Leserartikel Nvidia Vision Surround [HowTo] Unterstützte Games

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.982
Einleitung.

Was braucht man für Nvidia Vision Surround

Im Gegensatz zu ATI funktioniert bei Nvidia das zusammenschalten von 3 Monitoren mit gestrecktem Inhalt nur über ein SLI wenn man 5er oder ältere Grakas hat. Also sind mindestens zwei Nvidia-Grakas die im SLI zusammen laufen eine Voraussetzung. Aber Nvidia bietet auch einen Modus in dem man bei 3 SLI-Grafikkarten an jede Grafikkarte einen Monitor anklemmen kann. Ab der Kepler-Generation, also den großen 6er-Modellen (die kleinen sind nur umgelabelte 5er) funktioniert Vision-Surround auch mit nur einer Karte.

Bei der Auswahl der Monitore sollte man allerdings vorsichtig sein. Nvidia spricht von "gleicher Auflösung, gleicher Refreshrate und gleicher Sync-Polarität", wobei das letzte wohl nur von Nvidia-Technikern verstanden wird. Hat man also nicht sehr ähnliche oder gar gleiche Monitore kann es passieren dass man nicht mehr als 3840x1024 an Auflösung zusammenbekommt.



Wobei es dort helfen könnte, wenn man die Timings der Monitore händisch anpasst. Siehe https://www.computerbase.de/forum/threads/kein-vsync-am-desktop-bei-vision-surround-gruppe.1099034/#post-12541928

Wie richtet man Vision Surround ein.

Über das Nvidia Control-Panel.
Im Control-Panel einfach den Surround-Button betätigen.


Der Treiber schlägt einem dann vor wie man die Monitore an die Grakas anzustecken hat (falls man es nicht selbst weiß^^), und ermöglicht die Konfiguration einer Bezel-Rahmen-Korrektur, die dafür sorgt das Bilder nahtlos erscheinen auch wenn sie durch den Monitorrand getrennt werden (damit erhöht sich die Auflösung von 5760x1080 bei mir auf 5860x1080), sowie die (richtige) Anordnung der Monitor-Reihenfolge.


Das ist es. Schon hat mein einen Desktop der über alle Monitore gestreckt wird, inkl. langgezogener Task-Leiste. Im Gegensatz zu einem "normalen" erweitertem Desktop bewirkt z.b. der Maximieren-Button das strecken eines Programmes über den gesamten Desktop und nicht nur das maximieren auf einem Monitor.



Und jetzt wieder was cooles. Im Gegensatz zum erweiterten Desktop, bei dem die Nvidia-Karten mehrere Monitore erkennen und nicht mehr in den 2D-Modus gehen, sieht jetzt die Karte nur noch einen einzigen Monitor und taktet wieder in den 2D-Modus runter, auch ohne das man das über den Inspector forcieren muss.




Was geht nicht.

Konfigurationen wie z.b. 3+1 wie bei AMD sind nicht möglich wenn man 5er oder ältere Karten benutzt. Dazu ist wieder zwingend eine weitere Grafikkarte nötig. Die 690er kann es inzwischen, und ich weiß leider nicht wie es bei Single-6er Karten ist.


Was geht, was geht nicht. Eine Liste ohne Anspruch auf Vollständigkeit und wenn möglich von euch zu ergänzen.

Geht:

Rage: Funktioniert nativ ohne Probleme


BF3: Funktioniert nativ ohne Probleme


BF2: Geht nativ, mit leichten Vorteilen für die Panzerfahrer (die Maske für die Sichtluke ist zu klein, also kann man rechts und links vorbeischauen^^)


Batman AC: Funktioniert nativ ohne Probleme


Crysis2: Funktioniert nativ
Wobei mich die Position von Energie-Anzeige und Minimap extrem stört. Das gehört in die Mitte und nicht an den Rand


GTA4: Sieht für mich erstmal in Ordnung aus.


NFS - The Run: Funktioniert nativ ohne Probleme, solange man einen der neueren Betas benutzt, der letzte WHQ (285) produziert auf einem Bildschirm (bei mir rechts) ein schwarzes Bild.


Deus Ex 2: Funktioniert nativ


Star Treck Online: Funktioniert nativ ohne Probleme. Schön auch die Möglichkeit die HUD-Objekte frei auf dem Bildschirm zu verteilen


Age of Conan: Funktioniert nativ (wenn man davon absieht dass der Startbildschirm ein bisschen mackt, und das Game keine SLI-Unterstützung mit sich bringt).


Shogun2: Funktioniert nativ.


Geht mit Nachhelfen

Skyrim: Auflösung musste ich von Hand in die .ini Eintragen. HUD wird nicht automatisch angepasst, so kann man dann z.b. die Menüs nicht mehr lesen weil sie aus dem Bildschirm herausragen. Es gibt allerdings einen Widescreen-Fixer und ein Sykrim-Plugin das dieses Problem behebt.



Geht nicht:



3DMark 06: Bild wird mit falschen Seitenverhältnis über die Breite gestreckt
3DMark Vantage: Auflösung nicht anwählbar
3DMark 11: Auflösung anwählbar, Bild wird allerdings trotzdem zentriert auf einem Monitor ausgegeben
Word of Tanks: Richtiges Seitenverhältnis lässt sich nicht auswählen
Company of Heroes: Falsches Seitenverhältnis.
Unreal-Engine: Scheint mit den Seitenverhältnissen nicht klarzukommen, bzw. kann man ihr auch nicht per Config-Datei unterjubeln.



Aber dafür gibt es Abhilfe. Man dreht die drei Monitore in den Portrait-Modus. Dadurch hat man fast wieder ein 16:10-Bild, und auch Mass-Effekt/Skyrim/Reckogning laufen ohne Probleme (und ohne zusätzliche Hud-Anpassung).



Anlaufstelle bei Problemen/Lösungssuche:

www.widescreengamingforum.com
Beschäftigt sich schon seit Ewigkeiten damit Anwendungen Breitzuziehen, nicht nur über mehrere Monitore, sondern auch über einen :-)

Fülle ich weiter die Tage. Würde mich über Ergänzungen und Screenshots freuen.


Zusätzliches:
Hat man eine der neuen 6er-Karten geht das erste mal auch ein 3+1-Modus. Also an einer GTX690 4 Monitore, wobei drei zu einer Vision-Surround-Gruppe zusammengeschlossen werden und ein 4. Monitor ZUSÄTZLICH noch einen erweiterten Desktop darstellt. Diese Konfiguration ist mit zwei Grakas der 5er-Reihe (oder älteren) nicht möglich.

 
Zuletzt bearbeitet:

Sporck

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.322
AW: Nvidia Vision Surround [HowTo] Unterstütze Games

Danke für den Erfahrungsbericht:-) gefällt bis jetzt sehr gut:-)

Grüße
 

cyberfoxy

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
634
AW: Nvidia Vision Surround [HowTo] Unterstütze Games

Gefällt mir sehr gut HisN. :daumen:

Aber eine Frage: Im Desktopbetrieb, wie läuft das da? Also hat man dann eine lange Taskleiste oder muss man sich immernoch anderweitig helfen? Ein Screen wäre lieb. :)

Und: Passiert es manchmal oder oft, dass die Karte mit den beiden Monitore zu "langsam/schwach" ist, wobei die Andere genug FPS liefert? (Ist wahrscheinlich alles Einstellungssache?!)
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.982
AW: Nvidia Vision Surround [HowTo] Unterstütze Games

Screen vom Desktop reiche ich nach. Ja, man hat eine durchgehende Taskleiste über alle Monitore, oder am Rand rechts/links, und im Gegensatz zu einem erweitertem Desktop haken die Programme nicht am Monitor-Rand ein, d.h. wenn man maximieren drückt, dann wird nicht über einen Monitor maximiert, sondern über alle drei. Das ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig.

Und mir ist noch kein Unterschied im Leistungsbedarf der Karten aufgefallen (allerdings hatte ich auch noch nicht so viel Zeit zum beobachten), im SLI laufen normalerweise (siehe Screenshots) beide Karten am Anschlag um gleichzeitig die Bilder auf allen 3 Monitoren aufzubauen.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.086
Eine bessere, weil umfangreicher und vollständigere Auflistung der Spiele findet sich wie immer im www.widescreengamingforum.com
Dort gibt es auch genügend Lösungen, Workarounds etc. für Spiele die nicht auf Anhieb wollen. Nicht nur für Multi-Monitor Nutzer eine wichtige Anlaufstelle im Netz :D

... und im Gegensatz zu einem erweitertem Desktop haken die Programme nicht am Monitor-Rand ein, d.h. wenn man maximieren drückt, dann wird nicht über einen Monitor maximiert, sondern über alle drei. Das ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig
Bei AMD gibt es dafür HydraVision welches Funktionalitäten wie Maximieren auf nur einem Monitor (oder einem beliebigen Teil davon, festgelegt durch ein frei definierbares Gittermodell) nachrüstet.
 

Heathunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
400
naja bei nvidia geht das auch. dazu muss man das matrox pwerdesk installiern und konfigurieren..
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.086
Heathunter: Jap. Zumindest so lange bis Matrox mal die Funktionalität auf Nicht-Matrox-Karten einstellt ;)
 

Heathunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
400
geht ja nicht.. das sind die treiber für den tripplehead .. und der geht mit jeder graka
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.086
Powerdesk ist AFAIK nur das Desktop-Tool und nicht (nur) der Treiber. Könnte man ausserdem trotzdem so programmieren, dass man das Tool nur funktioniert, wenn auch wirklich ein DH/TH2G Dongle am Rechner baumelt (oder eben eine Matrox Karte drin steckt)...
 

HisN

Fleet Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.982
Hmmm... es gibt Sachen die gibt es einfach gar nicht.


Plötzlich beschäftigen Games die vorher die 2. GPU nicht mit dem Arsch angeschaut haben das SLI bis zum Anschlag, ohne das ich was an den Profilen gewurstelt habe. Was ja eigentlich gar nicht gehen dürfte, wenn man mit den SLI-Bits und der Forcierung eines Rendermodi mit einem Monitor nix reissen kann, warum geht es dann bei 3 Monitoren?
Hat einer von euch da eine gute Erklärung oder einen Link der tiefer in die Thematik einsteigt?
Interessiert mich brennend.

Hier ein paar Beispiele (extra auf AA-Modi verzichtet, damit nicht SLI-AA die 2. Graka beschäftigt.

Alan Wake


Siedler7


Rage



Liegt wohl daran wie Vision-Surround arbeitet. Die Games nutzen immer noch kein SLI (die Framrate entspricht der Auflösung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Topcar

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
209
Hallo, ist der thread noch aktiv? sollte etwas über die anschluss möglichkeiten bei einer gtx 980ti für Surround wissen, da ja nur ein DVI-D Anschluss... gruß Topcar
 

ronrebell

Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
8.261
@3D Vision Surround funktionieren selbst die teuren aktiven Adapter nicht.
2D only Surround müsste das klappen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaleo Meow

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.078
Der Startpost sollte mal wieder überarbeitet werden.

Nvidia Vision Surround geht auch ohne SLI, ich z.b habe nur eine einzelne Karte drin (770 GTX) an der 3 Monitore mit 1680x1050 (ohne aktiven Adapter) hängen.


Für die die es interessiert: Wenn ihr in Spielen nur mit einem Monitor Spielen könnt oder die Menüs komplett verzogen sind, probiert mal den Flawless Widescreen, der behebt (sofern Spiel in der Liste) das echt ganz gut.
 

IndianaX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.958
Ja is klar das der HisN zu dem Thema schon ein Thread angefangen hat. Jetzt wo ich endlich auch ein schönes MultiMonitor-Setup habe :-)
Flawless Widescreen Tool kann ich auch empfehlen, und http://wsgf.org/ hat eine schöne GamesDB zu dem Thema.
 

Benjamin1987

Newbie
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
4
Mal ne Frage bezüglich des Nvidia Vision Surround, ich würde es gerne nutzen und habe zwei gleiche Monitore. Die Anordnung ist das ich einen untern und einen oberen Monitor habe.

Download (1).png

Jedoch habe ich den oberen Monitor auf den Kopf gestellt damit der Abstand der Monitore reduziert wird , da an der unteren Seite der Monitore der Knopf für die Einstellungen des Bildschirm sind. Hinzu kommt das die oberen Ränder viel schmaler als die unteren sind.

Nun habe ich das Problem beim aktivieren von Surround das der obere Monitor dann auf dem Kopf angezeigt wird...

Gibt es keine Möglichkeit im Surround Modus eine einzelne Anzeige zu drehen ? Ohne Surround geht es ja auch in den ganz normalen Einstellungen von Windows...
 
Top