OEM Bios Passwort knacken

Oberfail

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
82
Hallo Leute, ich habe ein Mainboard mit einem Intel Celeron 575 und 2gb DDR3 1333MHz Ram.
Das Bios ist eins von AMI mit der Version BM45R014. Für weitere Infos googelt: „Congatec BM45R“
Das Bios ist mit einem Master Passwort geschützt. Ich kann zwar einfach Enter drücken und mich im Bios umschauen, aber nichts änderen was ich jedoch zwigend muss.
Das Master Passwort kenne ich nicht und habe ich auch nicht festgelegt sondern die Firma, die diese Pc‘s verkauft (nicht herstellt). Die Firma fragen kann man zwar fragen, die Antwort ist aber kurz: „Sagen wir nicht.“

Das Passwort kann maximal 6 Stellen haben.

Was ich bereits versucht habe:
- Netzteile trennen und die 3v Knopfzelle entfernen + 2h warten (passwort noch da)
- sämtliche Standart Passwörter und standart Passwörter von AMI
 

Zockermann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
283
Ich nehme dann auch nicht an dass ein CMOS Reset helfen würde ?!

Da wird das Passwort wohl Teil des BIOS sein.
 

Silver Server

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.952
Das sind die bekannten Master Passwörter bei AMI:
ami
amidecod
amipswd
AMIPSWD
AMI
A.M.I.
aammii
AMI~
amiami
AMI.KEY
AMISETUP
AMI_SW
bios310
BIOSPASS
CMOSPWD
KILLCMOS
master
589589
ami.kez
ami°
 

Oberfail

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
82
Ich nehme dann auch nicht an dass ein CMOS Reset helfen würde ?!

Da wird das Passwort wohl Teil des BIOS sein.
Es ist kein clear cmos jumper vorhanden :/ Es sind auch keine 3 Kontakte irgend wo, die so aussehen als wären die dazu vorhanden. Das Mainboard ist generell auch nicht beschriftet.

Das sind die bekannten Master Passwörter bei AMI:
ami
amidecod
amipswd
AMIPSWD
AMI
A.M.I.
aammii
AMI~
amiami
AMI.KEY
AMISETUP
AMI_SW
bios310
BIOSPASS
CMOSPWD
KILLCMOS
master
589589
ami.kez
ami°
Bereits ausprobiert, habe ich doch gesagt. Keins geht.
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.229
BIOS Batterie für 15-30 Minuten raus nehmen. Danach sollte alles wieder genullt sein.
 

Oberfail

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
82
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.192
Dann ist es fest gespeichert und du kannst nix machen. Dann ist das Mainboard schlicht Schrott.
Nur die Firma kann dir helfen, die werden das Passwort vergeben haben. Da es wahrscheinlich deren Standard Admin Passwort ist, geben die das natürlich nicht raus.

Einzige Möglichkeit nach Absprache, zu denen fahren, die sollen es eingeben und dann löschen.
 

Oberfail

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
82
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.136
was war denn die hauptaufgabe dieses gerätes? dürfte ja auf ein spezielle "anwendung" angepasst sein?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.589
Freund Google kann nicht helfen?
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.922
Wenn das Passwort nicht fest verdrahtet ist - wäre irgendwie unsinnig, aber man weiß ja nie - dann ist es in wahrscheinlich im CMOS gespeichert. Und 2h ohne Batterie nutzen da gar nichts, die Restspannung kann mehrere Tage halten.
 

Oberfail

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
82
Was die Hauptaufgabe wäre, darf ich nicht verraten.

Danke für den Link, werde ich morgen ausprobieren ^^

Nein Google kann nicht helfen, da das Board im Internet kaum verbreitet ist.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.589
..................da das Board im Internet kaum verbreitet ist.

Yep - das ist richtig - aber die DOS Befehle zum Knacken auch.

Komischerweise hab ich was gefunden.

Also - wer suchet der findet.
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.852
Moin,

ich weiß das es dafür ein Video bei Youtube gibt.
Man muss da irgendwie einen Jumper umsetzen, und dann kann man ein neues Passwort eingeben.
Das waren ein paar Inder die sich daran zu schaffen gemacht haben.
Suche mal hier im Forum, hier habe ich es irgendwo gelesen, und da gab es auch einen Link.
 

Oberfail

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
82

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.589
Schick PN falls Du nicht weiterkommst.
 
Top