News Nvidias Mobil-GPUs auf 28-nm-Basis enthüllt

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.018
Die Next-Gen-GPUs von AMD und Nvidia werden alle im 28-nm-Prozess bei TSMC gefertigt, ein großer Sprung von den aktuellen 40 nm. Es kann für beide Hersteller also nicht schaden, intern oder mit richtigen Produkten das neue Herstellungsverfahren besser zu verstehen.

Zur News: Nvidias Mobil-GPUs auf 28-nm-Basis enthüllt
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.959
Wow,
nahezu dieselbe Leistung wie eine 5770HD (14000 Punkte 3D Mark06) und das bei knapp halber TDP. Nicht schlecht! :)
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.096
Neue Fertigung (Erbsenzähler...nichma vertippen kann man sich hier ) neues Glück würde ich sagen
 
Zuletzt bearbeitet:

CJay

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.104
@über mir

Wieso neue Architektur?

Bitte genauer Lesen!
 

memory_stick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
264
Nix neue Architektur, nur neue Fertigung, alte Architektur. lest ihr die Artikel eigentlich auch durch?

Und Der 3d-mark sagt ja mal auch nich soooo viel, sa spielen ja noch CPU, RAM, HDD/SSD rein..

aber dass durch den Shrink um einen ganzen Full-Node die Leistungsaufnahme sinkt, ist klar und begrüssenswert. Ein kluger Schachzug von Nvidia; die Mobil-Chips sind ja bekanntlcih schon in 40nm keine Monster, also können sie erst mit kleineren Die-Sizes und bekannter uArch Erfahrungen im neuen Prozess sammeln, und dann so Q1 die Keplers raushauen.

Sie vermeiden damit (oder hoffen zu vereiden) ein Fermi1.0 reloaded-Debakel mit 500mm2 Chip und unerpropter Fertigung.
(Wobei vor Fermi1.0 schon gt2xx-Dies in 40nm existierten - diese Erfahung hat dann mit der neuen uArch doch nix genützt. Aber wer weis wie sich Keppler von Fermi unterscheidet....)

Bin gespannt wie AMD dies löst, also welche Dies zuerst gefertigt werden.

PS: 28nm LP oser HP?

memory_stick
 

Lord Horu$

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.096
Keppler wird der Fermi Archi ähnlich sein...nVidia meinte, dass fermi der Grundstein für die nächsten Jahre und GPUs sein wird...sicherlich werden die am Design feilen denn schließlich is Fermi zwar Leistungsstark, aber auch n Leistungssauger^^ (sagt der mit der GTX570 im System ;) ). Mal sehen was denn die 28nm so alles drufhaben.
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Seh ich das richtig, dass sich die TDP von der ehemaligen GTX 580M durch diesen starken Shrink nur um 25-30% reduziert? Da hätte ich mir schon mehr erhofft :-/
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Nvidia hat scheinbar aber dazu gelernt. Nachdem man sich mit Fermi bei einer neuen Architektur inklusive neuer Fertigung gehörig auf den Hosenboden gesetzt hat, ist man cleverer geworden und nimmt quasi Fermi und shrinkt es einfach. Für Notebooks sollte die Leistung ohnehin mehr als ausreichend sein. 30 Prozent geringere TDP bei Grafikkarten ist schon eher mau, aber spricht dadür, das TSMCs Fertigung da mal wieder noch in den Kinderschuhen steckt und beim ersten Schwung nicht wirklich etwas geht.
 

Sontin

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.276
nVidia hat auch GT200b genommen und geshrinkt. Die Shrinks sagen überhaupts nichts aus, ob bei Kepler ebenfalls die selben Probleme auftreten.
 

Black Sun

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
316
@Volker

Wo steht das der Takt gleich bleibt?
Lass einfach mal 100-150Mhz mehr statt 620Mhz für den vermeindlichen GTX580M Shrink und damit dann eine angenommende TDP für 115-130W in 40nm gegen die 70-75W in 28nm stehen -> ~45%.

Beim vermeindlichen GTX 560M Shrink, N13P-GT stehen sogar 75W in 40nm gegen 30-35W in 28nm, wenn jetzt noch etwas mehr Takt hinzu kommt -> 50% + X.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
Für Notebooks sollte die Leistung ohnehin mehr als ausreichend sein.
Den Konsolen sei's gedankt :D

Nvidia hat scheinbar aber dazu gelernt. Nachdem man sich mit Fermi bei einer neuen Architektur inklusive neuer Fertigung gehörig auf den Hosenboden gesetzt hat
Naja, war nicht das erste mal in der Geschichte von Nvidia das die bezüglich Hitze und Stromaufnahme einen Fehltritt hatten. Irgendwie hält der Lerneffekt nicht besonders bei denen. Ich schätze in 3-5 JAhren haben wir wieder einen Fermi Fehltritt. Und dann wieder und wieder und wieder :D
 

Klingerdennis

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.273
Nvidia hat scheinbar aber dazu gelernt. Nachdem man sich mit Fermi bei einer neuen Architektur inklusive neuer Fertigung gehörig auf den Hosenboden gesetzt hat, ist man cleverer geworden und nimmt quasi Fermi und shrinkt es einfach.
mit anderen worten nvidia nimmt den sicheren weg obwohl man ohnehin schon die schlechteren produkte im mobielbereich anbietet :rolleyes:
 

DlRK

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
Seit wann gibt Nvidia denn Benchmarkpunkte von Vantage an!?

Es waren schon immer 3DMark06 Scores, die vor dem Release verbreitet wurden. Und ähnliches wird wohl auch hier der Fall sein.
Eine ~35W TDP GT540M (N12P-GS) bringt dort bisher ca 8200Punkte, und wird nun wahrscheinlich von der N13P-GS mit ca. 9000 Punkten bei 25-30W TDP abgelöst. Die N13P-GT und N13E-GE entsprechen dann den bisherigen GT 550M und GT555M die auf ähnliche 3DMark Punkte wie ihre Nachfolger, bei höherer TDP, kommen.

Nur das hier keine Missverständnisse aufkommen, dass die Karten auf einmal doppelt so schnell werden, nur durch einen Die-shrink...

Greetz
dlrk
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Nvidia hat scheinbar aber dazu gelernt. Nachdem man sich mit Fermi bei einer neuen Architektur inklusive neuer Fertigung gehörig auf den Hosenboden gesetzt hat, ist man cleverer geworden und nimmt quasi Fermi und shrinkt es einfach.
Das kann ich nicht zustimmen.
Nvidia hatte mit 40nm sehrwohl Shrinks gemacht alias GT218, GT216, GT215.
GT212 = GT200b Nachfolger, mit 392 SP (GT200 hatte 240 SP).

GT212 wurde aufgrund der schlechten 40nm-Fertigung gestrichen.
Während GT218 & GT216 schon Juni 2009 kam, kam GT215 (der mit 144mm² übrigend so groß ist wie RV740, der aber schon ab Aug/Sept "gute" Yields hatte/Verfügbar war) erst im November.

Somit wäre GT212 mit 3xxmm² auch erst 2010 gekommen und somit kaum vor Fermi.

Fermis Teildeaktivierung war übrigens nicht primär die 40nm-Probleme sondern die nichteinhaltung von Fertigungs-Richtlinien.
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
mit anderen worten nvidia nimmt den sicheren weg obwohl man ohnehin schon die schlechteren produkte im mobielbereich anbietet :rolleyes:
Und weil die so schlecht sind bei Mobile sind sie zuletzt genau da um 30 Prozent gewachsen: https://www.computerbase.de/2011-08/nvidia-gewinnt-anteile-im-grafikkartenmarkt-von-amd/
Ja, schon verdammt schlecht, machen auch noch Gewinn da mit Grafikkarten usw., während die Konkurrenz Verluste einfährt. Damn, was ein schlechter Verein!
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
Shrink reicht ja auch, da kann man alle Karten einfach geshrinkt so lassen, und an die Spitze kommt dann ein Modell das die Ersparnis vernichtet und in Takt realisiert ...

Für Notebooks tuts das allemal ...

abgesehen davon ist Keplar nicht "nur" ein Shrink, es ist ein Shrink mit Optimierungen und wird vorraussetzlich der letzte Schritt auf dieser Architektur sein, man sollte meinen diese wäre dann Perfekt :evillol: , Anschließend kommt dann irgendwann mal wieder eine neue Architektur, vielleicht wird bisdahin auch Keplar nochmal "einfach" geshrinkt ... ?
 

Klingerdennis

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.273
da werden auch die APUs nicht gezählt na toll früher oder später verkauft AMD fast nur noch APUs dann hat nvidia 99% marktanteil :freak: und selbst wenn dem nicht so währe lässt sich nicht leugnen das AMD (wenn auch nicht mehr so gravierend wie bei 4XX HD5XXX serie) immer noch die besseren produkte auf dem markt hat und in zukunft wegen den APUs weiter im vorteil sind
 
Top