News Nvidia: Neues Spielebundle mit AC: Syndicate und Rainbow Six Siege

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.912
Die Konkurrenz schläft nicht. Nvidia hat AMDs damaligen Vorstoß recht gut aufgeriffen und pusht ordentlich. Wird Zeit dass AMD auch hier was neues bringt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
Sorry aber mal ganz ehrlich, warum ist dies eine News wert? Ich kann mich zu Zeitein meiner 8800 GTX noch erinnern, dass ich dazu 5(!) Spiele bekommen habe. Bei der Geforce 4 auch bei meiner X1900XT ebenfalls - da war sogar HL2 inkl. allen anderen Spielen von Valve dabei. Also zu dem Zeitpunkt so um die 10 oder noch mehr.
 

Suxxess

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
6.858
Wenn man bedenkt, dass AMD's akuelles Bunde Never settled Space scheinbar nur in den USA gültig ist, ist das sehr wohl eine News wert. Denn man kann den Grafikkartenpreis beim Verkauf des Spiel senken und nur so das P/L Verhältnis bewerten. :)
 

dcX3

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
836
Ist doch gut das hier eine News dazu kommt, dann werden mögliche Kaufinteressenten auf das Angebot aufmerksam gemacht, auch wenn das Angebot an Spielen als Beigabe verringert wurde. Ausserdem kann ich mich nicht entsinnen jemals ein Angebot mit 10 oder mehr spielen gesehen zu haben, erst recht nicht das alle dabei gewesen wären, vll das man sich einzelne aussuchen konnte und dann waren darunter auch sicher nicht nur AAA-Titel..
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Würde mich dennoch nicht zu einer GTX970 mit Krüppelspeicher oder einem noch teureren Modell mit noch schlechterem P/L Verhältnis verleiten.
Selbst wenn man über die Wucherpreise und die Hardwarelügen seitens NVidia hinwegsieht, interessieren mich beide Spiele keinen Meter.

Dennoch sollte AMD evtl. auch mal wieder solch einen Spieledeal anbieten um den Verkauf seiner Karten zu stärken. Wäre doch passend zum Release der 380X.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
es gibt noch son hots deal für die kleineren
http://www.mindfactory.de/Highlights/NVIDIA_HOTS_Kaijo_Diablo_Bundle

und auch bei amd irgendwas mit star citizen :)

Ist beides aber schon länger am start.

Ich hab mir sogar eine 970gtx amp extrem zwischen den beiden deals geholt. Die Games brauch ich auch nicht aber mir war es die 970 trotzdem wert. Ich spiel halt nicht mit 6gb vram oder 4k monitor.

full hd und 144hz durchgängig zu erhalten ist sowieso nicht oft drinn mit den neueren games. Man braucht nicht so viel Speicher°!
 
M

Moriendor

Gast
Ausserdem kann ich mich nicht entsinnen jemals ein Angebot mit 10 oder mehr spielen gesehen zu haben, erst recht nicht das alle dabei gewesen wären, vll das man sich einzelne aussuchen konnte und dann waren darunter auch sicher nicht nur AAA-Titel..
Er hat ja ausdrücklich als Beispiel HL2 + Valve-Spiele genannt, also vermutlich war da neben HL2 noch Counter-Strike, Red Orchestra, Team Fortress, Portal und der ganze Krempel mit drin.
Zudem gab es in der Vergangenheit, vor allem zu Matrox, Riva TNT, PowerVR, ATI Rage und 3Dfx Voodoo Zeiten -also als im Grafikkartensegment im wahrsten Sinne des Wortes noch ordentlich die Karten gemischt wurden :) - durchaus sehr umfangreiche Spielebundles (vielleicht nicht zehn Spiele, aber so irgendwas zwischen drei und fünf Titeln waren durchaus schon mal drin). Damals wäre es eine News wert gewesen, wenn eine Karte OHNE Spielebeilage erschienen wäre.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

nschlichtmann

Gast
Würde mich dennoch nicht zu einer GTX970 mit Krüppelspeicher oder einem noch teureren Modell mit noch schlechterem P/L Verhältnis verleiten.
Selbst wenn man über die Wucherpreise und die Hardwarelügen seitens NVidia hinwegsieht, interessieren mich beide Spiele keinen Meter.
Man sollte meinen, dass dieses Thema nach den Unmengen an Tests und Berichten, die allesamt eindeutig bewiesen haben, dass der weniger stark angebundene Teil des Speichers nun überhaupt keine großen Nachteile mit sich bringt, und die Karte immer noch so performant ist wie in den Tests gezeigt auch mal ad acta gelegt wurde. Aber anscheinend gibt es immer noch unverbesserliche Holzköpfe die einfach nicht genug bekommen.
 

Pascal67

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
866
Bist du Verrückt 10 Spiele ,das geht heut nimmer.Dann wollen die aufeinmal für eine 980 noch 1300 Euro haben:D
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.484

poi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
314
Nvidia: Neues Spielebundle mit AC: Syndicate oder Rainbow Six Siege

Würde besser passen. Selbst das Angebot selber nennt sich Kugel oder Klinge ;-)
 

erazzed

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.196
Er hat ja ausdrücklich als Beispiel HL2 + Valve-Spiele genannt, also vermutlich war da neben HL2 noch Counter-Strike, Red Orchestra, Team Fortress, Portal und der ganze Krempel mit drin.
Zudem gab es in der Vergangenheit, vor allem zu Matrox, Riva TNT, PowerVR, ATI Rage und 3Dfx Voodoo Zeiten -also als im Grafikkartensegment im wahrsten Sinne des Wortes noch ordentlich die Karten gemischt wurden :) - durchaus sehr umfangreiche Spielebundles (vielleicht nicht zehn Spiele, aber so irgendwas zwischen drei und fünf Titeln waren durchaus schon mal drin). Damals wäre es eine News wert gewesen, wenn ein Spiel OHNE Spielebeilage erschienen wäre.
Kann ich ehrlich gesagt so nicht bestätigen. Zu meinen Grakas (Diverse von Matrox, ATI/AMD und Nvidia) gab's nie mehr als 2-3 Spiele. Und im Gegensatz zu den heutigen Spielebundles waren das damals nicht durchweg AAA-Titel, sondern auch einige eher unbekannte oder nicht so populäre Spiele. Teilweise gab's auch gar keine Zusatzsoftware.
Ich glaube das umfangreichste Bundle hatte ich damals mit meiner Nvidia 7800GT von Club3D. Allerdings waren das alles ziemliche Crapgames bzw. ältere Spiele.

Damals kamen die Spielebundles auch afaik eher von den Boardpartnern und nicht direkt von Nvidia/ATI.
 

Dai6oro

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.912
Damals haben die Kartenhersteller die Games beigelegt nicht die beiden großen Chiphersteller. Jetzt ist es viel besser geworden, denn bei meiner 8800GT wurde groß mit Crysis auf der Packung geworben aber als Spiel lag nerverwinternights 2 bei das damals schon einen Bart hatte.

Aktuell gibts bei AMDs imo nur Dirt2 und?/oder ein Schiff für Star Citizen dazu, wobei das Schiff (Mustang Omega Racer) im Wert stablier ist als jedes Game.

Ich bin sicher dass AMD vor Weihnachten wieder was auflegen wird. Genug kommende Spiele die Gaming Evolved sind haben sie ja. Ich rechne dabei mit StarWars, Deus X, Hitman und dergleichen.
 

BookerDeWitt

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.016
Man sollte meinen, dass dieses Thema nach den Unmengen an Tests und Berichten, die allesamt eindeutig bewiesen haben, dass der weniger stark angebundene Teil des Speichers nun überhaupt keine großen Nachteile mit sich bringt, und die Karte immer noch so performant ist wie in den Tests gezeigt auch mal ad acta gelegt wurde. Aber anscheinend gibt es immer noch unverbesserliche Holzköpfe die einfach nicht genug bekommen.
Die Benchmark-Balken bleiben auch gleich lang, die Frametimes sind bloss nachweislich durch den geteilten Speicher schlechter. Unser Freund Google spuckt genügend Nachrichten für "970+Ruckeln" aus, wie z.B. in GTA5..

Auch PCGH hat in den neuesten Benchmarks wie z.B. Fable wieder einmal bemerkt, dass die 970 an ihrem Feature krankt. Das "VRam-Gate" wurde schliesslich auch nur deshalb festgestellt, weil Nutzer über Probleme in ihren Spielen geklagt haben.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
Die Frametimes schießen nur in die Höhe, wenn auch die Frames dürftig sind, also sehr niedrig & das ist bei 4K/2160p nun halt einfach mal der Fall bzw. völlig logisch.
Mit der Speicheranbindung hat das mMn eher weniger gemeinsam, zumindest sind das meine Erfahrungen mit solch einer Graka. Näheres sieht man auch im VRAM Thread von HisN & da wurden taufrische Bilder "geschossen" ...Sieht man auch am Datum & Uhrzeit u. man achte auch auf die VRAM-Belegung ... ;-)

@Topic
Für das Highend-Segment könnte man auch beide Games springen lassen ...^^
 

BookerDeWitt

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.016
http://www.pcgameshardware.de/DirectX-12-Software-255525/Specials/Spiele-Benchmark-1172196/

Zitat: "Offenbar gibt es noch Probleme mit dem Speichermanagement bei einigen Grafikkarten, darunter ist die GTX 970, die in 1080p Probleme mit ihrer zweigeteilten Speicheranbindung hat. (Aber auch AMDs Fury X zeigt in 1080p einen hässlichen Stocker.)"

Das "Feature" der 970 weist auch in 1080p bei relativ hohen Frames Probleme auf. Quod erat demonstrandum.

Fable mag zwar bisher nur ein Benchmark sein, das Spiel ist noch ausständig, aber dies und andere Fälle zeigen doch, dass die zweigeteilte Speicheranbindung der GTX 970 keinesfalls vernachlässigbare Nachteile mit sich bringt. Schliesslich wurde der ganze Schmuh auch nur wegen Problemen in Spielen aufgedeckt, nicht weil nVidia sich offen hingestellt und das Problem offen dargelegt hat.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
13.603
Dann schau dir doch die Frametimes auf dem Diagramm mal näher an. @1080p werden idR die 20ms nicht überschritten, außer zwei kurzfristige Ausreißer & eine 290er hat einen Ausschlag (über 20ms). Eigene Praxiswerte ist durch nix zu ersetzen u. ich konnte bisher nicht klagen.
Doch, es gab ein Game in Kombination mit W7 & das war Mordors Schatten. Jetzt mit W10 hat sich das auch erledigt. Hast Du dir mal meine Pics (VRAM-Thread) näher angeschaut als auch die VRAM-Belegung + Frametimes? Lt. deiner Aussage, dürften diese dann niemals so niedrig sein ... ;-)

Ich würde doch aber eher mal sagen ...b2t ... :-)
 

BookerDeWitt

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.016
Ich sehe ja eher, dass die 970 sich deutlich häufiger über 20ms befindet als die 290 und dann auch noch zwei wirklich sehr starke Ausreißer über die Skala der Grafik hinweg, also >35ms (könnte auch deutlich mehr sein) aufweist. Dieses Verhalten besitzt keine andere getestete Grafikkarte, selbst der laut PCGH "hässliche" Ruckler der Fury X ist noch unter 30ms.

Frametimes über 35ms sind deutlich in Einrüchen bemerkbar. Ich halte mich lieber an offizielle und unabhängige Quellen, nicht an Szenarien, die sich jeder nach Gutdünken selber zusammenmogeln kann. Wenn PCGH von Problemen einer 970 in 1080p redet und diese auch anhand Frametimes deutlich(!) beweist, dann hat dies auch Hand und Fuß.

Schliesslich hat dort niemand etwas davon, eine Grafikkarte schönzureden oder absichtlich schlecht zu machen, im Gegensatz zu anderen Personen.
 
Top