Office-Laptop bis 700€

C

Computergrinder

Gast
Hey Leute,
suche einen Laptop fürs Studium.
Da ein Desktop-PC vorhanden ist, wird der Laptop fast nur mobil benutzt. Eigentlich werden nur Office-Arbeiten erledigt und im Internet gesurft. Keinerlei Bildbearbeitung oder aufwendige Programme und auch definitiv kein Gaming. Es sollte nicht größer als 15,6 Zoll werden und mindestens 13 Zoll denke ich.
Habe in dem Leitfaden gelesen, dass die leistungsstarken Laptops gerne sehr heiß werden. Denke deswegen sollte ein i3 völlig ausreichen?
Eine lange Akkulaufzeit wäre auch schön, aber die scheint man ja auch zu bezahlen. Ich denke, es müssen keine Spitzenwerte erreicht werden, aber länger als 4 Stunden wäre schon ganz schön.
Eine SSD wäre auch klasse und sehr viel Speicherplatz werde ich wohl nicht benötigen, 256 GB sind ausreichend.
Windows 7 ist auch vorhanden.

Das Budget muss natürlich nicht ausgereizt werden :)

Freue mich auf eure Vorschläge oder Ideen und schon einmal vielen Dank für die Antworten




Budget: bis 700-800€

Anwendung: mobil
-Surfen, Office,
SSD: ja
Festplattengröße: >250GB
Laufwerk: DVD

Displaygröße: 13-15
Auflösung: unschlüssig
Matt oder spiegelnd: matt

Akkulaufzeit: >4 Stunden
Betriebssystem: nicht nötig, Windows 7 vorhanden (kann ja auf 10 geupdatet werden)

Wie wichtig ist dir das Design? Nicht wichtig, gerne unauffälig, aber nicht besonders wichtig
 
C

Computergrinder

Gast
Danke für die schnelle Antwort.
Ist der nicht schon etwas überdimensioniert? Und meinst du da einfach ein stärkeres Netzteil ( 6 oder 9 Zellen auswählen)?
 

JpG

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.632
Natürlich tut auch ein T420(s) den Job.
http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/12920/kw/Lenovo-ThinkPad-T420-4236-4180-BA3-B87-A71-A78-A32-CA3-AG8
http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/19095/kw/Lenovo-ThinkPad-T420s-4173-AM4

Müsstest allerdings auch noch eine SSD nachrüsten. (m-sata)
Und ja ich würd zwar zuerst mal mit dem Akku, welcher dabei ist testen, aber bei Bedarf einen neuen Akku verbauen.

Thinkpads aus der T-Serie sind eben sehr robust. Ist hald die Frage, ob ein Gebrauchtkauf überhaupt in Frage kommt.

Neu ist in dem Preisbereich mit den Anforderungen gar nicht so einfach.
Evlt. ein: http://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-U41-70-Notebook.145647.0.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Top