Notiz Nvidia: Keine Informationen zur Turing-GPU zur Computex 2018

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1

ruthi91

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
696
#2
Bestimmt wieder so ein Fall von "man könnte wenn man müsste". Die Preislage durch Mining und das Fehlen von Konkurrenz oberhalb der 1070 machen es einem natürlich sehr einfach mit der "alten" Generation nochmal richtig Gewinne abzuschöpfen.
Mehr Zeit zum Perfektionieren der Turing Gaming Chips bleibt auch noch, da keine Schnellschusslösung à la SkylakeX/CoffeeLake gebraucht wird.
Macht es für AMD leider nur schwieriger selbst mit ihrer nächsten Generation gegenzuhalten.
 

Niygo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
413
#3
Na toll. Liest sich so, als würde nV nur reagieren, falls RTG zu Nahe kommen würde. Auf die fallenden GPU Preise dabei zu verweisen ist leider auch ein schlechter Witz. Die GPUs gabs damals zum Marktstart auch zu ähnlichen Konditionen und das ist mittlerweile fast 2 Jahre her...
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.818
#4
Also bleibt der GPU Markt mangels Konkurrenz leider weiterhin langweilig. Na zumindest in anderen Bereichen macht Nvidia gute Entwicklungen. Wahrscheinlich sehen wir vor Weihnachten 2018 dann keine neuen Karten.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
960
#6
Das anfüttern find ich doch immer kacke. Bei AMD wars ganz nett, da rein investiert hatte man ne kurzfristige Gewinnmitnahme.

Finds ehrlich gesagt gut. Dann wird AMD nicht sofort aus dem rennen geworfen. Vielleicht sehen wir dann endlich mal 2019 Karten die tatsächliche 15 Prozent schneller sind (bei gleichem preis)....
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15.111
#7
Ach es ist doch zum Mäuse melken. Pascal 2 Jahre alt, Vega fast 1 Jahr und nix kurzfristig in Aussicht, was meine GTX 780 ersetzten könnte. Dabei will ich doch Geld für ne neue Graka ausgeben ... Also NVidia/AMD macht mal hinne ;)
 

Maine

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
671
#8
Oder anders ausgedrückt: Ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es muss.
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
875
#9
Ist ja auch nicht so, dass die jetzige Generation nicht genug Power hätte für aktuelle Spiele. Für meine letze Karte habe ich mit Wasserblock über 900€ hingelegt, zwei Jahre könnte die dann schon mal im System bleiben.
 

Vissi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
458
#10
Na perfekt, kann ich mir erst mal ein Upgrade im Graka-Bereich getrost sparen.

Schon lange kein PC-System mehr besessen, dass so lange uptodate geblieben ist.
 

Begu

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
644
#11
vielleicht ist das gar nicht so schlecht. Wenn Entwickler nicht unendlich Hardware-Resourcen haben, dann müssen sie mit den begrenzten auskommen. Es gibt so unendlich viele Beispiele wie schlecht eine PC-Umsetzung läuft im Vergleich zur Konsole, obwohl der PC deutlich mehr Rechenleistung zur Verfügung stellt.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.818
#12
@IngoKnito also mich würde weniger die neue Maximalleistung interessieren. Ich hätte mehr Interesse an einer 1170 / 2070 mit der Leistung einer 1080Ti. Ich brauche nicht mehr Leistung als eine 1080Ti, aber ich finde die Preise unangemessen. In der Mittelklasse ist es noch schlimmer. Die aktuelle Mittelklasse bietet kaum mehr Leistung als meine Steinalte 780Ti OC.....
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
960
#13
am meisten interessiert mich eine 2060 für 250 - 300 euro. 6 gb vram reicht für wqhd locker und dann hat das ding endlich mal genug haare auf der brust.
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
875
#14
@Shoryuken94
Das wäre ein Sprung von ca 50% laut CB-Ratingliste. So ein Sprung von der 1070 zur 1170 wird wohl kaum drinnen sein. An den Preisen wird sich auch nicht viel ändern, da hätte ich keine großen Erwartungen.
 

Moep89

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.892
#15
Also gerade die Preise für Nvidia Karten sind nicht wirklich gefallen, wenn man den Rückgang des Miningwahnsinns mal außen vor lässt. Eine 1080 Phoenix kostet 589€, was sogar wieder mehr ist, als vor ein paar Tagen. Im November war die schon auf unter 500€ gegangen. Also nach wie vor ist der Markt eine Ktastrophe für normale Menschen. So wenig Leistung für so viel Geld gabs lange nicht.
 

Nightmare09

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
28
#16
Dann heißt es weiterhin warten auf eine GPU die in 3840x2160 mit >mittleren Details in jeder Spiellage "locker" 60 FPS liefern kann, geschweige denn o.g. Auflösung mit >120 Hz. Was Letzteres anbelangt ist es ja nicht weiter schlimm, denn entsprechende Monitore sind alles andere als breit verfügbar und erschwinglich :grr:.

https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11942_3840x2160~11984_144#gh_filterbox
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.818
#17
@Floxxwhite ich denke die 2060 wird sogar 8GB RAM haben.

Wobei 6GB für WQHD schon jetzt etwas knapp, zumindest wenn man die Texturen nicht zurückschrauben möchte.

@IngoKnito

Das halte ich für durchaus realistisch, alleine schon wegen der extremen Bandbreitenlimitierung. Eine 2070 wird deutlich mehr Speicherbandbreite haben, was schon einige Prozent bringt (10-15). Dazu mehr Shader, paar Architekturanpassungen. Man sieht ja wie effizient die Titan V trotz vieler Shader ist, ich denke in allen Serien wird der Shadercount ein gutes Stück steigen.
 

IngoKnito

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
875
#18
Möglich vielleicht schon, es liegt dann natürlich nur an NVIDIA wie sie ihre Chips labeln. Ob sie an einen der 50% mehr als eine 1070 schafft, auch einen Aufkleber pappen auf dem 1170/2070 steht ist fraglich.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.278
#19

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.950
#20
Schon blöd, erst tat sich im CPU Bereich nichts, jetzt im GPU Bereich, seine 1080 (ti) kann er behalten, die will ich gar nicht.
 
Top