraKa nicht zum Spielen ?
Erklährt mir das mal bitte . :o
 

Müs Lee

Commodore
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
4.504
Wenn du mit "höchsten einstellungen" Low und 640x480 Pixel meinst, dann kommt das ungefähr hin xD

Saug dir mal die Crysis Demo, spiel mit mindestens 1280x1024 Pixel und stell mal alles auf High. Dann siehst du, was du von dieser Übermördergrafikkarte hast :D
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.537
@ Müs Lee

Wenn ihm die Grafikkarte für seine Spiele/Einstellungen reicht, warum soll er sich dann absichtlich Spiele holen, die Resourcend fressen ohne Ende und nicht mal auf High-End 100% flüssig laufen?
Welche Krankheit ist denn in diesem Forum ausgebrochen, dass man alles madig machen muss, nur weil es seine eigenen Ansprüche nicht erfüllt? Das ist einfach nur traurig...
Die grassiert schon länger in den Grafikkartenforen und seit einiger Zeit auch im Bildschrimbereich...


@ matallertz

Laut der beschränkten Meinungen einiger hier taugen Karten, die unter 50€ kosten, nicht zum spielen, da Spielen für sie nur "Crysis/Stalker:CS/oder sonstige Grafikkracher auf Anschlag zu spielen" bedeutet. Karten, die das nicht können, sind ja nur Office-Karten und ältere Spiele oder reduzierte Einstellungen machen ja sowieso kein Spass...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top