NVIDIA GTX750TI hängt isch beim Overlocken auf

nooblolnoob

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
19
#1
Hey, ich wollte fragen ob es meiner grafikkarte geschadet hat das ich sie vor kurzem geoverlocked habe...
und zwar hat einer meiner Freunde die Core Voltage auf ganz hoch gedreht... (was ich denke auch sehr gefährlich ist) dannach hat er den GPU takt erhöht und aufeinmal hatte ich sogenannte fehler auf meinem Bildschirm und der PC ist eingefroren...
Das programm habe ich jetzt vor kurzem deinstalliert mit allen anderen komponenten die damit zu tun haben...

jetzt will ich wissen ob:

-Ich nur weil ich es einmal ganz kurz gemacht hab meiner grafikkarte geschadet habe
-Ob hier sonstige nachfolge-schäden sind
-Wie kann ich checken ob es meiner Grafikkarte gut geht

PS: Ich will meine GPU nichtmehr overlocken...wei lmir das zu riskant ist..:o

Mein System:
i7 920 2,67GHZ
Nvidia GTX 750ti
10gb ram
500w PSU (von cooler master)
Intel X58M Mainboard
 

ermel83

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
465
#2
Ja, kann passieren. Zurücksetzen, testen. Wenn alles gut, dann gut, in Zukunft aufpassen. Wenn nicht, dann hat sie was abbekommen, in Zukunft schlauer sein.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.644
#3
Ist ganz normal und schadet normal nicht. Wird in jedem Overlocking Test so gemacht um das Limit fest zu stellen. Wenn die Karte danach beschädigt wäre würde es in keinem Test gemacht werden.
Hier findest du Videos zu ganz vielen Karten mit OC Test, irgendwann erwischt es jede Karte, wenn viele danach einen Defekt aufweisen würden, würde Raff das sicher nicht machen.
http://www.pcgameshardware.de/Grafikkarten-Grafikkarte-97980/Videos/2/
 
Zuletzt bearbeitet:

mikepayne

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
425
#4
https://www.youtube.com/watch?v=vUEMS-B1Siw
Lade dir GPU-Z und schau dir die Werte dort an.

Wenn dein System normal funktioniert, wird es in Ordnung sein !

Wieso lässt man andere Leute in eigener Hardware rumpfuschen. Und wenn, dann muss einem die Person auch genau erklären was gemacht wird und auch Verantwortung für fahrlässiges Herumprobieren übernehmen.

Defekte entstehen aber durch Overclocking im Normalfall nicht. Bildfehler sind ein Zeichen, dass die Hardware den Takt nicht verträgt.

Die Übertaktungseinstellung verliert sich, sobald das Programm aus dem Autostart ist oder deinstalliert wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyix

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
715
#5
Was Darkscream da schreibt ist nicht richtig. Man erhöht die Vcore Spannung immer langsam und schraubt sie nicht gleich direkt aufs Maximum. Viele Chips nehmen schon einen Schaden, wenn die Spannung noch nicht das Maximum erreicht hat.
 

nooblolnoob

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
19
#6
Spannung war 60w dannach war sie auf 75w das und das ist eigentlich das maximum... was überall steht (ich glaube beim zocken wir es höher... bin mir aber nicht sicher)
 

M0EJ0E

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
60
#8
@ nyix

Nein was du schreibst ist nicht richtig. Die Chips können eigentlich nur durch Überhitzung einen Schaden nehmen. Oder Überbelastung von Kondensatoren, Transistoren ect.. einen Schaden nehmen. Aber nicht NUR durch einfaches erhöhen der Spannung...durch Erhöhung der Spannung stellt sich Primär eine erhöhte Hitzeentwicklung ein, die den Chip beschädigen kann falls die nötige Kühlung nicht ausreicht.
 

nooblolnoob

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
19
#9
Naja die Normale Temperatur war 36° dann ist sie rasant auf 43° gestiegen
Aber asnonsten sieht alles ok aus... kann ja sein das der schein trügt
 

M0EJ0E

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
60
#10
GTX 750ti :

Energieverbrauch und Temperatur
Höchsttemperatur
95 C
Leistungsaufnahme
60 W
Min. erforderliche Systemleistung
300 W
 

Nyix

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
715
#11
Wenn man sich nicht gut in Elektrotechnik auskennt, dann bitte nicht solche Sachen posten. Zum Beispiel Überspannung oder Elektronenwind macht dir jeden Chip auch bei nicht kritischen Temperaturen kaputt. Wer selbst mal einen Chip gebaut hat, der kennt die ganzen Probleme. Die verwendete Technologie ist immer für eine gewisse Spannung ausgelegt und alles darüber führt zur Zerstörung. Die Hitze ist ja nur ein Abfallprodukt quasi.

Edit: Die Leistungsaufnahme ist doch irrelevant. Wie hoch war denn die Vcore?
 

nooblolnoob

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
19
#12
Date , GPU Core Clock [MHz] , GPU Memory Clock [MHz] , GPU Temperature [°C] , Fan Speed (%) [%] , Fan Speed (RPM) [RPM] , Memory Used [MB] , GPU Load [%] , Memory Controller Load [%] , Video Engine Load [%] , Bus Interface Load [%] , Power Consumption [% TDP] , PerfCap Reason [] , VDDC [V] ,
2018-01-21 12:38:28 , 147.3 , 202.5 , 38.0 , 32 , 899 , 366 , 31 , 27 , 0 , 1 , 4.4 , 16 , 0.9430 ,
2018-01-21 12:38:29 , 147.3 , 202.5 , 37.0 , 32 , 900 , 366 , 10 , 11 , 0 , 0 , 4.0 , 16 , 0.9430 ,


Hier ist noch ein LOG von Gpu-Z
Ergänzung ()

Unbenannt.PNG

Hier sind noch ein paar dinge...
 

Nyix

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
715
#13
Die Vcore ist wieder im normalen Bereich. Ist ja auch klar, ohne Programm wird sie wieder direkt vom VBIOS genommen. Wenn die Karte jetzt ohne Probleme weiter läuft, dann ist nichts passiert. Sollten jetzt jedoch weiterhin Probleme sein, dann hat sie einen Schaden erlitten.
 
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.225
#15
Beim anheben der VCore kann immer was Kaputt gehen. Vorallem wenn man es übertreibt.
Selbst wenn die CPU/GPU Die es noch packt, können andere Bauteile kaputt gehen.
Ist ja nicht nur die Die auf der Platine.
 

M0EJ0E

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
60
#16
@nooblolnoob

Falls die Karte ohne Overclocking also mit Standart Settings keine Ausfälle, Pixelfehler, oder sonstige Abstürze hat ist die Karte womöglich nicht beschädigt und du kannst sie weiter wie gewohnt nutzen.

@nyix

Wie kommst du drauf das ich mich nicht auskenne? Du urteilst über jemanden den du nicht mal kennst? ..Sehr clever...^^
Tja ich bin Elektro Installateur und nun?

Komm mir bitte nicht mit Überspannung...oder so seltenen Phänomenen wie Elektronenwind..*Bullshit*
Du willst mir also Sagen das eine GTX750ti aus dem Jahre 2014 keinen Spannungschutz hat?

Genau das was ich bereits geschrieben hatte, bevor das DIE auf der Platine beschädigt wird, geht eher ein Kondensator/Transistor hinüber...
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
13.644
#18
Was Darkscream da schreibt ist nicht richtig. Man erhöht die Vcore Spannung immer langsam und schraubt sie nicht gleich direkt aufs Maximum. Viele Chips nehmen schon einen Schaden, wenn die Spannung noch nicht das Maximum erreicht hat.
Mir ist noch nie eine verreckt und ich weiß das maximum von mindestens 20 Karten, die ich verbaut habe. Ist die Karte halbwegs aktuell kannst du gar keine wirklich "gefährlichen" Spannungen einstellen, zumindest nicht bei NV und nicht ohne Biosupdate. Natürlich gehe ich nicht mit Brechstange vor.
Auf Dauer gesehen altern die Chips natürlich schneller, aber davon reden wir hier ja nicht.
Meine GTX780 Classiefied ist jetzt über 4 Jahre alt, wurde am Anfang mit 1320MHz@1,12V betrieben, mittlerweile allerdings ohne Spannungserhöhung. Die Karte hat übrigens ein LN2 Bios, ohne dieses könnte sie die 1320 Mhz nicht halten.
Meine GTX 670 hat ein Kumpel gekauft, diese lief bei mir auch immer auf 1240MHz was bei ihr ebenfalls das max war.
Aber vielleicht hatte ich ja immer nur Glück ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyix

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
715
#19
Super. Ich bin Elektroingenieur mit Mastertitel und nun? Ja du kennst dich nicht aus. Das merkt man sofort. Elektronenwind ist absolut kein Bullshit sondern ein großes Problem. Und einen Überspannungsschutz für die Transistorspannung gibt es nicht. Sonst könnte man die ja nicht mehr anheben, da vorher der Schutz greift. Mal aus reiner Neugier. Wie viele Chips hast du schon zum TapeOut gebracht?

Gehen wir doch mal aus der Sicht der Hersteller dran. Wieso sollte ich die Grafikkarte vor dummen Overclockern absichern? Beim Übertakten entstandene defekte = neues Geld für neue Hardware, da keine Garantie.
 
Top