Outlook erkennt eMail Format nicht

Steapa

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Hallo zusammen,

Ich haette da ein, vermutlich kleines, Problem.
Ich hab eine Datenverwaltung basierend auf PHP/mySQL in der sich alle unsere Kunden-Kontakte befinden. Ich moechte jetzt alles Kunden eine eMail senden.
Ich moechte natuerlich keine reine Text-eMail sondern HTML versenden. Ich habe mir dazu die Mail, wie sie aussehen soll etc einfach selbst in Outlook erstellt (ist am einfachsten, da die Signatur dann passt :) ) und dan ueberlegt, dass ich einfach den Quelltext aus Outlook nehme und durch ein Script verschicken lassen.
Leider kommt dann auch der Quelltext als Text an ... die eMail sieht also so aus:


Code:
<META HTTP-EQUIV="Content-Type" CONTENT="text/html; charset=iso-8859-1"> <html xmlns:v="urn:schemas-microsoft-com:vml" xmlns:o="urn:schemas-microsoft-com:office:office" xmlns:w="urn:schemas-microsoft-com:office:word" xmlns:m="http://schemas.microsoft.com/office/2004/12/omml" xmlns="http://www.w3.org/TR/REC-html40"><head><meta name=Generator content="Microsoft Word 14 (filtered medium)"><!--[if !mso]><style>v\:* {behavior:url(#default#VML);}
o\:* {behavior:url(#default#VML);}
w\:* {behavior:url(#default#VML);}
Daher meine Frage: Was muss ich tun, damit die Mail nicht einfach als Text im Outlook beim Empfaenger erkannt wird?
Ich habe auch schon einmal einfach den gesamten eMail Header aus Outlook als Header fuer die versendete Mail benutzt ... leider hat auch das nichts veraendert.

Danke schonmal.

Gruss,
Steapa
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.259
Welche Funktion nutzt du denn in PHP zum Mailversand?
Also wie genau sieht der Aufruf im Quelltext aus, wo du den Email-Quellcode zusammenstellst und dann an die Mail-Funktion von PHP bzw. eines Plugins weitergibst?

Sicherlich musst du noch den Header anpassen, damit die Mail als HTML-Mail erkannt wird. Siehe z.B. hier, Beispiel 5: http://php.net/manual/de/function.mail.php (kann natürlich anders aussehen, je nach deinen verwendeten Mailfunktionen - da gibts ja auch nicht nur die eine)
 

Steapa

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
4
Code:
mail($email_reciever, $email_betreff, $email_text, $email_header);
Ich habe als $email_text den kompletten Quellcode einer eMail benutzt, die ich mir selbst in Outlook geschickt hatte.
Bei $email_header hab ich als Test ebenso einfach den eMail Header aus Outlook komplett benutzt. Der sie so aus:

Code:
Return-Path: <xxx@xxx.de>
Received: from xxx.aul.t-online.de ([666.66.66.666])
    by xxxxxxx.xxx.t-online.de (Dovecot) with LMTP id fnlJFXHI81vWQwAALwT+IA;
    Tue, 20 Nov 2018 09:40:17 +0100
Received: from TNGPC (ZY5TeuZprh5J-lxrbx04U+U6aChk-arKxsEG9zr7ciqjC-eE81xcB2hFBWCuaqRQpC@[666.666.66.66]) by xxx.t-online.de
    with (TLSv1:ECDHE-RSA-AES256-SHA encrypted)
    esmtp id 1gP1Zp-2UPml60; Tue, 20 Nov 2018 09:40:09 +0100
From: "XXX" <xxx@xxx.de>
To: <xxx@xxx.de>
References: <002101d47f20$634eb2d0$29ec1870$@t-online.de> <001a01d47f26$24caeaf0$6e60c0d0$@xxx.de>
In-Reply-To: <001a01d47f26$24caeaf0$6e60c0d0$@xxx.de>
Subject: AW: Test
Date: Tue, 20 Nov 2018 09:40:06 +0100
Message-ID: <01d701d480ac$a47f1870$ed7d4950$@t-online.de>
MIME-Version: 1.0
Content-Type: multipart/related;
    boundary="----=_NextPart_000_01D8_01D480B5.06438070"
X-Mailer: Microsoft Outlook 14.0
Thread-Index: AQG+8G1FJDcSXCRqfUzUqjywq4swbQG/Tx29pXV9szA=
Content-Language: de
X-ID: ZY5TeuZprh5J-lxrbx04U+U6aChk-arKxsEG9zr7ciqjC-eE81xcB2hFBWCuaqRQpC
X-TOI-SPAM: n;1;2018-11-20T08:40:17Z
X-TOI-VIRUSSCAN: unchecked
X-TOI-EXPURGATEID: 150726::1542703209-0000E9C9-FA683C43/0/0
X-TOI-SPAMCLASS: CLEAN, NORMAL
X-TOI-MSGID: 7032780a-6752-4a5c-857e-2e3ed4408a73
X-ENVELOPE-TO: <xxx@xxx.de>
 

BigNum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2012
Beiträge
299
Wie es gemacht werden muss kannst Du ziemlich gut auf dieser Seite nachlesen.

Als erstes musst Du in Deinem "$email_header" den "Content-Type" auf
Code:
Content-Type: multipart/alternative; boundary="---=_Trennung0123456789"
setzen.

Danach kommt in "$email_text":
Code:
---=_Trennung0123456789
Content-Type: text/plain; charset="utf-8"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

Hier nur die reine Text-Darstellung der EMail

---=_Trennung0123456789 
Content-Type: text/html; charset="utf-8"
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

<!DOCTYPE html>
<html>
<head>
<title>Titel</title>
</head>

<body>
Hier kommt Deine HTML-Mail rein...
</body>

</html>
Nachzulesen ist das ganze in der RFC1341, sprich wenn es bei Dir nicht klappt kannst Du z.B. "RFC1341 email" als Suchbegriff für Deine bevorzugte Suchmaschine verwenden (oder einfach nochmal hier nachfragen).


HTH

BigNum
 
Top