Outlook 2016 hängt sich immer wieder auf

FohlenBoy

Commander
Registriert
Juni 2008
Beiträge
2.137
Hallo zusammen,

ich nutze Outlook 2016 und bis heute morgen funktionierte auch alles einwandfrei.

Ohne, dass der Rechner irgendwie neugestartet wurde oder ähnliches zickt aber nun Outlook herum:

  • wenn man es startet, passiert es immer wieder, dass E-Mails abgerufen werden, der Prozess dann aber irgendwann stockt
  • lösche ich E-Mails (um die PST Datei zu verkleinern) hängt sich Outlook auch irgendwann auf
  • zwischendurch funktioniert es dann auch mal wieder

  • Ich habe bereits den Microsoft 2016 Reparaturdienst ausgeführt und der hat anscheinend nichts gefunden
  • der Austausch der PST Datei auf eine Version von vor 2 Wochen brachte anscheinend etwas, denn nun läuft das Ganze seit einer Stunde stabil. Habe die PST Datei auch sofort komprimieren lassen, so dass sie nun etwa 600MB kleiner ist (7,1GB).
  • Updates sind auch aktuell
  • ja, die PST ist mit knapp 8GB recht groß, aber vor 2 Wochen lief ja auch noch alles

Meine Fragen wären nun:
1) Mittels des Tool scanpst habe ich die heutige, aktuelle PST Datei scannen lassen und es fanden sich auch Fehler, die behoben wurden (soll ich Euch den Log beifügen?). Kann das alleine schon die Problemlösung gewesen sein, so dass sich ein erneuter Versuch mit der aktuellsten PST Datei von heute lohnen könnte? Wie gesagt, aktuell arbeite ich mit jener von vor zwei Wochen.

2) Was ich halt nur komisch finde ist, dass dies urplötzlich ohne jedweden Neustart passierte. Wie kann so etwas auftreten?

3) Einzelne Mails kann man nicht in eine bestehende PST Datei bzw. Outlooksession importieren oder?

Vielen Dank
 
Hab ständig mit plötzlich nicht mehr funktionierenden Outlook Installationen zu tun.
Am Ende hilft meist nur ein neues Profil anzulegen und die Mails in dieses umzuziehen (ich neheme mal an, Du rufst deine Mails per POP3 ab?).
In seltenen Fällen ist es nötig die Office Online Reparatur durchzuführen, was einer Office Neuinstallation gleich kommt.
 
Kann das Problem nicht lösen aber Probleme mit der .pst gibt es idR erst ab ca 20GB.
Spreche da aus Erfahrung, hier gibt es Mitarbeiter die alles, ALLES archivieren...
 
Im Optimalfall, hat man gar keine .pst Datei.


Wie genau rufst du denn deine Mails ab und welcher Mailserver / Anbieter steckt dahinter?
 
Probier mal Outlook im abgesicherten Modus zu starten "ausführen" und dann "outlook /safe". Vielleicht macht ja irgendein Add in Probleme.

Ansonsten würde mir noch die Reparatur einfallen "Schnellreparatur" und / oder "Onlinereparatur".

Ggf. schafft aber auch ein sauberer "Neustart" von Windows abhilfe.
 
Bruzla schrieb:
Im Optimalfall, hat man gar keine .pst Datei.


Wie genau rufst du denn deine Mails ab und welcher Mailserver / Anbieter steckt dahinter?
Ich rufe die Mails via POP3 ab und verschicke sie mittels SMTP. Anbieter ist GMX und das lief jahrelang einwandfrei.

Daher brauche ich doch auch eine PST Datei.

Mittels des Tool scanpst habe ich die heutige, aktuelle PST Datei scannen lassen und es fanden sich auch Fehler, die behoben wurden (soll ich Euch den Log beifügen?). Kann das alleine schon die Problemlösung gewesen sein, so dass sich ein erneuter Versuch mit der aktuellsten PST Datei von heute lohnen könnte? Wie gesagt, aktuell arbeite ich mit jener von vor zwei Wochen.

Mit der PST Datei von vor 2 Wochen arbeitet Outlook jetzt stabil.

Vielen Dank
 
Ne, die Mails mit IMAP abholen und bei Bedarf wegsichern (geht auch ohne POP3), ist die viel modernere, sicherere und einfachere Lösung.
 
Zurück
Oben