News Open Source Media Center macht Fortschritte

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.094
#1
Mit der Windows XP Media Center Edition 2005 trägt Microsoft nun schon in der zweiten Generation dem zunehmenden Einsatz des PCs als Multimedia-Zentrale im Wohnzimmer oder generell als Fernseher- und Radioersatz Rechnung. Wer sein bestehendes Windows um entsprechende Funktionalität erweitern möchte, muss dabei jedoch nicht gleich nach Redmond schauen.

Zur News: Open Source Media Center macht Fortschritte
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.136
#2
genial. Werde es mir gleich mal ziehen :) Free Software stirbt eben doch nicht aus *g*
 

Buccaneer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
297
#3
Ansich finde ich Media Portal super, aber die zwanghafte Voraussetzung von .net verdirbt mir die Freude dran und ich greife lieber zu anderen Alternativen.
Warum kann man so eine tolle Software nicht mal ohne diesen .net Müll programmieren?
 

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
22.994
#4
Wieso Müll? Naja du musst es ja wissen :freak:


Ich nutze MP seit Version 0.1.0.9 und bin recht zufrieden. Allerdings habe ich zur Zeit das
System so fein eingerichtet, dass ich etwas schiss vor hab, das Update von 1.1.1.1 auf
1.1.2.0 zu machen. Fernbedienung, TV etc. laufen so gut und einwandfrei ... :)

Mal schauen
 
O

onlyJR

Gast
#5
@3) Buccaneer: Du hast noch nie damit was programmiert offensichtlich. Nur weil es von MS kommt ist es nicht gleich Müll.

und zum Thema ... hübsch, aber brauch ich nicht. :-)
 

CuMeC

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
541
#7
@3) Buccaneer: Wenn du selber an größeren Projekten mitprogrammieren würdest, würdest du .net schätzen lernen! ;-)
 

SkipOutLaw

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
813
#8
Endlich mal ne MediaPortal Meldung bei Computerbase- die Software hat es wirklich verdient. Bin jetzt seit Mai '04 dabei und es ist unglaublich, was für Fortschritte das Projekt macht. Schon seit Ende letzten Jahres ist es was Features und Stabilität betrifft voll wohnzimmertauglich (wie es vorher lief verschweige ich jetzt besser :) ).
Video DVDs direkt brennen soll bald integriert werden, ebenso ne Möglichkeit Werbung rauszuschneiden. Dann sind meine Feature Wünsche komplett.
 

STSC

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
17
#9
Programmiere selber ein Scheduler Plugin für MediaPortal (http://www.pvr-scheduler.de) und bin auch nur von MediaPortal begeistert. Und falls einem was nicht gefällt kann ers ja selber ändern da Open Source :D Bin deswegen schon länger von TVCentral weg.
 

4ndreas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
382
#10
wirklich ganz gut des prog, habs gleich mal getestet, leider kommts irgendwie nicht mir mit meiner terratec TV karte zurecht :(
nach Sat1 krieg ich keine sender mehr rein .... Pro7, RTL2 usw fehlen ....
Irgendwie scheint es nicht zu peilen die karte auf kabel zu stellen (oder ich kriegs einfach nicht hi) Sonst echt gut
 
S

Spacy

Gast
#11
Ich bin mal gespannt wann diese Software besser als die wird, die mit meiner TV-Karte mitgeliefert wird. Sollte bald erreicht sein, dann steig ich endgültig um. Es geht doch nichts über einen haufen kluger Programmierer-Freaks die sich in ein Projekt hineingesteigert haben :D
 

Buccaneer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
297
#12
@DunkelAngst, OnlyJR & CuMeC

Ich glaube Ihr habt meinen Kommentar nicht richtig gedeutet : Ich sehe die Sache aus der Sicht des Anwenders und nicht aus der eines Programmieres.

Es ist ja schön, wenn das .net den letztgennanten gut gefällt. Der normale User wird sich aber zwei mal überlegen, ob er das aufgeblähte .net runterladen soll.

Warum muss unbedingt der Rechner noch mehr zugekleistert werden (gilt übrigens auch für Java)? Der Normalo möchte das Programm einfach installieren und dann nutzen. Und wie gesagt das MediaPortal an sich ist ja super.
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
813
#13
@Buccaneer

Wenn schon ausschliesslich für Windows programmiert wird, dann ist es nur logisch auf neuste (und für den Programmierer komfortable) Technologie zu setzen. Im Falle von Windows eben .Net und C#.
Um .Net wird man in Zukunft als Windows Nutzer nicht herumkommen. Immer mehr Programme werden .Net voraussetzen. Daher einfach Windows Update starten... Muss ja nur einmal gemacht werden.
 

mapel110

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
983
#14
Die Sache wird sich mit Longhorn sowieso erledigen. Dann ist .net mit an Bord. Sich dagegen streuben ist also zwecklos, zumal auch die Grafikkartentreiberpanels bald (only) .net-basierend sein werden, auch bei nvidia.

so, werd jetzt auch mal das Tool testen.

löppt nit, bricht bei mir mit Fehlermeldung beim Starten ab. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
O

onlyJR

Gast
#15
Also ich find es wesentlich komfortabler, auch für den anwender wenn er sich einmal das .NET Framework runterladen muß, als das Theater was es früher gab wo ständig eine DLL gefehlt hat, die man sich dann irgendwo besorgen mußte, bzw die vielen verschiedenen Versionen der VB Runtimes usw.
Dahingehed ist es eine große Verbesserung. Zumal alle zukünftigen Windowse .NET schon mit eingebaut haben werden und der Anwender davon überhaupt nichts mehr mitbekommt.
Und letztendlich nützt es auch dem Anwender wenn sich mit .NET viele Sachen einfacher programmieren lassen als das mit MFC und dergleichen noch von hinten durch die Brust ins Auge gemacht werden mußte. :-) Das bedeutet das auch Hobbyprogrammierer was gescheites zustande bringen können und schon freut sich der Anwender wieder. Es ist also nicht nur eine Sache die den Programmierern zugute kommt.

@6) Siberian..Husky: wenn du vorher mit MFC "gearbeitet" hast wirst Du es mögen. :-)
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.325
#18
Lieber mehr Arbeit in das Programmieren stecken und somit viele Portierungen ermöglichen als immer nur auf das langweilige Windows setzen.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
#19
Zitat von onlyJR:
Also ich find es wesentlich komfortabler, auch für den anwender wenn er sich einmal das .NET Framework runterladen muß, als das Theater was es früher gab wo ständig eine DLL gefehlt hat, die man sich dann irgendwo besorgen mußte, bzw die vielen verschiedenen Versionen der VB Runtimes usw.
Dahingehed ist es eine große Verbesserung. Zumal alle zukünftigen Windowse .NET schon mit eingebaut haben werden und der Anwender davon überhaupt nichts mehr mitbekommt.
Und letztendlich nützt es auch dem Anwender wenn sich mit .NET viele Sachen einfacher programmieren lassen als das mit MFC und dergleichen noch von hinten durch die Brust ins Auge gemacht werden mußte. :-) Das bedeutet das auch Hobbyprogrammierer was gescheites zustande bringen können und schon freut sich der Anwender wieder. Es ist also nicht nur eine Sache die den Programmierern zugute kommt.

@6) Siberian..Husky: wenn du vorher mit MFC "gearbeitet" hast wirst Du es mögen. :-)
also ehrlich, diese postings zu .net hier sind ziemlich ignorant...

ich habe schon mit den mfc gearbeitet, und ich mag trotzdem nicht. diese veralgemeinerungen sind einfach total fehl am platz. nicht jeder programmierer mag .net. auch jemand der es schon benutzt hat, und auch jemand der schonmal mfc benutzt hat, und auch jemand der java benutzt hat, oder auch nicht muss net nicht mögen.

was net für die benutzer bedeutet ist wohl auch jedem bekannt, kaum ein benutzer mag .net. der vergleich mit den dlls hinkt auch hinten und vorne: wieder nur bequemlichkeit für den programmierer der nicht in der lage ist seine dlls mitzuliefern.

aber eigentlich wollte ich hier garkeine diskusion über .net führen, das hat eh keinen sinn. es ging nur darum wie arogant die .netler langsam werden...(was, du magst .net nicht? dann bist du niemals ein programmierer!!!1!eins).
also bitte, solche postings in zukunft unterlassen.
 

Schorsch

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
942
#20
Ich finde Open Source Projekte sollten immer für verschiedene Plattformen entwickelt werden (siehe z.B. Firefox, OpenOffice, Gimp, u.s.w.). Dieses Media Portal ist nur für Windows erhältlich, was wohl offensichtlich auch an .net liegt. Da haben wir doch schonmal einen Riesennachteil von .net: man ist an Microsoft gebunden.
Ich weiss es gibt Mono als Open Source Alternative zu .net, allerdings bezweifel ich, dass das Media Portal damit läuft.
 
Top