News OCZ ARC 100 ist günstiger aber kein MX100-Gegenspieler

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.410
#2
wann wagt sich denn endlich ein hersteller über die 1tb grenze mit 2.5" ssds?

diese ocz verschwindet doch schon fast zwischen er konkurrenz
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.011
#3
Epische Totgeburt.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.843
#4
Wo genau will OCZ mit dem Ding jetzt punkten? Die Leistung scheint spätestens ab dem 500GB Modell hinter die der MX100 zu fallen. Die MX100 bietet einige Features zusätzlich (DevSlepp, Verschlüsselung etc.) UND ist wahrscheinlich am Ende trotzdem günstiger. Also was soll das werden?Entweder teurer und besser oder schlechter und dafür günstiger. Teurer und schlechter ist die falsche Kombination.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
#5
Wird die Haltbarkeit gedrückt auf Kosten der Schreibleistung ? Ich bezweifle das das ein Verkaufsschlager sein wird.
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.150
#6
Artikel-Update: Eine Neuerung wurde in der ursprünglichen Meldung nicht bedacht: OCZ führt ein neues Format für die Abwicklung von Garantiefällen ein und nennt dieses „Shield Plus“. Demnach erhält der Kunde im Garantiefall vorab ein neues Austauschgerät mitsamt Rücksendeschein für die defekte SSD. Ein Kaufnachweis ist nicht notwendig, die Seriennummer genügt.

Ein Kaufnachweis ist für „Shield Plus“ nicht notwendig, Endkunden müssten im Ernstfall lediglich die Seriennummer ihrer SSD angeben, um sofort optimale Unterstützung durch den OCZ Kundenservice zu erlangen. Sollte festgestellt werden, dass das Produkt defekt ist, wird umgehend eine brandneue ARC SSD mit gleicher Kapazität im Voraustausch an den Kunden geschickt. Das Paket mit der neuen Ersatz-SSD enthält ein Versandlabel, mit dem die defekte SSD kostenlos an OCZ retourniert werden kann.
 

sischroers

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
95
#7
Sehr enttäuschend, dass das teil so eine geringe halbarkeit hat. Ich denke, dass das teil zwar in der praxis etwas mehr packt aber die "konkurenz" packt da doch schon auf demm papier das 4-fache oder so. Da wird man sich doch schon preislich deutlich nach unten von der mx100 absetzten müssen bevir da jmd mit halbwegs gutem gewissen zugreifen kann.
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
723
#8
Ich vermute wie auch Voyager das es hier nur um miese Chips (Ausschuss) recycled werden sollen.
21,90TBW...da würde ich wirklich zweifeln. wenn jetzt der Preis oder die Leistung passen dann würde ich sagen OK hat eine Niesche.
Also eine 240GB SSD mit solider Leistung für 50€ die eben nach 3-4Jahren aufgibt...wieso nicht.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.155
#9
Wie wird denn vor dem Zurücksenden der SSD festgestellt, dass diese defekt ist?

wann wagt sich denn endlich ein hersteller über die 1tb grenze mit 2.5" ssds?
Micron hat angekündigt sein 16nm NAND auch mit 256Gigabit Diesize zu fertigen und ebenso Samsung für das 3d-TLC NANDs der kommenden 850 Evo. Damit wären dann 2TB mit den normalen Controllern realisierbar, wenn die nicht intern noch irgendwelche Flaschenhälse haben.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
#10
@MichaG

Vll. wissen die schon das die SSDs wie die Fliegen sterben werden und damit die Betroffenen die Füsse im Netz still halten bekommen sie ihren Ersatz als Voraustausch . Für mich wäre das erst recht kein Kaufgrund , es seih denn die SSD kostet nur 20 Mark ;)
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
832
#11
Ich werde mir zwar in nächster Zeit noch eine SSD zulegen aber die in der Tabelle angegebenen Werte sind nun alles andere als überzeugend. Vor allem wenn man die Leistung in Relation zum Preis setzt. Man bekommt problemlos schnellere SSD zu einem günstigeren Preis und hat dann auch noch einige Funktionen (ob man die jetzt braucht oder auch nicht) mehr...

Warum sollte man sich also diese SSD holen?
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.150
#12
He, jetzt gebt OCZ doch mal ne Chance. :D Leider wirds mit einem Test noch eine ganze Weile dauern, da wir kein Sample bekommen haben und noch andere auf der Warteliste stehen. Wenn ich mir die ersten Tests im Netz anschaue, spricht aber tatsächlich wenig für die ARC 100.
 
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.992
#13
Dass man für eine RMA ausdrücklich keinen Kaufnachweis benötigt (vorteilhaft bei Verkauf/Kauf gebrauchter SSDs) und man vorab ein Ersatzgerät zugesendet bekommt, sehe ich als einzigen Vorteil der Arc 100 gegenüber ihren Mitbewerbern.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.130
#15
der Leerlauf-verbrauch disqualifiziert das Teil auch für jedes NB.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#16
Sorry, aber das Ding ist einfach viel zu teuer. Habe mir vor gut ner Stunde die MX100 256GB für knapp 90€ gekauft. Und die wollen da tatsächlich 30€ mehr für ihr Gerät haben?
Ok, mit Toshiba als Schirmherr wird OCZ sicherlich nicht wieder nen Haufen Schrott anbieten, aber es ist einfach trotzdem zu teuer.
 
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.683
#17
......Um den für September in Aussicht gestellten Konkurrenten für Crucials günstige MX100-Serie handelt es sich aber offenbar nicht, denn statt TLC-Speicher kommt MLC-Speicher aus Toshibas aktueller 19-nm-Fertigung zum Einsatz.
Was soll den das bitteschön heißen? :rolleyes:

Klingt ja fast so, als ob die MX100-Serie TLC-NAND verbaut hat oder verstehe ich da was falsch da ich dachte, dass die MX100 noch immer MLC verbaut hat?
Ergänzung ()

......wissen die schon das die SSDs wie die Fliegen sterben werden und damit die Betroffenen die Füsse im Netz still halten bekommen sie ihren Ersatz als Voraustausch .....)
Naja, jetzt übertreibs mal net, schließlich handelt es sich um Toshiba-Flash und der is nun wirklich nicht schlecht :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.410
#19
Wie wird denn vor dem Zurücksenden der SSD festgestellt, dass diese defekt ist?

Micron hat angekündigt sein 16nm NAND auch mit 256Gigabit Diesize zu fertigen und ebenso Samsung für das 3d-TLC NANDs der kommenden 850 Evo. Damit wären dann 2TB mit den normalen Controllern realisierbar, wenn die nicht intern noch irgendwelche Flaschenhälse haben.
das sind ja endlich mal schöne aussichten :D

für die arc sehe ich eher eine zukunft in komplettrechnern und im schleuderpreissegment :freaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.731
#20
Wie wird denn vor dem Zurücksenden der SSD festgestellt, dass diese defekt ist?
Ich gehe davon aus, dass der Support das ähnlich handhabt wie bei Logitech. Im Sinne von "Turn it off and on again, does it work?".

Interessant wird es aber, wenn der OCZ dann keinen Fehler feststellen kann nachdem diese retourniert wurde. Dann landet die SSD wahrscheinlich als refurbished wieder auf dem Markt, alles andere wäre schlecht für's OCZ Image.
 
Top