News Nvidia Turing: Titan RTX mit vollem TU102 und 24 GB GDDR6 für 2.699 €

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.095

guggi4

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.324
Eigentlich eine unglaubliche Entwicklung. Die erste Titan mit 1k€ hat noch eine komplett neue Preiskategorie für Grafikkarten eröffnet, jetzt unterbietet Nvidia mit 2,7k schon die Erwartungen :freak:
 

Hitomi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
546
Außer bei Raytracing und GPGPU Berechnung wird diese Karte wohl lange nie voll ausgelastet sein. Bis es bei Spielen soweit ist, ist die schon lange veraltet.
 

Sturmflut92

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.931
Für den Endverbraucher sind solche Karten komplett uninteressant. Welcher Privatkunde gibt denn knapp 3000€ für eine Grafikkarte aus?
 

NikoNet

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
654
Gibt es mehr Bilder von der Karte als die gerenderten?
Und wie ist die Leistungsaufnahme?
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.922
Hab’s mir doch gedacht, NV lässt sich nicht lumpen und verbaut direkt 24GB. Damit hat sie zur Titan V gute Argumente.:)
Gibt es mehr Bilder von der Karte als die gerenderten?
Es ist ja der gleiche Kühler, also siehe:
https://www.computerbase.de/2018-09/nvidia-geforce-rtx-2080-ti-test/
Karte ist gleich wie die Quadro, also erwarte dies:
https://www.techpowerup.com/gpu-specs/quadro-rtx-6000.c3307
 
Zuletzt bearbeitet:

calNixo

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.265
Eigentlich eine unglaubliche Entwicklung. Die erste Titan mit 1k€ hat noch eine komplett neue Preiskategorie für Grafikkarten eröffnet, jetzt unterbietet Nvidia mit 2,7k schon die Erwartungen :freak:
Die erste Titan hat sich ja auch an der GeForce orientiert. Mittlerweile orientiert sie sich aber an Tesla und Quadro – kannst ja mal gucken, was die so kosten.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.430
Irgendwie traurig, dass Nvidia 2700€ für eine Grafikkarte verlangt und man plötzlich positiv überrascht ist, dass sie nicht noch teurer ist.

Früher gabs mal komplett ausgebaute Big Chips für 500€. Für die angepeilte Zielgruppe sollte Nvidia aber auch die entsprechenden treiber bereitstellen, ansonsten kann man sich das Ding auch klemmen und hat kaum einen Mehrwert (außer beim Speicher) gegenüber einer 2080Ti. Das war das problem der ganzeen Titans, bis auf die der Kepler Generation, die zumindest mal DP in voller Geschwinigkeit konnten.

Für den Endverbraucher sind solche Karten komplett uninteressant. Welcher Privatkunde gibt denn knapp 3000€ für eine Grafikkarte aus?
Leute die es sich leisten können und das beste auf dem markt möchten? Es geben auch genug Leute 300.000€ und mehr für ein Auto aus. Und einige davon wollen auch schnelle Grafikkarten ;)
 
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
223
Top