News OCZ entert den Grafikkarten-Markt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
18.224
OCZ, bisher bekannt für guten Speicher und High-End-Netzteile, hat auf einer Messe erste Grafikkarten aus eigenem Hause vorgestellt. Dabei setzt man wohl voll auf die GeForce 8800, allerdings gibt es noch nicht wirklich viele Informationen.

Zur News: OCZ entert den Grafikkarten-Markt
 
Vielleicht kommt sie ja mit einem vergoldeten Layout daher :D
 
@Computerbase

"entert"?

was soll sowas denn....ich bin ja kein ausgesprochender Feind von Anglizismen.....Mainboard E-Mail...alles ok...modern und so....
Aber beim Wort Entern denke ich wenn überhaupt an ne Feindlich übernahme......aber nicht an an den Fact das irgendjemand in einen Markt eintritt
 
naja nicht jeder hats so mit dem maritimen ;) (von wegen "entern")

allerdings kann ein hersteller nicht den grafikkartenmarkt erobern wenn's diesbezüglich von ihm noch nicht mal geräte im handel gibt - insofern eine unsinnige headline.
 
es ist doch eigentlich nicht so schwer das bild gerade zu drehen und den gelbstich herauszunehmen!?
 
Typisch deutsch.... :rolleyes:

Warum meckern denn alle?!

Erstmal selber besser machen!
sfresse.gif


OCZ, naja, ist auch dann nur wahrscheinlich ein unterschiedliche Kühleraufkleber, mehr nicht.
 
Muss man denn nun den Thread shreddern, weil die Überschrift mal ein wenig ausgefallener ist? :rolleyes:

"Entern" ist ja wohl kein unverständliches Fremdwort, an dem man sich aufhängen muss?

@Topic: Bin mal gespannt, was OCZ aus der Karte noch rausholt, insbesondere Kühlungstechnisch!
 
Also das mit dem "entert" finde ich auch nicht so wirklich toll, es gibt genug deutsche Worte, die es ebenfalls treffend beschreiben würden. Mir gehts da eher wie Campari_Kurita: Anglizismen ok, aber bitte an Stellen wo es Sinn macht!

Ansonsten ist es ja derzeit scheinbar ein Trend, dass Firmen ihre Aktivitäten auch in anderen als ihren angestammten Bereichen suchen, teils aber eher mit magerem Erfolg. Sofern es nicht die ursprünglichen Sparte (RAM) negativ beeinflusst, kanns für den Verbraucher ja nur von Vorteil sein...
 
Ob Entern passt oder nicht, spielt doch überhaupt gar keine Rolle...
Zumal es kein Anglizis ist!

Und zum Thema: Ob OCZ soviel erfolg damit haben wird, High-End Grafikkarten rauszubringen, wird sich zeigen.
Die Aktion soll ja sowieso nur bewirken, dass die Firma nicht mehr von sinkenden (oder steigenden) Speicherpreisen abhängig ist.
 
@ 7) henroldus

Wenn du mal an den unteren Rand des Bildes geschaut hättest, dann wäre dir aufgefallen, dass es nicht einfach damit getan ist das Bild "gerade zu drehen"!

@ ALL
Kümmert euch mal lieber um den INHALT der News und lasst hier nicht den Einstein raushängen. Interessiert keinen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kümmert auch mal lieber um den INHALT der News und lasst hier nicht den Einstein raushängen. Interessiert keinen!
Hätte ich nicht besser ausdrücken können! "Entern" ist übrigens kein Anglizismus. Nur weil man die eigene Sprache nicht kennt, heißt das nicht, dass es nicht ein Teil dieser Sprache sein kann! :rolleyes:

Postings, die sich nicht mit dem Thema, sondern ausschließlich mit der Formulierung des Topic beschäftigen, finden sich ab hier bei den Fischen wieder!
 
Zuletzt bearbeitet:
nvidia hat für die neuen karten taktspielereien seitens der hersteller ausdrücklich verboten.

d.h. ocz könnte die 8800er serie überhaupt nicht vorab-übertaktet verkaufen.

sie könnten lediglich takt/spannungs-Garantien geben und/oder bessere kühlung einsetzen. also im prinzip das selbe was sie mit ihrem ram auch machen.
 
Schon interessant, das sie jetzt auf den Graka-Markt stürmen. Sicherlich keine schlechte Idee, dass gute Image von OCZ auch dort nutzen zu wollen, auch wenn die Karten wahrscheinlich im Referenzdesign daherkommen werden.

Zum Gelbstich: vielleicht soll die Verpackung ja so aussehen, wirkt irgendwie nostalgisch :lol: .

Mfg
 
Oje, jede Firma versucht soviel Umsatz bzw. Gewinn wie möglich zu machen, da Grafikkarten immer im betrieb sind, ist eine gute Gelegenheit Geld zu machen. Vorallem bei soviel Konkurenz muss man sich was einfallen lassen.

Aber die müssen schon was besonderes Anbieten z.B. bessere P/L Verhältnis oder bessere Kuhlkörper als die Konkurenz. (sind die wichtigsten Faktoren, wenn der Kunde sich beim Einkauf entscheiden soll)
 
Seit der 7800er Reihe sind doch die Unterscheide nur noch marginal, und bei der 8800er, wo sogar die Taktraten fest sind, kann der Unterscheid eigentlich nur noch über Lüfter und Preis definiert werden. Schade eigentlich...
 
OCZ übertaktet die Karten nicht, also nicht übertaktet ausgeliefert, sondern testet die Karten auf die erreichbaren Frequenzen und gibt dem Kunden bis auf den entsprechenden Takt die Garantie (d.h. den Takt ablesen, einstellen, fertig ist die "ab Werk"-OC-Karte).
Da das im Grunde genau das gleiche ist, würde mich die Reaktion von nVidia schon interessieren.
 
Zurück
Top