Outlook 2007 Sofortsuche und Indizierung mit Windows 10

novesori

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
546
#1
Hallo,

ich habe seit kurzem folgendes Problem, dass meine Sofortsuche bei Outlook 2007 nicht mehr funktioniert. Bei den Indizierungsoptionen ist Outlook zwar halbwegs da, aber lässt sich nicht vernünftig auswählen. Habe schon sehr vieles versucht, inkl. Löschung von allen Outlook Ordnern (auch den großen Dateien) und Neuinstallation von Outlook.

"Manuelle" Suche funktioniert aber, lediglich viel langsam. Und vor kurzem hat die Sofortsuche funktioniert.

Ich habe ein Postfach mit ca. 70.000+ Emails mit etwa 30GB die alle via Imap abgerufen werden.

Auf dem Arbeits PC, der deutlich Leistungsschwächer ist, funktioniert die Sofortsuche problemlos. Dort ist Windows 7 installiert. Aber wie gesagt, auf Windows 10 lief die Sofortsuche am anfang absolut unproblematisch.

Im Anhang ein Bild wie mein Indizierungsordner aussieht. Sieht mir irgendwie komisch aus.

Ich hoffe dass jemand weiterhelfen kann, vielen dank.
 

Anhänge

novesori

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
546
#3
Davon werde ich nicht schlau, alles schon probiert :(

Hier ist wie es auf meinem Arbeits PC aussieht. In den Indizierungsoptionen ist schön sauber Outlook aufgeführt und in den Suchoptionen bei Outlook kann ich Datendateien auswählen. Zuhause sind dort keine Ordner. Und bei den Indiz. habe ich diesen komischen csc://........ Ordner, keine Ahnung was das soll.
 

Anhänge

novesori

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
546
#4
//Edit: kann geschlossen werden. Schuld war das dumme Windows 10 Update.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top